MdB Alois Karl

Karl tritt nicht mehr an

NEUMARKT. Bundestagsabgeordneter Alois Karl hat bei der Bundeswahlkreis-Konferenz in Kastl erklärt, dass er im kommenden Jahr nicht mehr für das CSU-Direktmandat des Wahlkreises Amberg, Amberg-Sulzbach und Neumarkt kandidieren werde.

Die Entscheidung sei nach reiflicher Überlegung gefallen, hieß es. Er wolle den drei Kreisverbänden ausreichend Zeit zu geben, sich auf einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin zu einigen, sagte er.


Karl war im Jahr 2005 der seit Bestehen der Bundesrepublik erste Direktkandidat des Bundeswahlkreises, der aus dem Landkreis Neumarkt stammt (wir berichteten vielfach). Zuvor waren alle direkt gewählten CSU-Bundestagsabgeordneten aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach oder der Stadt Amberg gekommen.
23.07.20

Karl spricht im Plenum

NEUMARKT. Bundestagsabgeordneter Alois Karl spricht voraussichtlich am Donnerstag-Nachmittag im Plenum des Bundestags zu einem Antrag der AfD.

Er ist ist Hauptredner der CDU/CSU-Fraktion, wenn ab 16.40 Uhr im Deutschen Bundestag über den Antrag debattiert wird, in dem die Rechtsaußen EU-gesteuerte Corona-Hilfen ablehnen wollen, weil die angeblich in die nationalstaatliche Souveränität eingreifen.


Dem gegenüber stehen Kernbotschaften des Auswärtigen Amtes - etwa das Leitmotiv, dass fortlaufendes Arbeiten an koordinierter und solidarischer europäischer Antwort gefordert sei, um der Gefahr eines Rückzugs ins Nationale aktiv entgegenzutreten.

Die Debatte wird vom TV-Sender Phönix übertragen.
22.04.20

Geld für Sanierungen

NEUMARKT. Parsberg und Seubersdorf erhalten zusammen 445.000 Euro an Zuschüssen für Sanierungsprojekte in ihren Gemeinden.

MdB Alois Karl überbrachte den Bürgermeistern Josef Bauer und Eduard Meier die entsprechenden Zusagen.


Parsberg bekommt die beantragten 355.000 Euro für die Sanierung des „Jura-Mare“.

Für Seubersdorf wurden 90.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen des Sportheims genehmigt.
12.03.20


[1] - 2 - 3 - 4 ... Ende
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren