"Chinesen" regieren

NEUMARKT. In Dietfurt startet am "Unsinnigen Donnerstag" traditionell eine der bizarrsten und größten Faschingsveranstaltungen im Landkreis.

Kaiser Ko-Houang-Di regiert beim "Chinesenfasching" in Dietfurt seit 60 Jahren. Deshalb findet der Unsinnige dieses Jahr unter dem Motto "60 Jahre Kaiserei - Stadt und Land ois is dabei!" statt.

Beim traditionellen Chinesenfasching, der weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt ist, geht es närrisch zu: Kurz nach 14 Uhr beginnt der Maskenzug, der jährlich tausende Besucher in die 7-Täler-Stadt lockt. Anschließend findet das offizielle Zeremoniell vor dem Rathaus statt.

Den Ursprung für den Chinesenfasching geht übrigens auf einen Kämmerer des Eichstätter Bischofs zurück. Er mokierte sich, dass sich die Dietfurter wie die "Chinesen hinter ihrer Stadtmauer" verschanzen würden, um einer Steuerschätzung zu entgehen.
26.02.14
Neumarkt: "Chinesen" regieren
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren