"Ausbaubeiträge abschaffen"


Die Neumarkter Delegierten Matthias Penkala und Christopher Würz mit Landesvorsitzendem Hubert Aiwanger

NEUMARKT. Auch einige Neumarkter Delegierte waren unter den 400 Teilnehmern der Landesversammlung der Freien Wähler im Landkreis Freising.

Dort wurde einstimmig die Einleitung eines Volksbegehrens zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge beschlossen. Der JFW-Landesvorsitzende, sowie Stadt- und Neumarkter Kreisrat Matthias Penkala aus Freystadt bezeichnete Straßenausbaubeiträge als ungerecht.


Der Zug in Richtung Abschaffung der Straßenausbaubeiträge nehme mit dieser Entscheidung unaufhaltsam Fahrt auf, sagte derLandesvorsitzender Hubert Aiwanger. Die bayerische Staatsregierung könne nun über die Feiertage "unterm Christbaum überlegen, ob sie auf den Zug aufspringen möchte". Wenn nicht, wollen wir Freien Wähler diese Abschaffung zusammen mit den vielen Bürgerinitiativen durchsetzen.

Im Januar soll mit der Sammlung der für die Beantragung des Volksbegehrens notwendigen 25.000 Unterschriften begonnen werden.
17.12.17
Neumarkt: "Ausbaubeiträge abschaffen"
Telefon Redaktion



Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren