Glocken läuten

NEUMARKT. Auch in Neumarkt sollen zum Abschied von Papst Benedikt XVI. und zur Begrüßung des neuen Papstes die Glocken läuten.

Der Wechsel an der Spitze des Vatikans wird im Bistum mit Dankgottesdiensten, Fürbittgebeten und Glockenläuten begleitet. Ein Schreiben mit entsprechenden Hinweisen sandte Generalvikar Isidor Vollnhals an alle Geistlichen im Bistum. So sollen – nach Möglichkeit - neben dem Pontifikalamt am 28. Februar um 19 Uhr im Eichstätter Dom auch in den Pfarreien, Seelsorgeeinheiten und Dekanaten Dankgottesdienste für das segensreiche Wirken von Papst Benedikt XVI. gefeiert werden.

Zum Ende des Pontifikates am Donnerstag nächster Woche soll der Papst Benedikt XVI. mit einem festlichen Glockengeläut von 19.55 Uhr bis 20 Uhr aus dem Amt verabschiedet werden.

Auch die Zeit der Sedisvakanz begleiten die Gläubigen mit ihrem Gebet. So soll in jeder Eucharistiefeier im Rahmen der Fürbitten für eine gute und segensreiche Papstwahl gebetet werden. Nach Bekanntwerden der offiziellen Nachricht über die erfolgte Wahl eines neuen Papstes werden 15 Minuten lang alle Glocken geläutet werden.
21.02.13
Neumarkt: Glocken läuten
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren