Nürnberg und Mittelfranken

Biker schwer verletzt

Fürth. Am Sonntagabend ereignete sich in der Herrnstraße in Fürth ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorradfahrer und einem Auto. Der 19jährige Biker erlitt schwere Verletzungen.

Der Motorradfahrer fuhr gegen 21.45 Uhr hinter einer Autofahrerin auf der Herrnstraße in Fürth. An der Einmündung zur Karlstraße setzte die Autofahrerin zum Abbiegen nach links an. Zum gleichen Zeitpunkt überholte der Motorradfahrer den nach links abbiegenden Mercedes.


Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei der Motorradfahrer stürzte und sich schwer verletzte. 

Der junge Mann wurde mit einer Verletzung im Bereich seines Rückens in ein Krankenhaus eingeliefert und operiert. Die Autofahrerin erlitt durch den Unfall lediglich einen Schock.
09.01.23

Tankstelle überfallen

Nürnberg. Am Mittwochabend überfiel ein bewaffneter Mann eine Tankstelle im Nürnberger Stadtteil Boxdorf.

Gegen 17.45 Uhr betrat ein unbekannter Mann eine Tankstelle in der Boxdorfer Hauptstraße. Der Unbekannte bedrohte die dortige Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe und flüchtete anschließend mit der Tatbeute von mehreren hundert Euro zu Fuß in westlicher Richtung.

Trotz umgehend eingeleiteter und umfangreicher Fahndungsmaßnahen, bei denen auch Polizeihunde und Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei im Einsatz waren, konnte der Unbekannte nicht mehr angetroffen werden.


Beschreibung des Täters: Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Telefon 0911/2112-3333. 
05.01.23

Ins Gleisbett gestoßen

Erlangen. Am Samstag wurde in den frühen Morgenstunden wurde am Erlangener Bahnhof ein 20jähriger Mann von Unbekannten in das Gleisbett gestoßen.

Der Mann befand sich gegen 1.45 Uhr mit einem Bekannten am Bahnsteig des Gleis 3 am Erlangener Bahnhof. Dort geriet er aus noch nicht geklärter Ursache mit einer Gruppe Jugendlicher oder Heranwachsender in Streit.

Die zunächst verbale Streitigkeit entwickelte sich zu einer handfesten Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der 20jährige Mann geschlagen wurde. Im weiteren Verlauf stieß ihn ein Unbekannter aus der Gruppe in das Gleisbett.


Der Zugführer eines einfahrenden Zuges erfasste die Situation und konnte durch eine entsprechende Bremsung eine Kollision verhindern. Der Begleiter und ein weiterer Passant halfen dem Mann dann aus dem Gleisbett. Der junge Mann erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen.

Die unbekannte Personengruppe stieg daraufhin in den eingefahrenen Zug und fuhr davon. Die Erlangener Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Telefon 0911 2112-3333.
31.12.22

Feuer in Schule

Nürnberg. Am Freitagvormittag brach in einer Schule im Nürnberger Norden ein Feuer aus. Die Feuerwehr brachte rund 600 Schüler aus dem Gefahrenbereich.

Gegen 10.20 Uhr löste ein Feuermelder in der Ludwig-Uhland-Schule in der Uhlandstraße aus. Die Einsatzkräfte entdeckten vor Ort fest, dass das Feuer in einer Kabine im Toilettenbereich ausgebrochen war, wo augenscheinlich Toilettenpapier vorsätzlich in Brand gesetzt wurde. 


Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Feuer. Der im Toilettenbereich entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht geschätzt werden, hieß es. 

Rund 600 Schüler wurden aus dem Gefahrenbereich zum Parkplatz eines nahegelegenen Supermarktes gebracht. Von hier aus wurden die Schüler in die Ferien entlassen. Verletzt wurde niemand. 

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen einer vorsätzlichen Brandlegung.
23.12.22


1 - [2] - 3 - 4 ... Ende
Telefon Redaktion


Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Zur Titelseite neumarktonline
ISSN 1614-2853
21. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren