"Solide und zukunftsfähig"



Kämmerer Graf, OB Thumann und Verwaltungsamtmann Raim-
und Tischner präsentierten den Haushaltsplan.
NEUMARKT. Von einer sorgenzerfurchten Kämmerer-Stirn wie in anderen Rathäusern war nichts zu sehen. Ein sichtlich gut gelaunter Kämmerer und ein nicht weniger gut aufgelegter Oberbürgermeister präsentierten am Donnerstag den 95-Millionen-Haushalt der Stadt.

Wenige Stunden vor der Stadtratssitzung am Donnerstagabend stellten Oberbürgermeister Thomas Thumann, Verwaltungsdirektor Josef Graf und Verwaltungsamtmann Raimund Tischner in einem Pressegespräch den 500 Seiten starken und mehrere Pfund schweren Haushalts 2006 vor: "Ein wahrer Bestseller", wie der Stadt-Chef sagte. Die "solide und tragfähige Haushaltspolitik der letzten Jahrzehnte" - so Thumanns kleine Verneigung vor seinen Vorgängern - habe dafür gesorgt, daß Neumarkt "zukunftsfähig" sei, daß man kräftig investieren könne und daß den künftigen Generationen keine Erblasten hinterlassen werden.

Schulden hat die Stadt praktisch nur auf dem Papier: Lächerliche 0,38 Prozent des Haushaltsvolumens werden für Schulden und Zinsen aufgewandt, sagte Kämmerer Josef Graf. Die Pro-Kopf-Verschuldung eines Neumarkters liegt bei 20,55 Euro (Bayern-Durchschnitt: 681 Euro), die Schulden der Stadtwerke mit eingerechnet bei 23,14 Euro (Bayern: 1695 Euro). Graf: "Das könnte man auch mit einem Federstrich auf Null bringen".

In Neumarkt ist alles ein bißchen anders: Während andere Gemeinden in diesen Tagen stolz vermelden, daß sie die Mindestzuführung zum Vermögenshaushalt heuer wieder schaffen könnten, überweist man in Neumarkt locker das 30-fache der Mindestzuführung.

Besonders betonte OB Thumann bei der Präsentation des Zahlenwerks, daß die Investitionsquote bei fast 50 Prozent (49,8 Prozent) liegt. Neumarkt hat also Geld für Investitionen, was vor allem auch die heimischen Unternehmen freuen dürfte. Der "bestens austarierte" und gesunde Haushalt biete der Stadt "weite Spielräume".

Kämmerer Josef Graf ging auf zahlreiche Punkte des mit 58,8 (Vorjahr: 58,9) Millionen Euro kaum veränderten Verwaltungshaushaltes und des stark auf 36,5 (Vorjahr: 30,5) Millionen Euro gestiegenen Vermögenshaushaltes ein und freute sich über die deutliche Erhöhung der Rücklagen. Nach einer "finanziellen Verschnaufspause im Jahr 2005" könne man jetzt im Jahr 2006 in eine Investitions-Offensive gehen.

neumarktonline wird wie üblich noch am Abend über die Stadtratssitzung berichten.

Haushaltsrede des Oberbürgermeisters
Haushaltsrede des Kämmerers

27.04.06
Neumarkt: "Solide und zukunftsfähig"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren