Preis überreicht


Vertreter der Schule und Steffi Jones mit der Auszeichnung

NEUMARKT. Der Julius-Hirsch-Preis des DFB wurde an Vertreter des Willibald-Gluck-Gymnasiums und der Schwarzachtal-Schule Berg überreicht.

Viel Prominenz war anwesend, als in einer Feierstunde im alten Rathaus in Hannover das Willibald-Gluck-Gymnasium und die Schwarzachtal-Schule für ihr herausragendes Engagement für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und gegen Rassismus, Homophobie und Diskriminierung im Fußball mit dem Julius-Hirsch-Preis des DFB ausgezeichnet wurden.


Seit etwas mehr als fünf Jahren setzen die Arbeitsgruppen „Wir gegen Gewalt“ des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt und „SOR-SMC“ der Schwarzachtal-Mittelschule in Berg erfolgreich Projekte um. Das Projekt über Rassismus, Homophobie, Ausgrenzung, Spott und Hohn im Fußball wurde nun mit dem Julius-Hirsch-Preis des DFB und der DFB-Kulturstiftung ausgezeichnet (wir berichteten). Unter 146 Bewerbern wählte die Jury das „Abpfiff“-Projekt der beiden Schulen als dritten Preisträger, nach den zweitplatzierten „Fußballfans gegen Homophobie“ aus Berlin und den mit Platz Eins ausgezeichneten „Fanladen St. Pauli“ aus Hamburg mit ihrer Spieltagsaktion „Kein Fußball den Faschisten“.

In ihrer Laudatio auf das Neumarkter und Berger Projekt hob die Trainerin der Frauennationalmannschaft, Steffi Jones, besonders die vielschichtige Zusammenarbeit zwischen zwei Schulen aus "scheinbar unvereinbaren" Schultypen, die Nachhaltigkeit und Fortführung der Projektidee und die „Vorbildfunktion“ und „Übertragbarkeit der Gesamtkonzeption wie auch einzelner Aspekte auf andere Schulen“ hervor.

Die Neumarkt-Berger Delegation, bestehend aus den Q12-Schülern Simon Meisetschläger, Sandro Schnabel da Cunha und Caroline Papendieck sowie den Lehrkräften Andrea und Markus Fügl und Dr. Thomas J. Kraus, nahm Urkunde und Glückwünsche sowie 7000 Euro Preisgeld entgegen.
13.10.16
Neumarkt: Preis überreicht
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren