Kirchen

Pfarrer verlässt Lauterhofen

NEUMARKT. (pde) – Martin Penkalla (48), bisher Pfarrer in Lauterhofen, Trautmannshofen und Traunfeld, wird seine bisherigen Pfarreien verlassen und im Laufe des Jahres eine neue Aufgabe übernehmen. Das teilte die Diözese am Sonntag mit.

Martin Penkalla stammt aus Polen, wurde 1984 für die Diözese Oppeln zum Priester geweiht und 1989 in die Diözese Eichstätt inkardiniert. Zunächst wirkte er als Kaplan in der Pfarrei Monheim. Seit 1991 ist er Pfarrer von Lauterhofen und Trautmannshofen und seit 1993 zugleich von Traunfeld.

Die drei Pfarreien werden zur Bewerbung ausgeschrieben.
19.03.06

"Größter Gottesdienst Europas"


Mit Spiel, Spaß, Spannung und Gesang stimmten die Kids in der Aula des Landratsamtes auf den "größten Gottesdienst Europas" ein.
Foto: Erich Zwick
NEUMARKT. Augen- und Ohrenzeuge des "größten Gottesdienstes Europas" können am Sonntag um 19.30 Uhr "Gläubige und Zweifler" werden, die sich zur Live-Übertragung der Missions-Eröffnungsveranstaltung des überkonfessionellen Vereins "ProChrist" in der Aula des Landratsamtes einfinden.

Die kirchliche Vereinigung ließ in der Vergangenheit durch die Aktion "Die kleinste Kirche der Welt" mit einer Smart-Flotte aufhorchen. Diese machte auch in Neumarkt aus Anlass des Besuches von Landesbischof Johannes Friedrich Station (neumarktonline berichtete darüber).

Bereits am Samstag bestritten die Kids das Vorprogramm auf das große Ereignis. Es stand unter dem Leitgedanken "Da staunst du" und wurde von Margit Gilgen-Zwahlen und Karin Heimerl moderiert. Bei Spiel, Spaß und Spannung verging der Nachmittag in der Landratsamts-Aula wie im Flug und bot so die richtige Einstimmung auf die Eröffnungsveranstaltung am Sonntag Abend.

Prediger Ulrich Parzany wendet sich aus der Olympiahalle in München an Zuhörer und Zuschauer in 1.250 Veranstaltungsorten in 20 Ländern. Seine Botschaft "von der Liebe Gottes, die einem immer wieder von außen zugesprochen werden muss" ("Niemand kann sich das selber sagen") wird via Satellit übertragen.

Bis zum 26. März wird jeden Abend (Beginn jeweils um 19.30 Uhr) ein anderes spannungsgeladenes Thema behandelt. Kompetente Interviewgäste und unterschiedliche Musiker runden das Programm ab.

Zum Besuch der Missionsabende im Neumarkter Landratsamt laden die evangelisch-lutherische KirchengemeindeNeumarkts, die Freie evangelische Gemeinde Neumarkt, der CVJM und alle katholischen Pfarreien Neumarkts ein. "Kontaktmann" vor Ort ist Pfarrer Ernst Herbert.
Erich Zwick


Die Veranstaltungen von ProChrist können auch über Internet mitverfolgt werden: www.prochrist.de
19.03.06

Kantoren werden geschult

NEUMARKT. Eine Kantorenschulung bietet das Amt für Kirchenmusik der Diözese Eichstätt am 1. April im Diözesanjugendhaus Habsberg an.

Der Kurs richtet sich an Kantoren, die sich stimmlich und musikalisch weiterbilden wollen, aber auch an interessierte Neueinsteiger. Die Regionalkantoren Willibald Baumeister, Nürnberg, und Helmut Lehner, Neumarkt, werden sich in Gruppen- und Einzelunterricht den Fragen und Problemen von Anfängern und Fortgeschrittenen stellen und die vielseitigen Möglichkeiten des Kantorengesangs in der Liturgie aufzeigen. Abschließender Höhepunkt ist die Gestaltung der Mittagshore in der Wallfahrtskirche.

Kursbeginn ist um 9 Uhr, Ende gegen 12 Uhr.

Anmeldungen und weitere Informationen beim Amt für Kirchenmusik, Residenzplatz 14, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-931, E-Mail: kirchenmusik@bistum-eichstaett.de.
17.03.06

Weniger Kirchensteuer

NEUMARKT. Welche finanzielle Veränderungen kommen auf die evangelischen Kirchengemeinden in Zukunft zu?

Dieses brennende Thema steht im Mittelpunkt der Kirchenvorstandstagung des Evangelisch-Lutherischen Dekanats vom 24. bis 25. März in der Tagungsstätte Sulzbürg. Kompetente Referenten sind Oberkirchenrat Dr. Hartmut Böttcher vom Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamt München, Oberverwaltungsrat Wilhelm Grau von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenstelle Ansbach sowie Diakon Norbert Täubert von der Evangelisch-Lutherischen Verwaltungsstelle Altdorf.

Hintergrund sind die zurückgehenden Kirchensteuereinnahmen, der Finanzausgleich, Bauunterhalt und Kindergartenfinanzierung. Die Kirchenvorsteher tragen die Verantwortung für die Finanzen ihrer Gemeinde.
17.03.06


Anfang ... 621 - 622 - [623] - 624 - 625 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang