Kripo: "Nicht vergewaltigt !"


Keine Vergewaltigung: Das Fahrrad des 15jährigen Mädchens,
das nach dem Heimweg vom Altstadtfest im Juni verletzt und
mit Erinnerungslücken auftauchte.
Foto:Polizei
NEUMARKT. Das 15jährige Mädchen, das beim Altstadtfest im Juni verletzt gefunden wurde, ist nicht vergewaltigt worden.

Es besteht auch kein Zusammenhang mit einem aktuellen Sexualdelikt am Volksfest und schon gar nicht zur Vergewaltigung eines jungen Mädchens vor vier Jahren, erklärte die Regensburger Kriminalpolizei am Freitag.

Das 15jährige Mädchen hatte im Juni auf dem Heimweg vom Altstadtfest den Anschluß an ihre Begleiter verloren und war kurze Zeit später verletzt und mit erheblichen Erinnerungslücken aufgetaucht (wir berichteten mehrfach). Deswegen konnte eine Sexualstraftat zunächst nicht ausgeschlossen werden.

Wie die Kripo jetzt am Freitag mitteilte, haben zwischenzeitlich die Nachforschungen, in die auch Gutachter eingebunden waren, ergeben, "dass eine Vergewaltigung nicht stattgefunden hat und ein anderweitiges Sexualdelikt mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden kann". Vielmehr sei ein Unfallgeschehen naheliegend, was auch das mangelnde Erinnerungsvermögen erkläre.

Bestätigt wurde dagegen ein Bericht in neumarktonline, daß die Kripo zu Beginn des laufenden Jura-Volksfestes ein "Sexualdelikt" bearbeiten mußte. "Die Tatbeteiligten, Opfer und Täter, sind Kinder und Jugendliche, so dass aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes keine weiteren Einzelheiten berichtet werden können", hieß es am Freitag von der Kripo. Alle Personen seien namentlich bekannt und eine Verbindung zu anderen Straftaten sei nicht ersichtlich.

In diesem Zusammenhang dementierte die Kripo auch Berichte in "Neumarkter Medien", in denen "der Eindruck eines Zusammenhangs" zwischen den beiden Vorfällen und sogar zu der brutalen Vergewaltigung eines damals 15jährigen Mädchens während des Volksfestes im Jahr 2002 (wir berichteten mehrfach) entstanden sei. Dies sei falsch: "Ein Zusammenhang ist nicht gegeben", stellte die Kripo klar.

Selbstverständlich arbeite aber eine Arbeitsgruppe der Kriminalpolizei nach wie vor an dem Vergewaltigungsfall aus dem Jahr 2002.
18.08.06
Neumarkt: Kripo: "Nicht vergewaltigt !"
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren