Oberpfalz-Cup steht an

NEUMARKT. (oaw) Traditionsgemäß veranstaltet der Tennis-Bezirk Oberpfalz seine diesjährige Oberpfalz-Meisterschaften am Wochenende wieder in Burglengenfeld.

Der Cup ist ein Wertungsturnier für die DTB- und BTV-Ranglisten und insgesamt mit 2 500 Euro dotiert. Es werden die Klassements des Einzels für Damen und Herren sowie der Doppel ausgespielt. Die Beteiligung in der Konkurrenz Herren A ist in diesem Jahr ausgezeichnet.

Die Setzliste wird von Jan Riha angeführt, der im letzten Jahr im Finale stand und dort wegen einer Verletzung aufgeben musste. Riha spielte in diesem Jahr wieder eine tolle Regionalligasaison für den TC Rot-Blau Regensburg und brachte es an den Positionen 1 und 2 auf eine 4:2 Bilanz.

An Nummer 2 ist Andreas Leipert von Schanzl Amberg positioniert. Er hat am letzten Wochenende mit seiner Regionalligamannschaft den Aufstieg in die 2.Bundesliga geschafft und trug dabei mit einer 6:0 Bilanz auf den Plätzen 3 und 4 bei.

Christian Lichtenegger vom TC Rot-Blau Regensburg und sein Team-Kamerad Titelverteidiger Tim Koniarski folgen in der Setzliste auf 3 und 4. Beide kannten am vergangenen Sonntag mithelfen, den Donaustädtern die Regionalliga zu erhalten. Koniarski spielte dieses Jahr an den Positionen 2 bzw. 3 und Christian Lichtenegger an 4 oder 5.

Horacio Rodriga Pena ist der Spitzenspieler des Landesliga-Teams von Grün-Rot Weiden und er verlor dort nur ein Spiel. Am letzten Wochenende konnte er beim Gäubodenturnier in Straubing das Finale erreichen.

Stefan Horcher vom TC Postkeller Weiden an Nummer 6 ist eigentlich immer in Burglengenfeld am Start. Er musste heuer allerdings wegen dem Rückzug seines Vereins aus der Regionalliga in der Bezirksklasse 1 auflaufen.

Stefan Lobmeyer spielte beim TC Rot-Blau Regensburg eine ordentliche Regionalligasaison und wurde in Burglengenfeld auf 7 im Tableau gesetzt.

Die Liste komplettiert Bastian Michl, der eine 4:2 Bilanz im Team des Bundesligaaufsteigers Schanzl Amberg erreichen konnte.

Nachdem auch die weiteren Spieler zumeist ausgezeichnetes Bezirksliga- und Landesliganiveau aufweisen können, werden bereits ab dem Achtelfinale Klasse-Spiele erwartet.

Die Damenkonkurreriz ist nicht ganz so gut besetzt. Es hat nur eine Bayernligaspielerin gemeldet. Die Titelverteidigerin Ute Schnoy von Grün-Rot Weiden ist auch in diesem Jahr wieder die Top-Favoritin. Die Setzliste wird komplettiert von den drei Landesligaspielerinnen Eva Kovackova und Jana Tomanova (beide TG Neunkirchen) sowie Maria Rosenmeier (Schanzl Amberg). Erstmals findet im Verbund mit dem Oberpfalz-Cup auch die B-Meisterschaft mit in Burglengenfeld statt. Hier eine Prognose zu stellen ist allerdings äußerst schwer.
Das Turnier beginnt am Freitag um 14 Uhr und wird am Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr fortgesetzt. Der Eintritt ist frei.
21.07.05
Neumarkt: Oberpfalz-Cup steht an
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren