Den Nachbarn angezündet

NEUMARKT. Der 63jährige Mann, der in Batzhausen einen Nachbarn mit brennbarer Flüssigkeit und Feuer angriff, steht jetzt vor Gericht.

Am Donnerstag beginnt vor der 5. Strafkammer des Nürnberger Landgerichts der Prozeß. Dem 63jährigen Mann wird "versuchter Mord mit gefährlicher Körperverletzung" vorgeworfen.

Im Streit um eine Hecke soll der Rentner am 18. Januar in Batzhausen seinen zwei Jahre älteren Nachbarn vor dessen Haustür mit einer brennbaren Flüssigkeit überschüttet und mit einem Bunsenbrenner angezündet haben (wir berichteten).


Das Opfer erlitt Brandverletzungen im Gesicht, an den Oberschenkeln und an den Händen. Doch auch der Täter und ein ein Helfer, der die Situation erkannte und einschritt, wurden leicht verletzt.

Ob es zu einer Verurteilung kommt, steht noch längst nicht fest: wie es hieß, könnte der Täter wegen einer psychischen Erkrankung möglicherweise vermindert schuldfähig sein. Dann könnte auch statt einer Gefängnisstrafe eine Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik drohen.

Es sind vier Sitzungstage geplant; mit einer Entscheidung des Gerichts wird am 18. November gerechnet.
03.11.16
Neumarkt: <font color="#FF0000"> Den Nachbarn angezündet</font>
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren