"Möglichkeiten ausschöpfen"

NEUMARKT. Auch MdL Reinhold Strobl setzt sich in einem Antrag für den Erhalt der Arbeitsplätze an den bayerischen Standorten der US-Armee ein.

Das Mitglied des Haushaltsauschusses des Bayerischen Landtages will gemeinsam mit seiner Kollegin Annette Karl "alle Möglichkeiten ausschöpfen". MdL Albert Füracker (CSU) hat bereits für Februar Staatsminister Thomas Kreuzer nach Hohenfels eingeladen (wir berichteten).

Weil die US-Regierung den Abzug von zwei US-Kampfbrigaden aus Europa plant (wir berichteten) besteht die Gefahr, dass damit auch in den Landkreisen Amberg-Sulzbach, Neumarkt und Neustadt an der Waldnaab ein Abbau von deutschen Zivilarbeitsplätzen verbunden ist, erklärte Strobl. "Wir wollen mit unserem Antrag die Staatsregierung auffordern, sich für den Erhalt der Arbeitsplätze an den bayerischen Standorten einzusetzen. Wir müssen versuchen, die Interessen Bayerns beim zukünftigen US-Stationierungskonzept entsprechend einzubringen", sagte der SPD-Politiker.

In diesem Zusammenhang käme auch der Städtebauförderung eine besondere Bedeutung zu. Sie sei ein unverzichtbares Mittel, um den städtebaulichen, sozialen und wirtschaftlichen Problemen der Kommunen zu begegnen, sagte der Abgeordnete.
25.01.12
Neumarkt: "Möglichkeiten ausschöpfen"

Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
18. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren