CSU beansprucht Senats-Sitz

NEUMARKT. Mit ihrem Austritt aus der CSU verliert Bürgermeisterin Ruth Dorner jetzt auch ihren Sitz im Werksenat des Neumarkter Stadtrates.

Nachdem die Besetzung in den Senaten und Auschüssen nach Parteienproporz verteilt sind, beansprucht die CSU auch künftig den Sitz im Werksenat und einen stellvertretenden Sitz im Bausenat, den Dorner ebenfalls inne hatte.

Als Nachfolger in beiden Positionen schlug CSU-Fraktionsvorsitzender Helmut Lahner den CSU-Stadtrat Markus Ochsenkühn vor. Ochsenkühn wurde am Mittwochabend einstimig bestätigt.

Allerdings merkte Bürgermeister Franz Düring (UPW) spitz an, daß es schade sei, daß man hier "nicht über den Tellerrand hinausschauen konnte". Das wäre eine Gelegenheit gewesen, "Größe zu zeigen", sagte er.
28.11.12
Neumarkt: CSU beansprucht Senats-Sitz
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren