Polizei-Meldungen aus Neumarkt (I. Quartal 2005)

Zigarettenautomat angezündet

31.03.05 NEUMARKT. Unbekannte haben am Mittwoch kurz nach 20 Uhr in Parsberg einen Zigaretten-Automat in der Fußgänger-Arcade bei der Metzgerei Batzdorf angezündet. Die Kunststoff-Scheibe brannte, wurde aber durch einen aufmerksamen Nachbarn gelöscht. Die Polizeiinspektion Parsberg bhittet um Hinweise: Telefon (0 94 92) 94 11- 0.

Bafög kassiert

31.03.05 NEUMARKT. Es vergeht kaum eine Woche, in der nicht ein weiterer Bafög-Schnorrer angezeigt wird. Jetzt kam man per Datenabgleich dahinter, daß eine jetzt 23jährige Frau bei ihrem Antrag im Amt für Ausbildungsförderung falsche Angaben über ihr Vermögen gemacht und dadurch zu unrecht 3451,86 Euro Bafög bezogen hat. Das Landratsamt erstattete Anzeige wegen Sozialleistungsbetrugs.

Reiche Beute in Feldscheune !

31.03.05 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben am Osterwochenende in der Nähe von Thannbrunn (Berching) eine Feldscheune augebrochen und daraus Werkzeug im Wert von über 20 000 Euro gestohlen !
Nach Angaben der Polizei wurden folgende Gegenstände entwendet: 1 Aggregat schwarz/rot Fa. Honda, 1 Kettensäge 044 orange/weiß Fa. Stihl, 1 Kettensäge 026, orange/weiß Fa. Stihl, 1 Kreissäge gelb/blau, Fa. Scheppach, 1 silberfarbene Nuss im schwarzen Nusskasten, 1 Gewindeschneider, goldfarben im Kunststoffkoffer, 4 Reifen 17,5x16 und 4 Reifen 10/75-15.3 für Ladewagen und Kipper auf Felgen montiert.

Spielautomaten geknackt

31.03.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in der Nacht zum Mittwoch durch die Notausgangs-Tür in eine Gaststätte in Neumarkt ein und knackte zwei Geldspielautomaten. Zusammen mit dem Geldbeutel der Bedienung fielen ihm so 2930 Euro in die Hände.

Lastauto auf der Gegenspur

30.03.05 NEUMARKT. Weil er einem entgegenkommenden Lastauto ausweichen mußte krachte am Dienstag ein Autofahrer auf der B 299 bei Pilsach gegen einen Baum.
Ein 56jähriger Lkw-Fahrer befuhr die B299 in Richtung Lauterhofen. Kurz nach der Abzweigung Tartsberg kam er mit seinem Fahrzeug aus Unachtsamkeit über die Mittellinie . Ein entgegenkommender 24jähriger Audifahrer musste daher nach rechts ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei überfuhr er einen Straßenpfosten sowie eine Markierungsstange und touchierte noch einen im Straßengraben stehenden Baum.
Zu einer Berührung der Fahrzeuge war es nicht gekommen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Hähnchen-Transporter umgestürzt !

30.03.05 NEUMARKT. Auf der Pilsachbrücke stürzte am Mittwoch ein mit über 1300 lebenden Hühnern beladener Tiertransporter um ! Eine Fahrspur in Richtung Regensburg mußte wegen der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Lastzug war so heftig ins Schleudern geraten, daß der Anhänger umstürzte. Während der Fahrer mit leichten Blessuren davonkam bedeutete der Unfall für eine Vielzahl der Schlachthähnchen den - nur etwas verfrühten - Tod.

Schulter ausgekugelt

30.03.05 NEUMARKT. Einen mysteriösen Fall von Körperververletzung hat derzeit die Neumarkter Polizei zu bearbeiten: Ein 53jähriger Mann wurde vor einer Woche im Hofraum einer Wohnanlage an der Sulzbürger Straße in Neumarkt von einem Unbekannten von hinten gepackt und gewaltsam zu Boden gerissen. Dabei kugelte er sich die linke Schulter aus.

Schul-Türen verklebt !

30.03.05 NEUMARKT. Wenn´s denn ein Schüler-Streich war, ist dieser gründlich in die Hose gegangen: An den Osterfeiertagen hat ein unbekannter Täter 15 Schlösser von Außentüren des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt mit Sekundenkleber verklebt und damit einen riesigen Sachschaden angerichtet. Zur Erinnerung: Es sind Ferien...

Elf Autos geknackt !

30.03.05 NEUMARKT. An den Osterfeiertagen haben unbekannte Täter auf dem Gelände einer Autofirma in Pilsach insgesamt elf gebrauchte VW-Sharan aufgebrochen und von jedem das Radionavigationssystem fachmännisch ausgebaut und entwendet. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 38 000 Euro! Teilweise wurden die Fahrzeuge sogar wieder verschlossen !

Von der Leiter gefallen

30.03.05 NEUMARKT. Ein 62jähriger Rentner ist am Dienstag von der Leiter gestürzt, als er das Dach seiner Garage reinigen wollte ! Der Mann rutscht nach Angaben der Polizei auf der Alu-Leiter ab und fiel rücklings auf das Hofpflaster. Er mußte mit einer Platzwunde am Kopf ins Neumarkter Klinikum gebracht werden.

Öl und Sprühdosen geklaut

30.03.05 NEUMARKT. Über die Osterfeiertage, zwischen Karsamstag und Dienstag, drangen bislang unbekannte Täter in eine Kfz- und Maschinenbedarfs-Firma im Lupburger Gewerbegebiet Eichenbühl ein. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Haupteingangstüre mit einem Brecheisen aufgewuchtet wurde. Erbeutet wurden Farbsprühdosen, Motorenöl und Werkzeuge im Wert von rund 300 Euro. Der Sachschaden beträgt ebenfalls 300 Euro.
Wer zur fraglichen Zeit in Tatortnähe Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Parsberg unter Telefon 09492/9411-0 in Verbindung zu setzen.
In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass das kostenlose kriminalpolizeiliche Beratungsprogramm in Bezug auf Einbruchsicherung jederzeit in Anspruch genommen werden kann.

Zwei Verletzte

29.03.05 NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß in der Nähe von Lauterhofen wurden am Karsamstag zwei Personen verletzt. Eine 18jährige BMW-Fahrerin kam in einer langgezogenen Rechtskurve auf der Gemeindestraße von Grafenbuch Richtung St 2236 auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden 34jährigen Opel-Fahrer frontal zusammen. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden - insgesamt rund 9000 Euro.

Hoher Sachschaden

29.03.05 NEUMARKT. Keine Verletzten aber erheblichen Sachschaden forderten zwei Unfälle am Ostermontag in Neumarkt und Postbauer-Heng:
Ein 19jähriger Honda-Fahrer wollte von Woffenbach kommend nach links in den Münchener Ring einbiegen und übersah einen vorfahrtberechtigten 28jährigen Mercedes-Fahrer.
In Postbauer-Heng befuhr ein 74jähriger Mazda-Fahrer die Ezelsdorfer Straße und mißachtete an der Kreuzung mit dem Haffnerring die Vorfahrt eines 18jährigen Audifahrers.
Es entstand insgesamt über 7000 Euro Schaden.

Teure Bergung

29.03.05 NEUMARKT. Die klammheimliche Bergung eines Unfallautos hat in einem Waldstück bei Pilsach erheblichen Sachschaden angerichtet ! Es wurden ein Telefonmast und zahlreiche Leitpfosten beschädigt.
Nach Auskunft der Polizei war am Ostermontag zwischen 1 und 3 Uhr ein unbekannter Autofahrer etwa einen Kilometer östlich von Bräunertshof gegen einen Baumstumpf gefahren. Das Auto wurde offensichtlich vorne links beschädigt und vermutlich durch einen Traktor abgeschleppt. Beim Abschleppen Richtung Oberried-Unterried-Litzlohe entstand dann der erhebliche Flurschaden.
Bei dem Unfallauto handelt es sich offenbar um einen älteren, weißen VW. Der Traktor müsste grün gewesen sein.

Schluckspechte geschnappt

29.03.05 NEUMARKT. Eine ganze Reihe von unverbesserlichen Schluckspechten verlor an den Osterfeiertagen wegen Alkohol am Steuer den Führerschein.
Ein 72jähriger Autofahrer war aufgefallen, weil er in Neumarkt mit seinem Auto sogar mehrfach auf den Gehweg geriet. In Berg geriet ein 51jähriger Mann, in Pölling ein 54jähriger, in Pilsach ein 19jähriger und im Bereich Lauterhofen ein 49jähriger Autofahrer in Alkoholkontrollen der Polizei.

Disko-Schlägereien

29.03.05 NEUMARKT. Gleich zweimal mußte die Polizei an den Ostertagen zu Schlägereien in und vor einer Disko im Bereich Berg gerufen werden.
Einmal kam es zu der Auseinandersetzung, als sich zwei 27 und 31 Jahre alte Männer gewaltsam Zutritt in die Disko verschaffen wollten und sich dabei mit den 24 und 30 Jahre alten Türstehern anlegten. Das Personal brachte die ungebetenen Gäste nach Auskunft der Polizei "zu Boden". Außerdem sei Reizgas-Spray eingesetzt worden.
Nur eine Stunde später drehte ein 16jähriger Nachwuchs-Schläger in der Disko durch: Zuerst schlug er einen 15jährigen Jugendlichen mit der flachen Hand ins Gesicht, dann verletzte er einen anderen 15jährigen Burschen mit einem Kopfstoß auf die Nase erheblich. Der sichtlich alkoholisierte Schläger konnte von der Polizei aus dem Disko-Bus geholt werden, als er sich gerade davonmachen wollte.

Laute Kartage

29.03.05 NEUMARKT. Die Polizei beschlagnahmte in der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag die Stereoanlage eines jungen Mannes, der mit überlauter Party-Musik die Nachbarn terrorisiert hatte !
Wie die Polizei mitteilte, wurde der 19jährige Mann zuerst telefonisch darauf aufmerksam gemacht, daß sich Nachbarn über die laute Musik aus seiner Wohnung beschwert hatten. Später fuhr sogar noch eine Polizeistreife vorbei und forderte den unbeeindruckten Party-Veranstalter auf, weitere Störungen zu unterlassen.
Als auch das nichts fruchtete statteten die Beamten dem jungen Mann einen letzten Besuch ab - und nahmen kurzentschlossen die Stereoanlage mit. Dann war Ruhe.
In einer Kneipe und einer Disko im Raum Neumarkt stellten Polizisten außerdem fest, daß am Karfreitag verbotenerweise Pop-Musik gespielt wurde. Die Wirte wurden angezeigt.

Einbrecher in Kneipe

29.03.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang in der Nacht zum Ostersonntag über eine rückwärtige Mauer und ein Fenster in eine Gaststätte am Oberen Markt ein. In der Gaststube knackte er zwei Geldautomaten auf. Der Sachschaden liegt nach Auskunft der Polizei bei etwa 200 Euro.

Diebstahl en détail

29.03.05 NEUMARKT. Einen ebenso dreisten wie genügsamen Ladendieb beobachtete am Karsamstag das Personal eines Neumarkter Verbrauchermarktes: Der 44jährige Mann nahm eine Praline aus einer Verkaufspackung und vernaschte sie. Anschließend tätigte er seine Einkäufe, kehrte aber vor der Kasse noch einmal zu der angebrochenen Packung zurück und holte sich eine weitere Praline. An der Kasse wurde er dann angehalten. Der Diebstahlschaden (wohl der ganzen Pralinenpackung) liegt bei 1,89 Euro.

Mofa-Fahrer flüchteten

28.03.05 NEUMARKT. Eine Streife der Polizei musste innerhalb einer Stunde gleich drei Mofa-Fahrer beanstanden.
Am Sonntag flüchtete gegen 17.40 Uhr in der Kirchenwinner Straße in Deusmauer ein 15jähriger Mofa-Fahrer vor der Polizeistreife und wurde gestellt. Er hatte sein Fahrzeug "auffrisiert" und konnte für das nunmehr führerscheinpflichtige Zweirad keinen Führerschein vorweisen.
Kurze Zeit später flüchtete ein 16jähriger vor der selben Streife unter den gleichen Umständen. Auch dieser Fahrer konnte ermittelt werden; auch er hatte nicht den erforderlichen Führerschein, zudem war das Versicherungskennzeichen des Mofas abgelaufen.
Ein weiterer 15jähriger Mofa-Fahrer wurde zwischen Velburg und Parsberg angehalten, da an seinem Gefährt das Versicherungskennzeichen abgelaufen war.
Die drei Jugendlichen erwartet jeweils eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Nürnberg.

Dietfurter verprügelt

28.03.05 NEUMARKT. Ein 21jähriger Dietfurter wurde am Sonntag gegen Mitternacht Opfer einer Schlägerei in Hemau: Er befand sich zu dieser Zeit in einem Lokal in der Nürnberger Straße. Nach einem kurzen Gerangel schlug sein Widersacher ebenso wie andere Gäste mit Fäusten auf ihn ein. Unter den Schlägern soll sich ein Mann mit kräftiger Figur und einem Pferdeschwanz und eine Frau mit langen, schwarzen, zum Zopf geflochtenen Haaren befunden haben Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Nittendorf unter Telefon 09404/95140 entgegen.

Ohne Helm und Zulassung

27.03.05 NEUMARKT. Am Karsamstag gegen 10.30 Uhr unternahm ein 19jähriger Angestellter eine kurze Spritztour mit seinem Motorrad, obwohl dieses noch nicht angemeldet war. Da der junge Schlaumeier auch noch ohne Helm unterwegs war, wurde er von der Polizei kontrolliert und darf jetzt mit erheblichen Problemen rechnen.

Moped rast in Gegenverkehr !

27.03.05 NEUMARKT. Riesiges Glück hatte ein 17jähriger Mopedfahrer, der am Karsamstag frontal gegen ein Auto raste: Er blieb unverletzt !
Gegen 13.45 Uhr fuhr der junge Mann mit seinem Yamaha-Leichtkraftrades die Staatsstraße 2234 aus Rohrbach kommend in Richtung Hohenfels. Unmittelbar vor Ortsbeginn kam er in einer unübersichtlichen Rechtskurve aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und krachte dort in einen entgegenkommenden BMW. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 7500 Euro.

Pflasterstein gegen Auto

27.03.05 NEUMARKT. Unbekannte haben in der Nacht zum Ostersonntag ein in der Premerzhofener Straße in Breitenbrunn abgestelltes Auto beschädigt. Sie warfen einen großen Pflasterstein gegen die Scheibe der Fahrertür und trafen dabei auch den Türrahmen, der dadurch stark eingedrückt wurde. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. 09492/9411-0.

Hoher Sachschaden

24.03.05 NEUMARKT. Zu einem Zusammenstoß zweier Autos mit hohem Sachschaden kam es am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr, als ein 22jähriger Autofahrer mit seinem Ford-Fiesta auf der Badstraße fuhr und an der Kreuzung Friedensstraße das Rotlicht der Ampel ignorierte. Verletzt wurde niemand. Es entstand 6000 Euro Sachschaden.

Ladendiebe waren erfolgreich

24.03.05 NEUMARKT. Nachträglich wurden in einem Kaufhaus in der Nürnberger Straße drei Ladendiebstähle entdeckt, bei denen sich unabhängig voneinander Diebe mit elektronischen Geräten eingedeckt haben. So verschwanden in einem Fall vier Mobiltelefone, in einem anderen zwei Foto-Akkus und in einem dritten Fall ein MP3-Player. Der Schaden beträgt rund 800 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Hilfbereitschaft ausgenutzt

24.03.05 NEUMARKT. Mit einem ganz miesen Trick nutzten unbekannte Ganoven die Hilfsbereitschaft einer 43jährigen Neumarktin aus.
Die Frau verstaute am Mittwoch gegen 19.15 Uhr am Parkplatz des Real-Großmarktes in der Dreichlingerstraße ihre Einkäufe im Auto, als sie von zwei südländisch aussehenden Männern angesprochen wurde, die in einem Mercedes (vermutlich C-Klasse oder E-Klasse) saßen. Die beiden Männer fragten die Neumarkterin mittels einer Landkarte nach dem Weg. Während sie die Frau dadurch ablenkten, entnahm vermutlich ein dritter, bislang gänzlich unbekannter Mittäter unbemerkt die Handtasche vom Beifahrersitz. Es befanden sich diverse Papiere und rund 100 Euro Bargeld in der Geldbörse.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Radler war betrunken

24.03.05 NEUMARKT. Die Polizei stoppte in der Nacht zum Gründonnerstag - kurz vor Mitternacht - einen 61jährigen Mann, der in Neumarkt auf dem Gehweg ohne Licht radelte. Weil der Mann erheblich unter Alkoholeinfluß stand wurde er ins Klinkum zur Blutentnahme gebracht.

Sackkarre gefunden

24.03.05 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 14.40 Uhr fand ein 17jähriger Jugendlicher in der Edith-Stein-Straße in Parsberg am Straßenrand eine Sackkarre und brachte sie zur Polizeiinspektion Parsberg. Die Karre wurde vom Bauhof der Stadt Parsberg abgeholt und wird dort verwahrt. Der Verlierer soll sich mit der Stadt Parsberg unter Telefon. 09492/94180 in Verbindung setzen.

Vier Bussarde vergiftet !

24.03.05 NEUMARKT. Spaziergänger fanden am Dienstag Abend zwei tote Bussarde im Landschaftsschutzgebiet nördlich von Deusmauer auf. Eine nähere Absuche durch Naturschutzfreunde am darauffolgenden Morgen erbrachte das Auffinden von zwei weiteren verendeten Bussarden direkt an der Stelle, an der auch die beiden ersten offensichtlich vergiftet wurden. Sie befindet sich etwa 100 Meter von einem Wanderweg entfernt in einer Wiese, in welcher mehrere Hochsitze aufgestellt sind. Sachdienliche Hinweise erbittet die Parsberger Polizei, Telefon 09492-94110.

Einbrecher im Kindergarten

23.03.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Montag gelangte in der Eichendorffstraße in Neumarkt ein unbekannter Täter mit brachialer Gewalt in den Kindergarten. Der Täter entwendete zwei Fotoapparate der Marken Yashica und eine PC-Tastatur. Der Schaden beträgt insgesamt rund 1.350 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Bienen starben !

23.03.05 NEUMARKT. Am Wochenende beschädigte ein unbekannter Täter im Gemeindebereich Berg ein Bienenhaus. Er warf eine Fensterscheibe ein und beschädigte einen Bienenkasten. Dadurch verendeten etwa 200 Bienen. Entwendet wurde nichts. Der Schaden beträgt rund 300 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Nicht aufgepaßt

23.03.05 NEUMARKT. Am Montag gegen 13.15 Uhr fuhr in Neumarkt ein 17jähriger Jugendlicher mit seinem Mofa auf der Medererstraße und wollte den Deininger Weg überqueren. Dabei übersah er ein von rechts kommendes Auto und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschadenbeträgt rund 200 Euro.

Transporter überschlug sich

22.03.05 NEUMARKT. Beim Überschlag eines VW-Transporters zwischen Sulzkirchen und Erasbach erlitt am Montag ein 30jähriger Autofahrer mittelschwere Verletzungen. Kurz nach der Abzweigung nach Weidenwang kam der Wagen im Bereich einer Linkskurve wegen nicht angepasster Geschwindigkeit zunächst mit den rechten Rädern aufs Bankett und dann nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich der Transporter und prallte mit der Heckseite gegen einen Baum. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 7500 Euro.

Autotür stoppt Radler

22.03.05 NEUMARKT. Ein 45jähriger Radfahrer stürzte am Montag-Nachmittag im Lährerweg, als vor ihm ein haltender Autofahrer die Fahrertür aufriß. Als der 43jährige Autofahrer zum Aussteigen die Fahrertüre öffnete, achtete er nicht auf den nachfolgenden Radler. Der Radfahrer stieß gegen die offenstehende Türe und stürzte. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu.

Farbkugeln gegen Kirchenfassade !

22.03.05 NEUMARKT. In Mühlhausen bewarf am Wochenende ein unbekannter Täter die Außenfassade der Pfarrkirche mit orange-farbenen Farbkugeln. Es entstanden etwa 25 erbsengroße Farbkleckse, von denen sich Farbnasen bis zum Boden erstrecken. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Mit Speed hinterm Steuer

21.03.05 NEUMARKT. Ein Drogen-Pärchen aus Mittelfranken konnte die Neumarkter Polizei in der Nacht zum Sonntag am Grünberg festnehmen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, daß die 22jährige Frau am Steuer Amphetamine ("Speed") konsumiert hatte. Bei der Durchsuchung wurden bei ihr und bei ihrem 21 Jahre alten Begleiter Betäubungsmittel gefunden. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung entdeckten die Polizisten weitere Drogen. Der Mann wurde festgenommen, die Frau kam zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Ladendieb flüchtete

21.03.05 NEUMARKT. Ein vom Personal gestellter Ladendieb konnte am Samstag in einem Kaufhaus am Oberen Markt flüchten. Der Mann hatte Zigaretten gestohlen. Als er festgehalten wurde, drückte er dem Personal eine Zigarettenschachtel in die Hand und warf eine zweite ins Geschäft zurück. Dann gelang ihm die Flucht mit einem schwarzen Mountainbike in Richtung Oberes Tor.
Beschreibung des Täters:
Ca. 190cm groß, ca. 30 Jahre alt, dunkle schulterlange zum Zopf gebundene Haare, 3-Tage- Bart, ungepflegte Zähne;
Bekleidung:
Schwarze Trainings-/Freizeithose mit leichtem weißen Muster an den Beinen, schwarzer/dunkelblauer Wollpullover, schwarze Daunenweste, schwarze Wollmütze, helle Adidas-Sportschuhe.
Sachdienliche Hinweise an die Polizei Neumarkt.

Einbrecher geschnappt !

21.03.05 NEUMARKT. Kommissar Zufall war erheblich daran beteiligt, daß zwei Einbrecher geschnappt wurden, die in der Nacht zum letzten Donnerstag in einen Lagerraum in der Freystädter Straße in Neumarkt eingedrungen waren und dort Baumaschinen im Wert von rund 6000 Euro gestohlen hatten.
Am folgenden Tag gegen 14.30 Uhr wurden auf der Autobahn A 4 bei Chemnitz zwei Männer im Alter von 25 und 27 Jahren mit ihrem Kleintransporter kontrolliert. Im Laderaum wurden die entwendeten Maschinen aufgefunden.

Roller-Fahrerin flüchtete

21.03.05 NEUMARKT. Die Polizei sucht nach einer Roller-Fahrerin, die am Sonntag in Neumarkt ein haltendes Auto streifte und einfach weiter fuhr.
Gegen 13.45 Uhr war eine 24jährige Frau mit ihrem Ford in Neumarkt in der Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof unterwegs und bog nach links in die Holzgartenstraße ab. Nach der Einmündung blieb sie am rechten Fahrbahnrand stehen. Die Fahrerin eines grünen Rollers mit der Aufschrift "Electra" fuhr an dem haltenden Ford vorbei und streifte dabei die Fahrertüre und den vorderen linken Kotflügel. Am Auto entstand 250 Euro Schaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

EC-Karte war nicht geklaut...

21.03.05 NEUMARKT. Von Überwachungskameras an Geldautomaten hatte eine 16jährige Neumarkterin offenbar noch nie etwas gehört: Sie tischte der Polizei die Story vom großen Unbekannten auf, der mit ihrer EC-Karte Geld abgehoben hatte - obwohl sie sich selbst bedient hatte.
Am Montag voriger Woche erstattete die Jugendliche bei der Neumarkter Polizei Anzeige und gab an, dass ihre EC-Karte (ohne PIN) entwendet und insgesamt bei mehreren Gelegenheiten 200 Euro abgehoben wurden.
Am Freitag erschien die angebliche Geschädigte bei der Polizei und legte ein Geständnis ab, dass sie selbst die Geldbeträge von ihrem Konto abgehoben hatte.

"Alkopops" geklaut

21.03.05 NEUMARKT. Sogenannte "Alkopops", pappsüße Limo mit jeder Menge Schnaps, klaute ein unbekannter Einbrecher, der in der Nacht zum letzten Freitag eine isolierverglaste Scheibe eines Einfahrtstores zu einem Lagerraum in der Nürnberger Straße in Pyrbaum auftrat. Der Limo-Schnaps hat einen Wert von rund zehn Euro; der Sachschaden liegt bei etwa 500 Euro.

Ausländische Münzen paßten...

21.03.05 NEUMARKT. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, haben unbekannte Täter in der Zeit von Dezember 2004 bis Januar 2005 im Stadtgebiet Neumarkt insgesamt 18 verschiedenen Zigarettenautomaten durch den Einwurf von bestimmten ausländischen Münzen überlistet. Gleiche Münzen waren auch in Automaten in den Bereichen Hersbruck, Nürnberg, Lauf, Amberg und Weiden aufgetaucht. Den Automatenaufstellern entstand dadurch ein Schaden in Höhe von über 2.200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Rowdys unterwegs

19.03.05 NEUMARKT. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden an mehreren Fahrzeugen, die in der Schlossgartenstrasse und Alte Seer Straße in Parsberg geparkt waren, jeweils die linken Außenspiegel abgebrochen. Nach Aussagen von Anwohnern dürften die Täter die Beschädigungen kurz vor Mitternacht begangen haben, da zu diesem Zeitpunkt von mehreren Anwohnern Gegröhle wahrgenommen wurde. Außerdem dürften die Täter von der Schlossgartenstraße über die Alte Seer Straße in Richtung Spitzberg gezogen sein. An den beschädigten Fahrzeugen dürfte ein Gesamtsachschaden von rund 1000 Euro entstanden sein. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Bewußtlos hinterm Steuer

20.03.05 NEUMARKT. Eine 27jährige Frau aus dem Landkreis Neumarkt erlitt auf der Autobahn an der Anschlußsstelle Altdorf am Steuer ihres fahrenden Autos einen epileptischen Anfall und wurde bewußtlos. Das Auto krachte mit etwa 100 Stundenkilometer an die Mittelleitplanke und blieb auf der Fahrbahn liegen. Die Frau wurde von anderen Verkehrsteilnehmern aus dem Auto geborgen und vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht.

Autos serienweise geknackt !

18.03.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Donnerstag wurden in der Schweppermannstraße, Herbststraße und Winkelstraße in Berg vier Volkswagen aufgebrochen!
Aus den Autos wurden ein Radio-Navigationsgerät VW MFD im Wert von 2300 Euro, ein Handy Nokia im Wert von 69,95 Euro, ein Radio-CD-Gerät JVC mit orangefarbenen Display im Wert von 100 Euro, sowie ein Radiokasseten-CD-Gerät CDX der Firma Sony im Wert von 150 Euro ausgebaut und entwendet.
In Pyrbaum wurde in der gleichen Nacht in der Kemnather Straße aus einem VW eine Kompaktanlage (Einheit mit Telefon, Radio und Navigationsgerät) entwendet. Der Schaden beträgt hier 2350 Euro. Wie die Täter in das Fahrzeug gelangten steht noch nicht fest.
In der Bahnhofstraße in Neumarkt wurde am Donnerstag-Abend ein geparkter Mercedes an der Motorhaube sowie der rechten Fahrzeugseite verkratzt (Schaden 500 Euro). Im gleichen Zeitraum schlugen Unbekannte in der WASAG-Straße in Neumarkt mit mehreren Steinen die Fahrzeugscheiben zweier abgestellten Skoda ein. Der genaue Schaden ist hier noch nicht bekannt.

Mädchen geschlagen

18.03.05 NEUMARKT. Ein 21jähriger Mann ist aus unbekannten Gründen auf ein 16jähriges Mädchen losgegangen ! Auf dem Gelände einer Neumarkter Tankstelle packte er die junge Frau zuerst am Hals und schlug ihr dann mit der Faust auf die Nase.

Wer hat den Fisch bestellt...

18.03.05 NEUMARKT. Eine ganze Tonne Forellen-Setzlinge hat ein 67jähriger Mann aus Neumarkt bereits im September 2003 bestellt und erhalten. Die Rechnung in Höhe von 2215 Euro hat er allerdings bis heute noch nicht bezahlt. Und der Lieferant dürfte noch einige Zeit warten müssen: wie sich jetzt herausstellte, hat der 67jährige bereits mehrere eidesstattliche Versicherungen abgegeben.

Kleine Sünden sofort bestraft

18.03.05 NEUMARKT. Nur vorübergehend gelang einem 21jährigen Autofahrer die Flucht, nachdem er am Donnerstag-Morgen in der Pelchenhofener Straße bei einem Unfall einen Gartenzaun zerlegt hatte.
Einige Zeit später fiel einer Autobahn-Streife auf der BAB 73 bei Baiersdorf ein Opel auf, der wegen auslaufender Kühlerflüssigkeit liegen geblieben war. Die Autobahn-Polizisten sahen sich den Wagen näher an und erkannten frische Unfallspuren am Lack. Schließlich gab der Fahrer zu, in Neumarkt den Unfall verursacht zu haben. Der Mann mußte mit zur Blutprobe.
Vielleicht ein kleiner Trost für den Pechvogel: Er wäre sowieso erwischt worden. An der Unfallstelle lag das Kennzeichen des Autos...

Junge Frau verletzt

18.03.05 NEUMARKT. Bei einem Auffahrunfall am Donnerstag-Morgen beim Kreisverkehr südwestlich von Freystadt wurde eine 25jährige Autofahrerin leicht verletzt. Sie war mit ihrem Wagen auf ein vor ihr anhaltendes Auto geprallt. Es entstand rund 6500 Euro Schaden.

Ampel ignoriert

18.03.05 NEUMARKT. Weil eine 70jährige Autofahrerin am Donnerstag das Rotlicht der Ampel an der Lammsbräu-Kreuzung mißachtete krachte ihr Wagen gegen den Opel einer 56jährigen Frau. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch rund 4000 Euro Schaden.

Telefonierend verunglückt

18.03.05 NEUMARKT. An der Kreuzung Kerschensteinerstraße / Deininger Weg krachten am Donnerstag zwei Autos zusammen, weil ein 21jähriger Seat-Fahrer die Vorfahrt mißachtet hatte. Allerdings erzählten Zeugen, daß der 30 Jahre alte Fahrer des gegnerischen VW-Transporters zum Zeitpunkt des Unfalles mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs war und dabei auch noch telefonierte. Es entstand rund 3000 Euro Sachschaden.

Vierter Einbruch

17.03.05 NEUMARKT. Nach drei Einbrüchen in Wochenendhäuser in Dennenlohe (wir berichteten) wurde jetzt nachträglich noch ein vierter gemeldet. Der Täter brach ein Fenster auf und entwendete Gebrauchsgegenstände im Wert von rund 500 Euro. Wie in den übrigen Fällen ist auch hier jedoch der angerichtete Sachschaden wesentlich höher.

Einbrecher knackt Spielautomaten

17.03.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Mittwoch versuchte ein unbekannter Täter zuerst an der Rückseite einer Gaststätte in Postbauer-Heng das Toilettenfenster aufzuhebeln. Dies misslang jedoch wegen der Vergitterung am Fenster. Danach wurde ein Fenster der Gaststube an mehreren Stellen mit brachialer Gewalt aufgebrochen. Der Einbrecher knackte zwei Geldspielautomaten und eine Geldkassette im Thekenbereich. Ihm fielen rund 950 Euro in die Hände. Der Sachschaden beträgt rund 1300 Euro.

Prügel in der Disko

17.03.05 NEUMARKT. Ein 20jähriger aus dem Raum Neumarkt bezog in einer Disko in Kastl Prügel: Er sei von einem unbekannten Mann zu Boden gerissen worden. Anschließend griff ein sogenannter Türsteher ein und zog den am Boden liegenden Verletzten aus dem Lokal. Dabei erlitt der junge Mann eine Schnittwunde, die im Klinikum Neumarkt genäht werden musste. Die Ermittlungen der Amberger Polizei nach den beiden unbekannten Tätern dauern noch an.

Dieb am Pendler-Parkplatz

17.03.05 NEUMARKT. Eine böse Überraschung erlebte am Mittwoch gegen 17.45 Uhr ein 46-jähriger Mercedesfahrer, als er zu seinem am Pendlerparkplatz zur A 3 in Lengenfeld abgestellten Wagen zurückkam. Er musste feststellen, dass ihn ein bislang unbekannter Langfinger beide Außenspiegeleinsätze entfernt und entwendet hat. Den Schaden beziffert der Mann auf rund 200 Euro. Wer sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls machen kann, soll sich mit der Polizei Parsberg unter Telefon 09492/9411-0 in Verbindung setzen.

Ein Bier zuviel

17.03.05 NEUMARKT. Ein Bier zuviel hatte ein 29jähriger Mitsubishi-Fahrer, als er sich am Mittwoch Abend, kurz vor Mitternacht, in Lengenfeld noch ans Steuer seines Fahrzeugs setzte. Der Promillewert lag erheblich über der gesetzlich erlaubten 0,5 Promille-Grenze. Der junge Mann muss nun mit einem Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße rechnen.

Außer Spesen nichts gewesen

16.03.05 NEUMARKT. Wie die Neumarkter Polizei mitteilte, lieh sich ein 39jähriger Mann von seiner 37 jahre alten Freundin eine größere Menge Bargeld, wozu er auch einen Schuldschein mit Rückzahlungsvereinbarung unterzeichnete. Nachdem er das Geld erhalten hatte beendete er die Beziehung. Den Geldbetrag hat er trotz mehrfacher Mahnungen bislang nicht zurückbezahlt.

Taxler beleidigt

16.03.05 NEUMARKT. Beim Streit um einen im wartenden Fahrzeug laufenden Taxameter beleidigte ein 40jähriger Mann in Neumarkt einen 54jährigen Taxifahrer auf unflätigste Weise. Der 40jähriger Mann hatte in einer Neumarkter Gaststätte gezecht. Als der Taxifahrer seinen Fahrgast aus dem Lokal abholen und dieser zuerst noch austrinken wollte, schaltete er derweil den Taxometer ein.

Massenschlägerei vor Disko

16.03.05 NEUMARKT. In einer Disko im nördlichen Landkreis ist es bereits vor mehreren Wochen zu einer Massenschlägerei gekommen, an der sich bis zu elf Personen beteiligt hatten !
Dies teilte die Polizei erst am Mittwoch mit. Inzwischen seien immer mehr Anzeigen wegen Körperverletzungen eingetroffen, hieß es von der Polizei. Am 26. Februar gegen 23.40 Uhr sollen sich zahlreiche Jugendliche unterschiedlicher Nationalitäten im Alter zwischen 15 und 19 Jahren an der Schlägerei beteiligt haben.

Finger abgetrennt !

16.03.05 NEUMARKT. Einem 20jähriger Mechaniker wurde am Dienstag in einer Neumarkter Autowerkstatt von einem abrutschenden Getriebe ein Teil des kleinen Fingers abgetrennt !
Wie die Polizei mitteilte, war der junge Mann gegen 13.30 Uhr mit der Reparatur an einem Gabelstapler beschäftigt. Dabei rutschte das Getriebe von der Halterung und trennte dem jungen Mann das erste Glied des kleinen Fingers an der rechten Hand ab.
Der Betroffene wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Regensburg gebracht.

Sohnemann randalierte

16.03.05 NEUMARKT. Bei einer Auseinandersetzung mit seinem Vater trat am Dienstag um 18.10 Uhr ein 14jähriger Bub mehrmals mit den Füßen gegen die Eingangstür der Wohnung. Die Tür wurde dadurch erheblich beschädigt. Die Polizei setzte das Jugendamt in Kenntnis.

Gegenverkehr übersehen

16.03.05 NEUMARKT. Nur Blechschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag gegen 6.40 Uhr am Münchner Ring: Eine 19jährige Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem VW-Golf die Rittershofer Straße von Rittershof kommend in Richtung Neumarkt. An der Kreuzung Münchener Ring hielt sie vor dem Stop-Zeichen an, missachtete jedoch beim Linksabbiegen den Vorrang des entgegenkommenden 45jährigen Opel-Fahrers. Beim Zusammenstoß entstand ein Schaden in Höhe von rund 7000 Euro.

Schlösser ausgewechselt

16.03.05 NEUMARKT. In Rappersdorf schritt jetzt ein Vermieter zur Selbsthilfe, als er sich mit dem Mieter nicht über die Höhe der Stromrechnung einigen konnte: Er wechselte im Keller und an der Garage die Schlösser aus !
Zwischen dem 43jährigen Vermieter und seinem 59-jährigen Mieter war es wegen der zu hohen Stromrechnung zum Streit gekommen, hieß es von der Polizei. Da man sich deshalb nicht über die Miete einigen konnte räumte der Vermieter teilweise die Garage des Mieters und wechselte am Garagentor und an den Kellertüren die Schlösser aus, so dass der Mieter weder seine Garage, noch den Keller mit Waschküche betreten kann.

Bargeld und Zigaretten

16.03.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher konnte am letzten Samstag zwischen 6 und 7.30 Uhr in das Schützenhaus in Rocksdorf eindringen. Er entwendete die auf dem Tresen abgelegte Bedienungsgeldbörse mit Bargeld und aus dem Gläserschrank eine Stange Zigaretten. Der Schaden beträgt rund 600 Euro.

Bafög-Schnorrer

16.03.05 NEUMARKT. Ein 26jähriger Mann aus Neumarkt bezog zu Unrecht BaföG-Leistungen in Höhe von 2.771,19 Euro, da er in seinem Antrag aus dem Jahr 2000 sein eigenes Vermögen verschwieg. Jetzt wurde er erwischt.

Zwei Verletzte

15.03.05 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Unteren Tor wurden zwei Personen verletzt. Ein 19jähriger Audi-Fahrer kam auf der Ringstraße und wollte nach links in die Nürnberger Straße abbiegen. Dabei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 20jährigen Golf-Fahrers. Der Golf-Fahrer und seine 17jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 9500 Euro.

Vorfahrt mißachtet

15.03.05 NEUMARKT. An der Kreuzung Sachsenstraße / Dresdner Straße mißachtete am Montag eine 32jährige Opel-Fahrerin die Vorfahrt einer 44jährigen Audi-Fahrerin. Beim Zusammenstoß der Autos wurde niemand verletzt. Es entstand rund 2500 Euro Sachschaden.

Oster-Ei geklaut

15.03.05 NEUMARKT. Beim Diebstahl eines Marzipan-Eis wurde am Montag in einem Neumarkter Lebensmittelgeschäft eine 65jährige Frau erwischt. Handfester war da schon die Beute einer 33jährigen Frau, die in einem Neumarkter Verbrauchermarkt erwischt wurde: eine Flasche Edelkirsch für 2.99 Euro.

Schumi unterwegs ?

15.03.05 NEUMARKT. Satte 130 Sachen hatte ein Autofahrer drauf, der von der Polizei in Michelbach (Freystadt) geblitzt wurde. Erlaubt sind dort 70 Stundenkilometer. Der Fahrer muß mit einem Fahrvebrot rechnen. Zwei andere Reserve-Schumis erhalten Anzeigen, drei weitere Autofahrer Verwarnungen.

Einbrecher in drei Häusern !

14.03.05 NEUMARKT. Zwischen Donnerstag und Sonntag drangen unbekannte Täter in drei Wochenendhäuser in Dennenlohe ein ! Die Beute war in allen Fällen gering - in einem Fall klauten sie die Alaramanlage.
Der oder die Einbrecher brachen versperrte Türen und in einem Fall ein Fenster auf und durchwühlten in den Wochenendhäusern mehrere Schränke. Gestohlen wurden zwei tragbare Radios, ein Thermometer, ein Dekorationsschwert und einen offenbar nicht sehr zuverlässigen "Alarmgeber für die Eingangstür (Türwächter)", hieß es von der Polizei. Der Wert der Beute beträgt rund 200 Euro. Die Täter richteten dabei etwa 450 Euro Sachschaden an.

Verletzungen erlegen

14.03.05 NEUMARKT. Der 23jährige Autofahrer, der am Donnerstag bei einem Unfall zwischen Neumarkt und Berg schwerste Verletzungen erlitten hat (Bericht hier), ist am Wochenende im Neumarkter Klinikum verstorben.

Opferstockdiebe flüchteten

12.03.05 NEUMARKT. Zwei bislang unbekannte Männer haben am Freitag gegen 13.30 Uhr versucht, den Opferstock in der Gnadenkapelle am Habsberg aufzubrechen. Die Männer sind beide etwa 40 Jahre alt, 180 Zentimeter groß und schlank. Einer von ihnen hat dunkles, volles Jahr, der andere eine Glatze mit Haarkranz. Sie flüchteten in einem roten Skoda Kleinwagen mit tschechischen Kennzeichen. Hinweise an die Polizei Parsberg unter Telefon 09492/9411-0.

Drei Verletzte !

12.03.05 NEUMARKT. Am Freitag gegen 16.10 Uhr kam ein 21jähriger BMW-Fahrer auf der Staatstraße 2234 bei Parsberg wegen nicht angepasster Geschwindigkeit bei schneebedeckter Fahrbahn auf die linke Fahrbahnseite. Die Fahrbahn war aufgrund Schneeverwehungen schneebedeckt. Der BMW prallte mit dem Wagen einer 39jährigen Autofahrerin, der aus Richtung Parsberg kam, frontal zusammen. Die Frau sowie ihre zwei elf und 16 Jahre alten Mitfahrer wurden dabei leicht verletzt. An den beiden Autos entstand Totalschaden in Höhe von rund 21.000 Euro. Durch die Parsberger Feuerwehr wurde ausgelaufenes Öl gebunden und die Straße gereinigt.

Großeinsatz wegen Geldtransporter

12.03.05 NEUMARKT. Ein größerer Polizeieinsatz wurde am Freitag gegen 11.30 Uhr vom Fahrer eines Geldtransportfahrzeuges im Lupburger Gewerbegebiet ausgelöst. Aus Versehen hatte der Fahrer des gepanzerten Fahrzeuges den "Überfallalarm" ausgelöst, woraufhin mehrere Polizeistreifen binnen weniger Minuten zum Tatort rasten und das Fahrzeug sowie den verdutzten Fahrer umstellten. Zusammen mit der Besatzung des Transporters konnte der "Überfall" dann aber schnell aufgeklärt werden.

Auf Schleichweg erwischt

12.03.05 NEUMARKT. Am Samstag in den frühen Morgenstunden stellten Beamte der PI Parsberg bei einem BMW-Fahrer Alkoholgeruch fest. Der junge Mann war auf einer Nebenstraße von Daßwang in Richtung Staatsstraße unterwegs. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins waren die Folge. Außerdem kommt auf ihn noch eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr zu.

Frau schlug zu

11.03.05 NEUMARKT. Bei einem Streit auf der Rastanlage bei der Neumarkter Autobahnauffahrt schlug eine 34jährige Frau einem gleichaltrigen Autofahrer ins Gesicht, der sie aufgefordert hatte, sich nicht mehr weiter an sein Auto zu lehnen.
Die 34jährige Frau war zuvor mit einer 35 Jahre alten Begleiterin in dem Rasthaus abgewiesen worden, wo sie etwas zu trinken kaufen wollten. Danach lehnten sie sich an ein abgestelltes Auto und reagierten nicht auf die Aufforderungen des Autosfahrers, von seinem Wagen wegzugehen. Als der Mann eine der Frauen wegziehen wollte, blieb sie mit dem Ärmel hängen und riß den Außenspiegel ab. Außerdem kassierte der Autofahrer noch einen Schlag ins Gesicht.

Einbrecher scheiterten

11.03.05 NEUMARKT. Unbekannte Einbrecher scheiterten in der Nacht zum Donnerstag am Kindergarten in Berngau und der Tür zu einem Büroraum in Neumarkt.
In Berngau versuchte der Täter an der Rückseite des Kindergartens an mehreren Stellen und mit verschiedenen Werkzeugen eine Tür aufzubrechen.
In der gleichen Nacht hielt auch eine massive Metalltür an einem Neumarkter Bürogebäude den Versuchen eines Einbrechers stand, ins Gebäude zu gelangen. In beiden Fällen wurde nichts gestohlen. Allerdings entstand mehrere hundert Euro Schaden an den Türen.

Unbelehrbar...

11.03.05 NEUMARKT. Ein 52jähriger Autofahrer wurde am Freitag gegen 01.50 Uhr einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da bei dem Mann Alkoholgeruch festgestellt wurde, wurde eine Atemalkoholanalyse durchgeführt. Im Ergebnis erwartet den Mann nun eine Anzeige. Den Führerschein wird der Pkw-Führer jedoch nicht mehr abgeben müssen. Der wurde ihm schon durch die Nittendorfer Polizei abgenommen, nachdem er auch im dortigen Zuständigkeitsbereich, am gleichen Abend, unter alkoholbedingter, absoluter Fahruntauglichkeit einen Pkw geführt hatte und deshalb angezeigt wurde.

Steuerhinterziehung am Steuer

11.03.05 NEUMARKT. In der nähe von Dietfurt wurde die Fahrerin eines Autos mit spanischer Zulassung zur Verkehrskontrolle angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrerin eine deutsche Staatsbürgerin ist, die das Auto ihres in Spanien lebenden Bekannten benutzte. Da in Deutschland ein deutscher Staatsbürger nur mit einem in Deutschland zugelassenen Kraftfahrzeug fahren darf, lag ein Verstoß gegen das Kraffahrzeugsteuergesetz vor.

Schwer verletzt !

10.03.05 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt in den Morgenstunden des Donnerstags ein 23jähriger Autofahrer bei einem Unfall zwischen Neumarkt und Berg. Gegen 5 Uhr geriet der junge Mann mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn. Das Auto dreht sich und schleuderte nach rechts in den Wald. Dort rammte der Wagen mehrere Bäume, überschlug sich und kam auf dem Dach zu liegen. Der Fahrer mußte mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. Am Auto entstand über 10 000 Euro Sachschaden.

10 000 Euro Schaden

10.03.05 NEUMARKT. Hoher Sachschaden entstand am Donnerstag kurz nach Mitternacht, als der Wagen einer 20jährige Autofahrerin zwischen Neumarkt und Lauterhofen auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet und sich überschlug. Die junge Frau blieb unverletzt.

Lastauto übersehen

09.03.05 NEUMARKT. 8000 Euro Sachschaden entstand am Dienstag-Morgen, als in Seligenporten ein 22jähriger Mann mit seinem Fiat auf der Jahnstraße in die Hauptstraße einfahren wollte und dabei ein Lastauto übersah.

Nur verbeultes Blech

09.03.05 NEUMARKT. Keine Verletzten gab es bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Dienstag-Nachmittag in Neumarkt: Ein 31jähriger Mann wollte mit seinem Opel vom Klägerweg kommend die Kreuzung St.-Anna-Straße/Klägerweg in gerader Richtung überqueren. Dabei übersah er einen von rechts kommenden Golf. Es entstand rund 1500 Euro Schaden.

Zwei Schwerverletzte !

09.03.05 NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß auf dem Berliner Ring wurden am Dienstagabend zwei Autofahrer schwer verletzt !
Ein 66jähriger Mann fuhr mit seinem Ford-Mondeo den Berliner Ring in östlicher Richtung, kam rund 200 Meter östlich der Einmündung des Beckenhofer Weges auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort mit einem entgegenkommenden Chrysler Voyager zusammen.
Die Fahrer der beiden Autos mußten mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum eingeliefert werden.
Kurz nach dem schweren Unfall fuhr noch eine 45jährige Frau mit ihrem Ford-Escort über ein weggerissenes Rad des Ford Mondeo. Der Sachschaden an den drei Autos beträgt rund 47 000 Euro.

Watschen für Drängler

09.03.05 NEUMARKT. Zwei junge Männer haben am Dienstagabend in der Nürnberger Straße einen 63jährigen Autofahrer geohrfeigt, weil er nach ihrer Meinung zu dicht auf ihr Auto aufgefahren war !
Nach Angaben der Polizei spielte sich die Geschichte auf der Durchfahrt eines Geschäfts-Parkplatzes ab: Die 17 und 23 Jahre alten Männer im vorderen Auto fühlten sich durch den 63jährigen Mann provoziert, weil der sehr dicht aufgefahren war.
Zunächst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Dann schlugen die beiden Männer ihrem Gegner nacheinander mit der flachen Hand ins Gesicht.

Beide schuld

09.03.05 NEUMARKT. Bei einem winterlichen Zusammenstoß zweier Autos in der Tempo-30-Zone in Daßwang entstand am Dienstag 7000 Euro Sachschaden. Um 9.15 Uhr fuhr ein 40jähriger Autofahrer von der Bundesstraße kommend auf der Straße Zum Mühltal in Richtung Parsberger Weg. In der unübersichtlichen Rechtskurve bei Anwesen Zum Mühltal 4 kam ihm eine 33jährige Pkw-Fahrerin entgegen. Während die Frau noch anhalten konnte, stieß der Fahrer des Daimler-Benz wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schmalen und winterglatten Fahrbahn mit der vorderen linken Stoßstange, dem linken vorderen Kotflügel und dem linken hinteren Kotflügel seines Pkw gegen den linken vorderen Kotflügel, die Fahrertüre und die linke Hintertüre des stehenden Pkw Opel der Frau. Den Mercedes-Fahrer erwartet eine Ordnungswidrigkeitsanzeige ebenso wie die Autofahrerin, die gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen hatte.

Holzbriketts geklaut

09.03.05 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 17.15 Uhr entwendete ein 51jähriger Mann ganz dreist rund 20 Packungen Holzbriketts im Wert von etwa 60 Euro. Die Briketts waren auf einer Palette vor einem Einkaufsmarkt in Parsberg gelagert. Der Täter lud sie kurzerhand in den Kofferraum seines Autos und fuhr davon. Das Verkaufspersonal hatte den Diebstahl aber mitgekriegt und sich das Kfz-Kennzeichen gemerkt.

Lange Ölspur

09.03.05 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 15.15 Uhr wurde auf der Kreisstraße von Deusmauer nach Kirchenwinn eine rund einen Kilometer lange Ölspur entdeckt. Die Feuerwehr Deusmauer brachte aus Gründen der Verkehrssicherheit Ölbindemittel auf, wodurch nicht unerhebliche Kosten entstanden. Der Verursacher ist bis jetzt nicht bekannt. Er wird gebeten, sich mit der Polizei in Parsberg in Verbindung zu setzen.

Betrügereien geplant ?

09.03.05 NEUMARKT. Die Polizei warnt vor mehreren Rumänen, die in Batzhausen mit falschen Angaben Bankkonten eröffnet haben - vermutlich als Vorbereitung zu Betrügereien.
Am Montag erschienen zwei rumänische Staatsangehörige bei der Gemeinde Seubersdorf und meldeten sich in einer Wohnadresse in Seubersdorf an. Gleich im Anschluss eröffneten sie in der Sparkasse Batzhausen jeweils ein Konto. Wie Ermittlungen ergaben, wohnen die Rumänen jedoch gar nicht unter der angegebenen Wohnadresse.
Dabei handelt es sich vermutlich um Vorbereitungshandlungen zu nachfolgenden Betrugsstraftaten. Die Polizeiinspektion Parsberg warnt deshalb vor dem Auftreten von rumänischen Staatsangehörigen.
Es handelt sich um vier bis fünf Männer im Alter von ca. 20 bis 30 Jahren. Die Rumänen sind mit einem Fahrzeug (evt. Ford Transit), weiß, verdunkelte Scheiben, Kennzeichen TM 08PBP unterwegs. Wer das Auto oder die Männer sieht, soll die Polizeiinspektion Parsberg unter Telefon 09492/94110 verständigen.

Schaden war schnuppe

08.03.05 NEUMARKT. Völlig schnuppe schien einem 80jährigen Autofahrer am Montag der Schaden zu sein, den er nach einem Rangiermanöver auf einem Lauterhofener Parkplatz an einem anderen Auto angerichtet hatte. Wie Zeugen berichteten, stieg der Senior zwar aus und begutachtete die Dellen am anderen Auto. Dann kletterte er aber wieder in seinen Wagen und machte sich davon. Der Schaden an beiden Autos beträgt rund 1000 Euro. Der 80jährige konnte von der Polizei erwischt werden.

Beifahrerin schwer verletzt !

08.03.05 NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos wurden am Montagabend in der Nähe von Berching drei Menschen verletzt - darunter eine 34jährige Frau schwer ! Sie und der 43jährige Fahrer eines Audi 80 waren nach Polizeiangaben nicht angeschnallt, als ihr Wagen am Montag um 20.15 Uhr zwischen Berching und Holnstein auf der Gefällstrecke ins Schleudern geriet. In einer langegezogenen Rechtskurve kurz vor der Wegscheid geriet der Wagen auf die Gegenfahrbahn und raste frontal in den Ford einer 20jährigen Frau. Die beiden Fahrer erlitten wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen. Die Beifahrerin im Audi mußte jedoch mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand rund 6500 Euro Schaden.

Einbrecher ohne Beute

07.03.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Sonntag drang am "Centrum" in Postbauer-Heng ein unbekannter Einbrecher mit brachialer Gewalt in zwei nebeneinander liegende Geschäfte ein. Entwendet wurde nichts. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 800 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Autos geknackt

07.03.05 NEUMARKT. Eine ganze Serie von Auto-Aufbrüchen am Wochenende in Neumarkt, Berg und am Grünberg beschäftigt derzeit die Neumarkter Polizei.
Die Polizei bittet zu allen Fällen um Hinweise.

Nachbar fällte Bäume

07.03.05 NEUMARKT. Ein Streit zwischen zwei Senioren um einige Bäume an der gemeinsamen Grundstücksgrenze führte am Freitag in Neumarkt zur Eskalation: Gegen 13.30 Uhr griff ein 85jähriger Mann zur Säge und fällte vier Eichen an der Grenze zu seinem 75 Jahre alten Nachbarn. Die Höhe des Schadens ist nach Auskunft der Polizei noch nicht bekannt.

Alte Kennzeichen

07.03.05 NEUMARKT. Viele Mopedfahrer haben es offenbar immer noch nicht kapiert, daß sie neue Versicherungskennzeichen brauchen. Weil auch die Farbe der Blechschilder regelmäßig wechselt, hat die Polizei bei der Kontrolle natürlich leichtes Spiel. In den letzten Tagen wurden allein im Stadtgebiet Neumarkt ein 34jähriger und zwei 17jährige Rollerfahrer erwischt, die noch mit Kennzeichen für das Jahr 2004 unterwegs waren.

Betrunken randaliert

07.03.05 NEUMARKT. Zwei angetrunkene junge Männer randalierten am Sonntagmorgen auf dem Batzhausener Bahnhof und beschädigten dabei ein dort abgestelltes Fahrrad. Als sie dann von einem engagierten Zeugen, der den Vorfall beobachtet hatte, angesprochen wurden, flüchteten die beiden zu Fuß über mehrere Grundstücke. Nach einer kurzen Fahndung konnten die beiden Männer von einer Polizeistreife aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Neben der Begleichung des entstandenen Sachschadens in Höhe von rund 100 Euro erwartet die beiden ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung.

"Phaeton" angefahren

04.03.05 NEUMARKT. Am Donnerstag um 11.00 Uhr fuhr in Neumarkt eine zu dem Zeitpunkt noch unbekannte Autofahrerin mit dem Suzuki-Swift gegen einen auf dem Parkplatz gegenüber dem Johanneszentrum abgestellten VW-Phaeton. Die Frau stieg aus und begutachtete den Schaden. Danach stieg sie wieder ein und entfernte sich von der Unfallstelle. Zwischenzeitlich konnte die 55jährige Frau ermittelt werden. An dem teuren Luxuswagen entstand nur ein Schaden in Höhe von 600 Euro.

Gegenverkehr übersehen

04.03.05 NEUMARKT. 9500 Euro Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Donnerstag-Abend. Gegen 22.10 Uhr befuhr ein 19jähriger Autofahrer in Neumarkt die Ringstraße in Richtung stadteinwärts und wollte an der Kreuzung Unteres Tor nach links in die Nürnberger Straße abbiegen. Hierbei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 20jährigen Golf-Fahrers.

Autoknacker erbeutet Bank-Koffer

04.03.05 NEUMARKT. In der Nacht auf Donnerstag gelangte ein unbekannter Täter auf unbekannte Weise in einen VW T4, der in Neumarkt am Altenhofweg versperrt abgestellt war. Es wurden verschiedene Gegenstände entwendet u.a. ein Handy, Marke Nokia, zwei Koffer der Landezentralbank, eine Taschenlampe und verschiedene Schreibstifte. Der Beuteschaden beträgt rund 2200 Euro.

Hoher Sachschaden

03.03.05 NEUMARKT. Erheblicher Sachschaden entstand am Mittwoch um 17.17 Uhr bei einem Frontalzusammenstoß in der "Brunnenhäuslkurve": Eine 43jährige Opel-Fahrerin kam auf auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden 58-jährigen Toyota-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden rund 10000 Euro.

Auto übersehen

02.03.05 NEUMARKT. Einen Leichtverletzten und 7000 Euro Sachschaden forderte ein Unfall am Dienstag um 16.45 Uhr auf dem Berliner Ring. Ein 68jähriger Autofahrer wollte an der Blomenhof-Kreuzung nach links abbiegen und übersah dabei einen Audi, der die Kreuzung geradeaus überquerte. Der 22jährige Audi-Fahrer wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt.

Auto-Scheibe eingeschlagen

01.03.05 NEUMARKT. In der Zeit zwischen Samstag-Nachmittag und Montag-Morgen wurde von einem bisher unbekannten Täter an einem schwarzen Ford Fiesta, der beim Kirchplatz in Parsberg abgestellt war, die Scheibe der Fahrertüre eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt rund 100 Euro. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, unter Telefon 09492/9411-0.

Schlag ins Gesicht

28.02.05 NEUMARKT. Ein 16jähriger Neumarkter hat am Sonntag kurz nach Mitternacht am Neumarkter Bahnhofsvorplatz einem gleichaltrigen Schüler aus Freystadt mit der Hand ins Gesicht geschlagen. Wie die Polizei mitteilte, standen die beiden Jugendlichen unter Alkoholeinfluß. Der Schläger wurde festgenommen, nach der Vernehmung aber wieder entlassen.

Überschlag durch Schneewehen

28.02.05 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 12.30 Uhr bremste auf der Staatsstraße zwischen Hollerstetten und Velburg eine junge Kleinwagen-Fahrerin wegen einer Schneewehe auf der Fahrbahn ihr Auto ab, geriet ins Schleudern und links von der Fahrbahn ab, wobei sich ihr Wagen überschlug. Sie verletzte sich dabei leicht und wurde ins Neumarkter Krankenhaus abtransportiert. Ihr Bruder, der mit im Fahrzeug saß, blieb unverletzt. Am Kleinwagen entstand Sachschaden von rund 500 Euro.

Lichtmast abrasiert

27.02.05 NEUMARKT. Einen Listmasten und eine Verkehrsampel rasierte ein junger Autofahrer am Samstag zu nachtschlafener Zeit ab, als er etwas zu flott die Lammsbräu-Kreuzung überqueren wollte. Drei jugendliche Mitfahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Nach Angaben der Polizei kam der junge Mann mit seinem Ford von der Mühlstraße und wollte weiter in Richtung Altdorfer Straße. Dabei geriet der Wagen auf den Fahrbahnteiler und fuhr eine Ampel und einen Lichtmasten um. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Betrunkener GI verunglückt

27.02.05 NEUMARKT. Ein betrunkener 28jähriger Amerikaner kam am Sonntag in den frühen Morgenstunden mit seinem Auto auf verschneiter Straße im Raum Hohenfels ins Schleudern. Glücklicherweise fuhr er nur Teile eines Gartenzauns um. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, von den disziplinarrechtlichen Folgen beim Militär ganz zu schweigen.

Einbrecher in Autowerkstatt

26.02.05 NEUMARKT. In eine Kfz-Werkstätte in der Regensburger Straße in Seubersdorf wurde in der Nacht zum Freitag, zwischen 20 und 7.30 Uhr, eingebrochen. Der oder die Täter hebelten dazu eine Plexiglasscheibe des Rolltores auf und entwendeten aus der Werkstatt ein Diagnosegerät. Der Diebstahlsschaden beläuft sich auf rund 2800 Euro. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Parsberg unter der Telefonnummer 09492/94110 gebeten.

Hund lief in Auto

26.02.05 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter, schwarzer, freilaufender Hund mit orangefarbenem Halsband wurde am Freitag gegen 15.30 Uhr in der Lupburger Straße in Parsberg, Höhe Friedhof, von einem VW-Golf erfasst. Bei dem Aufprall wurde das Auto leicht beschädigt. Der den Verkehrsunfall verursachende Hund lief nach dem Aufprall weiter. Der Hundehalter konnte bislang nicht ermittelt werden. Hinweise auf das möglicherweise verletzte Tier oder den Hundehalter an die Parsberger Polizei unter Telefon 09492/9411-0.

Vorfahrt mißachtet

25.02.05 NEUMARKT. Rund 2000 Euro Sachschaden entstand am Donnerstag gegen 15.20 Uhr beim Zusammenstoß zweier Autos in Neumarkt. Eine 65jährige Frau fuhr mit ihrem Opel die Friedenstraße in südwestlicher Richtung. Eine 20jährige Frau war mit ihrem Ford auf der Mariahilfstrasse in nordwestlicher Richtung unterwegs. Die Opel-Fahrerin missachtete an der Kreuzung den Vorrang des Ford.

Hund riß Reh

25.02.05 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 14.30 Uhr wurde im Gemeindewald Hasenheide, etwa in Höhe der Ampel an der B299, ein gerissenes Reh aufgefunden. Nach der Spurenlage fand ein Kampf zwischen dem Reh und mindestens einem Hund statt. Die Decke des Rehs wurde von hinten bis zu den Vorderläufen aufgerissen. Außerdem wurde ein Stück Fleisch vom Schlegel herausgerissen. Über den Hund ist nichts näheres bekannt.

Auto fing Feuer

25.02.05 NEUMARKT. Während ein 59jähriger Autofahrer aus Kastl am Donnerstag gegen 7.40 Uhr mit seinem Renault von Ursensollen kommend auf der B 299 Richtung Amberg fuhr, wurde er von mehreren entgegenkommenden Verkehrsteilnehmern darauf aufmerksam gemacht, dass aus seiner Motorhaube Rauch empor steigt. Der Fahrer stoppte sofort, stieg aus und wollte im Motorraum nach der Ursache sehen. Beim Öffnen schlugen ihm bereits Flammen entgegen, wodurch er am rechten Finger eine Brandverletzung davon trug. Außerdem atmete er kurzzeitig den Qualm ein. Wegen seiner Verletzungen wurde er vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Das Feuer vernichtete den gesamten Motorraum. Löschversuche des Wagenbesitzers schlugen fehl. Erst die Wehrmänner der FFW Ursensollen konnten die Flammen ablöschen.
Durch das verwendete Löschwasser überfror die Fahrbahn in diesem Bereich, so dass die Straßenmeisterei mit einem Streuwagen ausrücken musste.

Einbrecher im Kinderhort !

24.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Mittwoch gelangte am Residenzplatz in Neumarkt ein Einbrecher durch eine vermutlich nicht versperrte Haupteingangstüre in den Katholischen Kinderhort. Der Täter öffnete mit brachialer Gewalt zwei Türen und durchsuchte verschiedene Behälter. Er entwendete eine graue Geldkassette mit Bargeld. Der Schaden beträgt insgesamt rund 1.700 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Einbrecher scheitert

24.02.05 NEUMARKT. In der Zeit zwischen 11. und 18. Februar versuchte in der Neumarkter Straße in Pilsach ein unbekannter Täter mit brachialer Gewalt in ein Einfamilienhaus einzudringen. Es blieb beim Versuch. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Schneepflug-Rammer erwischt

24.02.05 NEUMARKT. Durch polizeiliche Ermittlungen konnte der unfallflüchtige Fahrer eines Opel Astra, ermittelt werden, der in der letzten Woche bei Lupburg das Räumschild eines entgegenkommenden Schneepfluges beschädigt hatte (wir berichteten). Der Sachschaden am Schneepflug beträgt 500 Euro.

Kind erlag Verletzungen !

24.02.05 NEUMARKT. Das sechsjährige Mädchen, das vor zwei Wochen in Mühlhausen in den Kanal stürzte und unter der Eisdecke geriet, ist seinen Verletzungen erlegen ! Das Kind war erst nach 20 Minuten aus dem eiskalten Wasser geborgen und mit schweren Verletzungen in eine Regensburger Klinik geflogen worden. Dort ist das Mädchen jetzt gestorben

Frontal in Gegenverkehr !

23.02.05 NEUMARKT. Bei einem Frontalzusammenstoß mit überhöhter Geschwindigkeit bei Berg erlitten am Dienstag die beiden Fahrerinnen wie durch ein Wunder nur leichte Verletzungen !
Eine 42jährige Frau kam mit ihrem VW-Golf wegen überhöhter Geschwindigkeit auf der Gefällstrecke nach Gnadenberg in Richtung Schleifmühle ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie mit dem Heck ihres Autos gegen einen entgegenkommenden Ford-Fiesta. Beide Frauen erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 5.000 Euro.

Kiosk-Einbrecher ohne Beute

23.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Dienstag drückte am Sportgelände beim Neumarkter Volksfestplatz ein unbekannter Täter die äußere Plexiglasscheibe aus dem Türrahmen eines Kiosk. Der Täter stieg jedoch nicht in den Kiosk ein. Der Schaden beträgt rund 100 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Drei Verletzte !

23.02.05 NEUMARKT. Zu einem Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten kam es am Dienstag gegen 12.25 Uhr an der Kreuzung der B8 mit der Staatsstraße 2234 bei Seubersdorf. Ein aus Richtung Breitenbrunn kommender Fahrer eines Passat missachtete dabei die Vorfahrt eines aus Richtung Regensburg kommenden VW Golf. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei drei Insassen jeweils leicht verletzt wurden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 12.500 Euro.
Ein weiterer Unfall ereignete sich um 17.30 Uhr an der Kreuzung der Staatsstraße 2251 mit der Ortsverbindungsstraße Krappenhofen - Seubersdorf. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer missachtete dabei die Vorfahrt eines aus Richtung Eichenhofen kommenden Kleintransporters. Der Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen beträgt ca. 11.000 Euro.

Schneepflug beschädigt

23.02.05 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter Fahrer eines grünen Opel-Astra mit Regensburger Kennzeichen beschädigte den Schild eines Schneepfluges, als er das Räumfahrzeug überholte !
Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch letzer Woche gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße von Lupburg in Richtung der Ortschaft Prünthal. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfall bzw. zum unfallverursachenden Fahrzeug machen können, sich unter Telefon 09492/94110 bei der Polizeiinspektion Parsberg zu melden.

Unfallflucht geklärt

23.02.05 NEUMARKT. Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass der Schadensverursacher nach einer unfallflucht festgestellt werden konnte. Das Auto war am Dienstag-Nachmittag in der Dr.-Boecale-Straße in Parsberg abgestellt und von einem vorbeifahrenden Fahrzeug am linken Außenspiegel beschädigt worden. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, hatte der Unfallverursacher seine Fahrt fortgesetzt. Dieser Vorgang wurde von einem Zeugen beobachtet, der unverzüglich die Polizei verständigte. Die konnte den Unfallverursacher ermitteln.

Zwei Frauen verletzt

22.02.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Autos am Montag an der Kreuzung Kettenbacher Weg / Winkelstraße in Berg wurden die 47 und 24 Jahre alten Fahrerinnen leicht verletzt. Die 47jährige Frau hatte die Vorfahrt mißachtet und war nach dem Zusammenprall mit ihrem Opel noch gegen eine Gartenmauer geschleudert. Es entstand rund 4000 Euro Sachschaden.

Kind und Oma verletzt !

22.02.05 NEUMARKT. Ein fünfjähriges Mädchen und seine Oma wurden am Montag bei einem Unfall auf der B 299 bei Sengenthal verletzt ! Die 74jährige Frau fuhr mit ihrem Ford in Richtung Neumarkt und wollte an der Einmündung nach links Richtung Buchberg abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste sie anhalten. Ein nachfolgender 62-jähriger Mann bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Lkw-Kleintransporter auf den Ford auf. Die Fahrerin und die fünfjährige Enkelin wurden leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Vorfahrt mißachtet

22.02.05 NEUMARKT. Beim Überqueren der Kreuzung Heideweg / Karl-Speier-Straße missachtete am Montag eine 38jährige Autofahrerin den Vorrang eines anderen Autos. Beim Zusammenstoß entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Autoknacker unterwegs

22.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Samstag gelangte in der Kneippstraße in Neumarkt ein unbekannter Täter in einen abgestellten Audi. Der Täter hebelte das Radiogerät, Marke Blaupunkt, aus der Verankerung. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.
Ein weiteres Auto des Geschädigten parkte direkt daneben. Der Autoknacker versuchte ebenfalls in das Fahrzeuginnere zu gelangen. Es blieb aber beim Versuch.
Am Montag zwischen 3 und 13.30 Uhr versuchte in der Ingolstädter Straße in Neumarkt ein weiterer Autoknacker, mit brachialer Gewalt die Beifahrertüre eines abgestellten Autos aufzuhebeln. Er scheiterte, richtete aber 200 Euro Schaden an.

Feuerlöscher geklaut

22.02.05 NEUMARKT. In der Zeit von Anfang Januar bis Anfang Februar 2005 entwendete in der Unteren Kaserngasse in Neumarkt ein unbekannter Täter aus einem vermutlich unversperrten Flur eines Mehrfamilienhauses einen aufgehängten Feuerlöscher. Die Polizei bittet um Hinweise.

Mülltonne geklaut

22.02.05 NEUMARKT. Am Wochenende entwendete ein bislang unbekannter Täter die vor der Haustür des Anwesens "Am Berg 1" abgestellte leere Mülltonne. Bei der Mülltonne handelt es sich um eine schwarze 60-Liter-Plastikmülltonne mit Rädern. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Drei Verletzte !

22.02.05 NEUMARKT. Drei Verletzte forderte ein Unfall am Montagabend auf schneeglatter Fahrbahn bei Seubersdorf.
Ein 18-jähriger Seat-Fahrer fuhr von Eichenhofen Richtung Waldhausen auf der schneebedeckten Fahrbahn mit zu hoher Geschwindigkeit, bemerkte nach einer Kuppe einen entgegenkommenden Klein-Lkw, bremste, kam hierdurch ins Schleudern und stieß frontal mit dem Klein-Lkw, der von einem 36jährigen Mann gesteuert wurde, zusammen. Die drei Insassen des Seat wurden verletzt und kamen mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro.

Beifahrerin verletzt

21.02.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Autos am Unteren Tor wurde am Sonntag eine Beifahrerin verletzt. Gegen 16 Uhr wollte ein 66jähriger Mann mit seinem Daimler-Benz von der Nürnberger Straße nach links in die Dammstraße einbiegen. Ein 22jähriger Mann befuhr mit seinem Seat die Untere Marktstraße stadtauswärts. Der Daimler-Fahrer missachtete die Vorfahrt des Seat-Fahrers. Eine Beifahrerin im Seat erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 6.500 Euro.

Scheibe eingeschlagen

21.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Samstag zerschlug in der Weinbergerstraße in Neumarkt ein unbekannter Täter die Glasscheibe der Eingangstüre eines Mehrfamilienhauses. Der Schaden beträgt rund 500 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Auto geknackt

21.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum letzten Donnerstag schlug im Forellenweg in Neumarkt ein unbekannter Täter bei einem abgestellten BMW das hintere linke Dreieckfenster ein und baute das Radiogerät, Marke JVC, Typ KD-S743REX, aus. Außerdem stahl er Bargeld aus dem Handschuhfach. Der Schaden beträgt insgesamt rund 700 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Schläge und Morddrohungen

21.02.05 NEUMARKT. Am Sonntag-Vormittag fing in Neumarkt ein betrunkener 47jähriger Mann mit seiner 41jährigen Ehefrau einen Streit an, bei dem er sie mit den Fäusten schlug und einen Stuhl in ihre Richtung warf. Außerdem drohte er seiner Frau, er werde sie umbringen. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Der rabiate Ehemann wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Scheine reihenweise weg

21.02.05 NEUMARKT. Am Wochenende nahm die Polizei gleich reihenweise betrunkenen Autofahrern die Führerscheine ab: In Neumarkt waren ein 41jähriger, ein 42jähriger ein 19jähriger Mann und eine 39jährige Autofahrerin dran. Drei von ihnen verloren den Führerschein, der 19jährige kam mit einem Fahrverbot davon.

Ehrlicher Finder

21.02.05 NEUMARKT. Am Samstag fand ein 69jähriger Mann "Am Mallersdorfer Grund" in Parsberg einen Geldbeutel. Er gab diesen bei der Polizei ab, die die Börse an die glückliche Verliererin zurückgeben konnte.

Einbruch in Lagerraum

20.02.05 NEUMARKT. In der Zeit von Freitag, 11 Uhr, bis Samstag, 15.30 Uhr, brachen unbekannte Täter in der Weihergasse in Velburg in einen Lagerraum ein, indem sie die mit Vorhängeschloss versperrte zweiflügelige Holztüre gewaltsam eindrückten. Aus dem Lagerraum entwendete der oder die Täter einen Kompressor der Marke Einhell, einen Kompressorschlauch von 20 Meter Länge, eine Spritzpistole und rund 20 Säcke Noblesse-Dekor, Baumwolltapeten, verschiedene Farben. Der Diebstahlsschaden beträgt 1540 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Ohne Führerschein

19.02.05 NEUMARKT. Mit einem Mercedes war ein amerikanischer Staatsbürger am Freitag gegen 9 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Hohenfels und Großbissendorf unterwegs. Pech für ihn war nur, dass bei polizeilichen Ermittlungen bekannt wurde, dass der 22jährige Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn und den verantwortlichen Fahrzeughalter, der diese Fahrt zuließ, wird jetzt eine Anzeige erstellt.

Kaugummis geklaut

18.02.05 NEUMARKT. Weil ein 15jähriger Schüler in seiner Mittagspause in einem Dietfurter Supermarkt Kaugummi im Wert von 2,50 Euro entwendet hat, erwartet ihn nun eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahl.

140 000 Euro Schaden !

17.02.05 NEUMARKT. 140 000 Euro Schaden und zwei Leichtverletzte forderten am Mittwochabend zwei spektakuläre Unfälle auf der Autobahn zwischen Velburg und der Raststätte Jura.
Ein österreichischer Sattelzug war auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten und hatte die Mittelleitplanke durchbrochen, so daß die Führerkabine in die Überholspur der Gegenfahrbahn ragte. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Wegen der Bergungsarbeiten mußten jeweils die Überholspuren in beide Richtungen für mehrere Stunden gesperrt werden. Es kam aber nur zu Stauungen in Richtung Nürnberg.
Kurze Zeit später rutschte ebenfalls zwischen Jura-Raststätte und Velburg ein Lastzug nach rechts in den Graben. Auch hier erlitt der Fahrer leichte Verletzungen. Der Schaden wird auf rund 20 000 Euro beziffert. Hier kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

Nur Blechschäden

17.02.05 NEUMARKT. Die heftigen Schneefälle am Mittwoch sorgten in Neumarkt nur für ein paar Blechschäden (wir berichteten).
Gegen 11.40 Uhr befuhr ein 19jähriger Audifahrer den Föhrenweg in südlicher Richtung und kam in einer langgezogenen Rechtskurve auf schneebedeckter Fahrbahn auf die linke Fahrbahnseite. Dort streifte sein Auto einen entgegenkommenden Ford, der von einer 22jährigen Frau gesteuert wurde.. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1000 Euro.
Ein 19-jähriger VW-Fahrer rutschte um 10.10 Uhr beim Rechtsabbiegen von der Regensburger Straße in die Kerschensteinerstraße auf der schneebedeckten Fahrbahn schräg in die Einmündung und stieß gegen den dort wartenden BMW eines 27-jährigen Mannes. Auch hier wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 2800 Euro.

Einbrecher in der Werkstatt

17.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Mittwoch brach ein bislang unbekannter Täter in der Goldschmidtstraße in Neumarkt das Schloss einer Tür auf und gelangte so in das Gebäude einer Auto-Werkstatt. Er durchsuchte die Räume und entwendete eine bronzefarbene Geldkassette mit rund 1000 Euro Bargeld, ein Glas mit Kleingeld und einen Fahrzeugbrief.

Flucht endete schnell

17.02.05 NEUMARKT. Durch einen Sturz auf der schneeglatten Fahrbahn endete am Mittwoch um 22.20 Uhr in Mühlhausen die Flucht eines 17jährigen Mofa-Fahrers vor der Polizei. Den Beamten war aufgefallen, daß das vor ihnen fahrende Mofa mit rund 45 Sachen unterwegs war. Als der junge Mann den Streifenwagen hinter sich bemerkte, versuchte er zu flüchten, stürzte aber auf der schneeglatten Fahrbahn und konnte festgenommen werden. Es stellte sich heraqus, daß er keinen gültigen Versicherungsschutz für das Zweirad hatte. Der junge Mann wurde seinem Vater übergeben.

Bei Schneeglätte aufgefahren

17.02.05 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 7.45 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2234, Abzweigung Labertalstraße, zu einem Auffahrunfall. Ein 23-jähriger Honda-Fahrer, der aus Richtung BAB kommend in Richtung Parsberg unterwegs war, erkannte eine vorausfahrende, nach links abbiegende Suzuki-Lenkerin zu spät und rutschte auf der schneeglatten Fahrbahn auf das stehende Fahrzeug auf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Einbrecher scheiterte

16.02.05 NEUMARKT. In der Nacht auf Dienstag hat ein unbekannter Einbrecher versucht, in der Friedenssstraße in Neumarkt in einem Wohnungstrakt mit körperlicher Gewalt die Eingangstüre zu einer Wohnung aufzubrechen. Dabei wurde der innere Türrahmen und das Schließblech beschädigt. Das Eindringen gelang ihm jedoch nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro.

Wertlose Aktien verkauft

16.02.05 NEUMARKT. Bereits vor vier Jahren hat ein heute 29jähriger Mann in Neumarkt wertlose Aktien im angeblichen Wert von 1120 Euro an einen jetzt 25jährigen Bekannten verkauft. Dabei verschwieg er die kleine, aber nicht unbedeutende Tatsache, daß die betreffende Firma bereits ein Jahr zuvor Pleite gegangen war. Jetzt muß der schlaue Verkäufer mit einer Betrugsanzeige rechnen.

Dreiste Büro-Diebe

16.02.05 NEUMARKT. Am Dienstag zwischen 12.15 und 13 Uhr wurden zwei verpackte Flachbildschirme aus dem Büro eines Supermarktes in Dietfurt, an der Hauptstraße, entwendet. Der oder die Täter nützten die Situation am Tatort aus, schlichen sich in das Büro, nahmen die Bildschirme an sich und flüchteten durch das geöffnete Bürofenster. Wer zur fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht hat soll sich mit der Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0, in Verbindung setzen.

Junge Frau verletzt

15.02.05 NEUMARKT. Mit leichten Verletzungen musste am Montag gegen 17.30 Uhr eine 23-jährige Neumarkterin nach einem Verkehrsunfall ins Amberger Klinikum eingeliefert werden. Sie war mit ihrem Opel Astra auf der B 299 von Ursensollen nach Kastl gefahren. Auf Höhe Allmannsfeld kam sie offenbar wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen, geriet auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem Audi A 4, an dessen Steuer ein 37-Jähriger aus Amberg saß, zusammen. Beim Anprall wurde die Unfallverursacherin verletzt. Sie erlitt ein HWS-Schleudertrauma, eine Prellung des Brustkorbs und des Knies. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum zur ambulanten Versorgung gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von 25.000 Euro.

Blechsalat im Kreisverkehr

15.02.05 NEUMARKT. Ein 74jähriger Opel-Fahrer missachtete bei Freystadt beim Einfahren in den Kreisverkehr aus Richtung Neumarkt die Vorfahrt eines im Kreisverkehr fahrenden 19jährigen Caravan-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt rund 3500 Euro.

Handy geklaut

15.02.05 NEUMARKT. Zwei 14jährige Schüler aus Neumarkt haben zugegeben, einer Mitschülerin in der Schule das Siemens-Handy aus der Schultasche im Klassenzimmer gestohlen zu haben.

Keine Sozialversicherung bezahlt

15.02.05 NEUMARKT. Drei Firmen-Chefs im Alter von 38 bis 42 Jahren,die im südlichen Landkreis Neumarkt eine Firma betrieben haben, führten für ihre Arbeitnehmer über mehrere Monate keine Sozialversicherungsbeiträge ab. Es entstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Das Unternehmer-Trio muß mit einer Betrugs-Anzeige rechnen.

Unerwünschte Besucher

14.02.05 NEUMARKT. Bereits in der Nacht zum Freitag konnte ein unbekannter Täter im Kopernikusring in Stauf durch den Wintergarten in ein freistehendes Wohnhaus eingedringen. Er durchsuchte die Wohnräume und stahl ein "Euro-Starter-Set" (Münzen), sowie einen goldenen Damenring mit blauem Stein. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 260 Euro.
Der Sachschaden am aufgebrochenem Fenster sowie einer Türe beläuft sich auf rund 1000 Euro.
Zwischen Donnerstag und Freitag erhielt auch ein freistehenden Einfamilienhauses im Koppenmühlweg in Neumarkt unerwünschten Besuch. Der Täter knackte eine Terassentür und gelangte so in das Wohnhaus. Er durchsuchte das gesamte Wohnzimmer, entwendete aber offensichtlich nichts. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Scheiben eingeschlagen

14.02.05 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben in der Zeitzwischen 7. und 11. Feburar in der Bahnhofstraße in Neumarkt die Parkplatzbegrenzer der ehemaligen Schule abgebrochen. Mit diesen "Begrenzern" schlugen die Vandalen insgesamt 16 Fensterscheiben des Gebäudes ein. Außerdem wurden fünf Betonsäulen des Zaunes beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 3000 Euro.

Ganze Lkw-Flotte geklaut !

14.02.05 NEUMARKT. Am Samstag zwischen 12 und 17.45 Uhr, wurden in der Goldschmidtstraße in Neumarkt von einem mit Vorhängeschloss gesicherten Areal zwei graue Lastwagen (7,5t zGG) mit zwei grauen Anhängern (9,4t zGG) ohne Kennzeichen, sowie ein zugelassener grauer Kleinbus Mercedes-Benz-Vito (NM-TB 220)gestohlen ! Alle Fahrzeuge waren unversperrt und die Schlüssel steckten. Die Fahrzeuge haben einen Wert von insgesamt rund 30000 Euro.

Faust aufs Auge

14.02.05 NEUMARKT. Am Samstag gegen Mitternacht forderte der Türsteher einer Neumarkt Disco einen 18jährigen Mann auf das Gebäude zu verlassen. Es folgte eine Rangelei, in deren Verlauf der Türsteher dem Geschädigten mit der Faust auf das linke Auge schlug.

Hartnäckige Schnapsdrossel

14.02.05 NEUMARKT. Überhaupt nicht beeindruckt war offenbar eine 56jährige Autofahrerin, die nach dem Konsum einer Flasche Schnaps zur Blutprobe mußte. Am Abend erwischten sie Polizisten schon wieder hinterm Steuer !
Durch einen Zeugen wurde der Neumarkter Polizei am Sonntag um 11 Uhr mitgeteilt, dass die Frau in einer Neumarkter Tankstelle eine Flasche Schnaps getrunken hatte und jetzt mit dem Auto davongefahren war. Die Frau wurde von Polizeibeamten in Postbauer-Heng kontrolliert. Es wurde eine Blutentnahme im Neumarkter Klinikum angeordnet; gegen Mittag wurde sie wieder entlassen.
Kurz nach 22 Uhr am gleichen Tag wurde die 56jährige Frau erneut in ihrem Fahrzeug sitzend im Bereich Pyrbaum,Seligenporten, erwischt. Da sie unter deutlichem Alkoholeinfluss stand, wurde sie von den Beamten nach Hause gebracht. Die Fahrzeugschlüssel wurden einem Angehörigen zur Verwahrung übergeben.

Schutzengel flog mit

13.02.05 NEUMARKT. Großes Glück hatte eine 37jährige Autofahrerin, die am Samstag gegen 12 Uhr mit ihrem Fahrzeug die Kreisstraße von See in Richtung Parsberg befuhr. Da die Frau ihre Geschwindigkeit nicht an die regennasse Fahrbahn angepasst hatte, kam sie im Auslauf einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Am Auto, das auf dem Fahrzeugdach zum Liegen kam, entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich noch die neunjährige Tochter der Fahrerin und eine 34jährige Beifahrerin im Unfallfahrzeug. Wie durch ein Wunder blieben alle Personen unverletzt, hieß es von der Polizei.

Angetrunkener Autofahrer

12.02.05 NEUMARKT. Am Freitag gegen 18 Uhr wurde bei einer Routinekontrolle bei einem 54-jährigen Opel-Fahrer in Hohenfels Alkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv.

Frontal zusammengekracht

12.02.05 NEUMARKT. Am Freitag gegen 20 Uhr missachtete ein Audi-Fahrer beim Einbiegen von der Staatsstraße 2234 (Parsberg - Dietfurt) in die Staatsstraße 2230 (Dietfurt - Mühlbach) die Vorfahrt einer Opel-Corsa-Fahrerin. Im Einmündungsbereich stießen beide Fahrzeuge frontal zusammen, wodurch an den Autos ein Sachschaden von insgesamt 9.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste beseitigt werden.

Bei Ebay abgezockt

11.02.05 NEUMARKT. Und wieder einmal wurde eine Frau aus dem Landkreis Neumarkt bei Ebay abgezockt: Sie bestellte einen Game Boy Advance und überwies an den Verkäufer 90 Euro. Die Ware wurde nicht geliefert.

Dieb am Faschingsball

11.02.05 NEUMARKT. Am Dienstag zwischen 1 und 2 Uhr entwendete ein unbekannter Täter auf dem Rosenmontagsball in der Großen Jurahalle aus einer Handtasche ein Siemens-Handy und diverse Papiere. Der Schaden beträgt rund 400 Euro.

Einbrecher kam tagsüber

11.02.05 NEUMARKT. Am Donnerstag zwischen 17.15 und 19.25 Uhr gelangte im Altenhofweg in Neumarkt ein unbekannter Einbrecher mit brachialer Gewalt über die Balkontüre in ein freistehendes Einfamilienhaus. Der Täter durchsuchte im Schlafzimmer Schränke und Schübe. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden beträgt aber in jedem Fall rund 1.000 Euro.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Noch vom Vorabend blau

11.02.05 NEUMARKT. Weil sie von einer Feier am Vorabend noch eine ausreichende Menge Alkohol intus hatte, musste sich eine 41-jährige Autofahrerin nach einer kurzen Erledigungsfahrt am Donnerstag gegen 9.30 Uhr in Dietfurt einer Blutentnahme unterziehen. Ein Alco-Test hatte über 1,1 Promille anzeigt; der Führerschein der Dame wurde daher sichergestellt.
Erfahrungen der Polizei zeigen, so auch in diesem Fall, dass die Folgen von sogenanntem Restalkohol den Bürgern oft nicht bekannt sind. Solange sich der Blutalkoholgehalt des Fahrers auch unter diesen Umständen über einem Wert von 0,5 Promille bewegt, ist das Fahren eines Kraftfahrzeugs strafbar.

Serienunfall auf Glatteis

11.02.05 NEUMARKT. Wegen überfrierender Nässe geriet am Donnerstag gegen 19.45 Uhr eine Polofahrerin auf der Gefällstrecke vor der Steinmühle (bei Parsberg) in einer Linkskurve ins Schleudern und prallte zuerst gegen die Leitplanke und danach gegen das Geländer der Laberbrücke. An ihrem Auto entstand dabei wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.
Nur wenige Minuten später schleuderte eine 18jährige Fahrerin mit ihrem Opel Astra in derselben Kurve in die rechte Leitplanke. Dabei entstand am Auto ein Schaden von etwa 2.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke und dem Brückengeländer beläuft sich bei beiden Unfällen auf etwa 2.000 Euro.

Faustschläge ins Gesicht

10.02.05 NEUMARKT. Am Faschingsdienstag gegen 4.30 Uhr kam es vor einer Diskothek in der Ingolstädter Straße zu einem folgenschweren Streit: Ein unbekannter Täter schlug beim Verlassen der gastlichen Stätte einem 26jährigen Mann zweimal mit der Faust ins Gesicht. Das Opfer erstattete jetzt Anzeige.

Geld selbst ausgegeben

10.02.05 NEUMARKT. Ende Oktober 2004 übergab eine 47jährige Frau "aus familiären Gründen" einem 48jährigen Mann einen größeren Geldbetrag zur Aufbewahrung. Bei der Rückforderung erklärte der Mann jetzt, er hätte wegen finanzieller Schwierigkeiten einen Teil für sich selbst verbracht. Der Frau entstand ein Schaden in Höhe von 4.500 Euro.

Brille nicht bezahlt

10.02.05 NEUMARKT. Ende Januar 2003 kaufte ein 47jähriger Mann aus dem Landkreis Neumarkt bei einem Neumarkter Optiker eine Brille auf Ratenzahlung. Bei der Abholung beglich der Beschuldigte die erste Rate. Weitere Zahlungen leistete er trotz Mahnung und Zwangsvollstreckungsmaßnahmen bis heute nicht. Die Restschuld beträgt über 200 Euro.

Zu schnell und zu high

10.02.05 NEUMARKT. Am Aschermittwoch führten in Neumarkt Polizeibeamte eine Lasermessung durch. Dabei wurde eine 23jährige Autofahrerin mit Tempo 92 (bei erlaubten 70 Stundenkilometer) gemessen und angehalten. Die Beamten führten einen "Mahsan"-Drogentest durch, der prompt positiv verlief. Die Frau wurde vorläufig festgenommen und zur Blutentnahme ins Klinikum Neumarkt verbracht.
Am gleichen Tag durchsuchten Polizeibeamte im Landkreis Neumarkt das Zimmer eines 22jährigen Mannes. Bei der Durchsuchung wurden Betäubungsmittel und Drogen-Utensilien gefunden und sichergestellt.

Faschings-Ende verpaßt

10.02.05 NEUMARKT. Am Aschermittwoch spielte zwischen 17 Uhr und 19 Uhr in Neumarkt eine 37jährige Frau Musik in ihrem Reihenhaus so laut ab, dass sich eine Nachbarin in ihrer Ruhe gestört fühlte. Die Beschuldigte wurde angezeigt.

Salto im Graben

10.02.05 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 11.15 Uhr kam auf der Staatstraße 2234 kurz vor dem Hohenfelser Ortsteil Lauf ein 32-jähriger Fiat-Fahrer wegen plötzlich auftretender Glätte in einer Rechtskurve ins Schleudern. Sein Fahrzeug überschlug sich und blieb im Straßengraben auf dem Dach liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und kam mit dem BRK ins Krankenhaus. An seinem Auto dürfte ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro entstanden sein.

Blutiger Kehraus

09.02.05 NEUMARKT. Im Krankenhaus endete der Kehraus für einen betrunkenen 21jährigen Autofahrer am Mittwochmorgen um 3 Uhr: Im Auslauf einer Rechtskurve, mit Beginn einer Linkskurve in Postbauer-Heng, kam er mit seinem Wagen zuerst nach rechts und anschließend nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto rutschte die Böschung entlang und kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde im Klinikum Neumarkt eine Blutentnahme durchgeführt. Der Sachschaden beträgt rund 3.000 Euro.

Hoher Sachschaden

09.02.05 NEUMARKT. Beim Abbiegen von der Kapuzinerstraße in die Rosengasse übersah am Faschingsdienstag gegen 20.25 Uhr ein 22jähriger Ford-Fahrer einen VW-Golf in der Rosengasse. Beim Zusammenstoß entstand 9500 Euro Sachschaden. Aufgrund der Blockierspur muss nach Auskunft der Polizei davon ausgegangen werden, dass der 40jährige Golf-Fahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten hate.

Palm-Planer geklaut

09.02.05 NEUMARKT. Aus der Umkleidekabine der DJK-Tennisabteilung entwendete ein unbekannter Täter einen schwarzen elektronischen Terminplaner der Marke Palm der sich in einer Jackentasche befand. Der Schaden beträgt rund 200 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Närrin verlor Schein

08.02.05 NEUMARKT. Am Rosenmontag wurde in Neumarkt eine 46jährige Pkw-Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde Alkoholgeruch festgestellt und ein Test am Alkomaten durchgeführt. Da dieser positiv verlief wurde eine Blutentnahme im Klinikum Neumarkt angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Prügel vor der Disko

08.02.05 NEUMARKT. Erst jetzt wurde eine Prügelei vor einer Neumarkter Disko gemeldet, die sich schon vor über einer Woche zugetragen haben soll. Nach den Angaben eines 21jährigen Mannes warf ihn ein 29jähriger Türsteher zu Boden und packte ihn am Hals. Der Mann stellte Strafantrag gegen den Türsteher.

Einbrecher im Wirthaus

08.02.05 NEUMARKT. Am Faschings-Sonntag zwischen 11.30 und 18.30 Uhr gelangte ein unbekannter Einbrecher in Berching vermutlich durch die Hintertür der Gaststätte in den 1. Stock, wo sich die Wohnung der Wirtsleute befindet. Aus einer dort abgelegten Handtasche entwendete der Täter Ausweispapiere sowie rund 100 Euro Bargeld.

Straße war zu eng

08.02.05 NEUMARKT. Am Rosenmontag gegeb 15.30 Uhr fuhr eine 35jährige Frau in Neumarkt mit ihrem Mercedes auf der Herderstraße in Richtung Schillerstraße. Hier kam ihr ein Autofahrer entgegen. Da es eng wurde, blieb die Frau mit ihrem Fahrzeug stehen. Der unbekannte Autofahrer fuhr an ihr vorbei und streifte mit dem linken Außenspiegel die linke Fahrzeugseite des Mercedes. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne anzuhalten.

Heftiger Auffahr-Unfall

08.02.05 NEUMARKT. Bei einem heftigen Auffahrunfall wurde am Montagabend ein 53jähriger VW-Bus-Fahrer verletzt.
Er fuhr gegen 18 Uhr auf der Kreisstraße von Hitzendorf in Richtung Degerndorf. Kurz vor Degerndorf verlangsamte er seine Geschwindigkeit. Dies bemerkte ein nachfolgender 37jähriger Opel-Fahrer zu spät und fuhr auf den VW-Bus auf.
Durch den Anstoß kam der Fahrer des VW-Busses von der Fahrbahn ab und fuhr die Straßenböschung hinab in einen angrenzenden Acker. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und begab sich selbst zum Arzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 14.000 Euro.

Corpus Christi verschwunden !

08.02.05 NEUMARKT. Am Rosenmontag stellte ein aufmerksamer Anwohner fest, dass von einem Feldkreuz zwischen Ittelhofen und Petersberg der Corpus Christi abgenommen wurde. Am Corpus fehlte der rechte Arm. Zeugen, die zu dem Vorfall Hinweise geben können, sollen sich mit der Polizeiinspektion Parsberg unter der Telefon-nummer 09492/94110 in Verbindung setzen.

Gegen Telefonmast gekracht

07.02.05 NEUMARKT. Bei einem Ausweichmanöver vor einem entgegenkommenden Auto krachte am Samstag kurz nach Mitternacht ein Autofahrer mit seinem Wagen gegen einen Telefonmast.
Der 21jähriger Mann fuhr mit seinem Opel in Laaber auf der Traumannshofer Straße in Richtung Labertalstraße, als ihm ein unbekanntes Fahrzeug in der Fahrbahnmitte entgegenkam. Nur durch ein Ausweichen nach rechts konnte der Opel-Fahrer einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug vermeiden. Wegen des Ausweichmanövers kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß frontal gegen einen Telefonmast, der abbrach.
Der unbekannte Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 700 Euro.

Baumdiebe holzten ab

07.02.05 NEUMARKT. Irgendwann in der Zeit zwischen 20.Dezember 2004 und 15.Januar entwendete bei Erasbach ein unbekannter Täter aus einem Wald rund zehn Fichten und Föhren mit einem Umfang von 30 bis 60 Zentimeter. Der Schaden beträgt rund 300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Mülltonne geklaut

07.02.05 NEUMARKT. Bereits in der Nacht zum 26.Januar entwendete in Berching am Pettenkoferplatz ein unbekannter Täter eine blaue Papiertonne mit neuer Müllmarke (Nr. 22646) für das Jahr 2005. Der Schaden beträgt 40 Euro. Die Polizei bittet um hinweise

Scheibe eingeschlagen

07.02.05 NEUMARKT. In der Nacht des Unsinnigen Donnerstags schlug in der Kerschensteinerstraße in Neumarkt ein unbekannter Täter von einem abgestellten Audi die Heckscheibe ein. Der Sachschaden beträgt rund 300 Euro.
In der Zeit vom 21.Januar bis 4.Februar gelangte in der Max-Schidlo-Straße in Berg ein unbekannter Täter in den Innenraum eines versperrt abgestellten Golf. Der Täter entwendete das Radiogerät mit integriertem Navigationsgerät. Hier beträgt der Schaden insgesamt rund 800 Euro.

Mädchen klauten Kosmetik

07.02.05 NEUMARKT. Eine 13jährige Schülerin wurde in einem Neumarkter Kaufhaus beim Diebstahl von Kosmetikartikeln im Wert von 9,23 Euro erwischt.
Zur gleichen Zeit entwendete eine 12jährige Schülerin Kosmetikartikel im Wert von 23,61 Euro.
Zwei 14jährige Jugendliche entwendeten aus einem Neumarkter Kaufhaus einen MP3-Player im Wert von 99 Euro. Die Jugendlichen wurden jeweils ihren Eltern übergeben.

Narr im Glück

07.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Faschings-Samstag kontrollierten Polizeibeamte in Freystadt einen 28jährigen Mann, der gerade sein Auto starten und wegfahren wollte. Da der Mann unter Alkoholeinfluss stand, wurde ein Alkotest durchgeführt. Dieser verlief positiv. Die Wegfahrt wurde von der Polizisten verhindert und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
Ein weiterer Narr wurde am Faschings-Samstag um 2.20 Uhr in Neumarkt kontrolliert. Da der 22jährige Autofahrer unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ein Alkotest durchgeführt. Ihn erwartet ein Fahrverbot.

Gegen Felsen geprallt

07.02.05 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 16.30 Uhr kam ein 28jähriger Opel-Fahrer auf der Fahrt von Hohenfels nach Rohrbach nach rechts von der Fahrbahn ab. An der Böschung drehte sich sein Auto und schlug seitlich gegen einen Felsen. Dadurch wurde der Pkw total beschädigt. Die beiden Insassen blieben unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 1.500 Euro.

In Gegenverkehr gerast !

07.02.05 NEUMARKT. Ein betrunkener Autofahrer raste am Sonntagabend auf der Lupburger Straße in Parsberg frontal in den Gegenverkehr !
Der 32jährige BMW-Fahrer geriet in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den Jeep einer entgegenkommenden 42jährigen Frau. Beide blieben unverletzt. Der Unfallverursacher wurde ins Krankenhaus Parsberg zur Blutentnahme gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von je rund 1.500 Euro.

Stromausfall nach Feuer !

07.02.05 NEUMARKT. Am Sonntag um 20.25 Uhr wurde ein Brand im Trafohaus in Deusmauer gemeldet. Die Feuerwehr und EON brachten den Brand unter Kontrolle. Es waren Kabelbinder verschmort. Von der Firma EON wurde noch in der Nacht der Stromausfall beseitigt.

Einbrecher in Ex-Kneipe

06.02.05 NEUMARKT. In der Nacht auf Samstag drang ein bislang unbekannter Täter in eine als Wohnhaus genutzte ehemalige Gaststätte in der Ortsmitte von Hohenfels ein und entwendete Bargeld und ein altes grünes "Kettler"-Herren-Fahrrad. Wer kann Hinweise zu dem Einbruch bzw. zum Verbleib des gestohlenen Fahrrads geben ? Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Zu schnell in Kurve

06.02.05 NEUMARKT. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit kam eine 19jährige Opel-Fahrerin mit ihrem Wagen am Samstag gegen 20.30 Uhr auf der Staatsstraße 2234 zwischen Großbissendorf und Hörmannsdorf ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Der Gesamtschaden am Auto und der Verkehrseinrichtung dürfte sich auf rund 3000 Euro belaufen.

Lagerhalle in Flammen !

04.02.05 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 10.30 Uhr wurden in einer Lagerhalle in Oberweickenhof Schweißarbeiten durchgeführt. Hierbei fing dort gelagertes Material durch Funkenflug Feuer. Durch die Feuerwehren Velburg, Lauterhofen, Deusmauer, Dietkirchen und Prönsdorf konnte der entstandene Brand bald unter Kontrolle gebracht werden. Durch den Brand zersprangen teilweise die Fenster, und die Lagerhalle wurde verrußt. Es entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro.

Hoher Sachschaden

04.02.05 NEUMARKT. 3500 Euro Sachschaden entstand am Donnerstag gegen 13 Uhr, als eine 31jährige Opel-Fahrerin in Neumarkt in der Sachsenstraße eine von rechts kommende 37jährige Golf-Fahrerin übersah, die die Dresdner Straße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand.

Auto stand "ungewöhnlich schräg"...

04.02.05 NEUMARKT. Ein Lastwagenfahrer schob beim Rangieren ein geparktes Auto weg - und wunderte sich dann, warum es so schräg auf der Straße stand...
Wie die Polizei mitteilte, rangierte am Dienstag gegen 9 Uhr in Neumarkt ein 62jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Lkw samt Auflieger rückwärts aus einer Einfahrt eines Fahrschuldgeländes und schob dabei den am gegenüberliegenden Fahrbahnrand geparkten Opel Astra knapp 30 Zentimeter zur Seite. Anschließend fuhr er wieder ins Firmengelände zurück. Der Lkw-Fahrer stellte nach Auskunft der Polizei lediglich fest, dass der Pkw "ungewöhnlich schräg" stand. Weitere Maßnahmen zur Verständigung des ihm bekannten Fahrzeugbenutzers stellte er nicht Am Opel entstand 500 Euro Sachschaden.

Taxifahrer flüchtete

03.02.05 NEUMARKT. Ein 38jähriger Neumarkter Taxifahrer hat am Mittwoch beim Vorbeifahren an einem in der Gerhard-Hauptmann-Straße geparkten Opel dessen Außenspiegel abgefahren - und flüchtete anschließend ! Er konnte ermittelt werden.
In Berngau wurde bereits am Montag im Bereich Ringstraße/Fichtenstraße ein Audi A3 angefahren und am linken, hinteren Kotflügel beschädigt. Es entstand rund 1000 Euro Schaden. Hier sucht die Polizei noch nach dem Verursacher.

Ohne Führerschein

03.02.05 NEUMARKT. Keine Chance hatten Neumarkter Polizeibeamte, als sie bei einem 47jährigen Schluckspecht nach einer Fahrzeugkontrolle den Führerschein sicherstellen wollten: Der deutlich alkoholisierte Autofahrer hatte sich hinters Steuer gesetzt, obwohl er wegen eines Fahrverbots noch bis März 2005 auf den Schein verzichten muß. Jetzt vermutlich noch länger...
Eine 21jährige Pyrbaumerin kassierte eine Anzeige, weil sie im Raum Freystadt ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs war. Angezeigt wurde auch der Fahrzeug-Halter.

Einbrecher kamen tagsüber !

03.02.05 NEUMARKT. Bei vier Tageseinbrüchen in Stauf, Holzheim und in Berg erbeuteten unbekannte Täter Bargeld und wertvollen Schmuck !
Am Mittwoch zwischen 11.40 Uhr und 21 Uhr wurde nach Angaben der Neumarkter Polizei in zwei Einfamilienhäuser in Berg, sowie je in ein Haus in Holzheim und Stauf eingebrochen.
Die unbekannten Täter hebelten Terrassen- und Wohnzimmertüren oder Fenster auf und gelangten so in die Gebäude. Sie durchsuchten die Wohnungen nach Bargeld und Wertgegenständen.
Entwendet wurden insgesamt rund 850 Euro Bargeld, eine Videokamera, mehrere wertvolle Ringe und Armbanduhren zum Beispiel der Nobel-Marke "Cartier", eine Hals- und Armkette sowie eine Herrensteppjacke in Größe 50.
Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von rund 5500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 1600 Euro.
Wer hat verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Sachdienliche Hinweise an die Neumarkter Polizei

Werbeschild umgefahren

03.02.05 NEUMARKT. In der Nacht vom Freitag auf Samstag fuhr ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer an der Esso-Tankstelle in Parsberg gegen einen Luft-Wasser-Werberahmen und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Schaden von 500 Euro.
Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. (09492) 9411-0.

Senior paßte nicht auf

03.02.05 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 12 Uhr fuhr ein 85jähriger Rentner in Parsberg von der Dr.-Schrettenbrunner-Straße nach rechts in die Dr.-Boecale-Straße ein und stieß gegen einen von links kommenden Opel Astra. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 1.100 Euro.

Sechs Volkswagen geknackt !

02.02.05 NEUMARKT. In einer einzigen Nacht haben unbekannte Täter in Berg sechs Autos geknackt - allesamt Volkswagen !
Die Taten geschahen nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Dienstag. Die unbekannten Täter öffneten die Pkw jeweils durch Schlossstechen. Aus den Fahrzeugen wurden insgesamt drei Autoradios mit CD-Teil (Sony und Blaupunkt) ausgebaut und entwendet. Aus einem Fahrzeug entwendeten die Täter einen VW-CD-Player, Außerdem bauten sie drei Navigationssysteme fachmännisch aus.
Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 1000 Euro. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 7500 Euro.

Mit EC-Karte "eingekauft"

02.02.05 NEUMARKT. Ein 44jähriger Mann bezahlte in einem Neumarkter Baumarkt seine gekauften Waren im Wert von 109 Euro mit der EC-Karte, obwohl sein Konto nicht gedeckt war. Trotz Mahnungen wurde die Forderung bisher nicht beglichen.
Eine 26jährige Frau kaufte mit ihrer EC-Karte für 80,11 Euro in einem Baumarkt ein, obwohl auch auf ihrem Konto Ebbe herrschte. Beide wurden angezeigt.

Bafög-Schmarotzer !

02.02.05 NEUMARKT. Von September 2001 bis Juli 2002 erhielt ein jetzt 23jähriger Student aus Neumarkt Bafög in Höhe von 3469,68 Euro - zu Unrecht ! Der junge Mann hatte sein "erhebliches Eigenvermögen" nicht angegeben.

Zeugen gesucht

02.02.05 NEUMARKT. Am Dienstag zwischen 12.30 und 13 Uhr wurde ein am Parkplatz vor dem McDonalds in Parsberg abgestellter BMW an der vorderen rechten Fahrzeugseite angefahren und dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.
Die Polizei Parsberg bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, sich unter der Telefonnummer (09492) 9411-0 zu melden.

Auto in Flammen !

01.02.05 NEUMARKT. Auf dem Nachhauseweg ging am Montagabend das Auto einer 33jährigen Frau in Trautmannshofen plötzlich in Flammen auf !
Gegen 19.10 Uhr fiel plötzlich am Ortsrand der Motor ihres Autos aus. Die Frau startete das Fahrzeug wieder und fuhr noch rund 100 Meter, als der Motor erneut streikte. Nun bemerkte die Frau Rauchentwicklung unter der Motorhaube und kurze Zeit später stiegen Flammen aus dem Motorraum. Trotz sofortiger Verständigung der Feuerwehren aus Lauterhofen und Trautmannshofen brannte der Motorraum des Fahrzeuges total aus. Auf Grund der Situation ist von einem technischen Defekt als Brandursache auszugehen. Die Frau blieb unverletzt.
Es entstand rund 5000 Euro Schaden

Heck brach aus

01.02.05 NEUMARKT. Am Montagabend gegen 18.30 Uhr wollte eine 22jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota Starlet in Neumarkt von der Mühlstraße in Richtung Weiherstraße abbiegen. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf Grund der Straßenverhältnisse brach der Wagen hinten nach links aus und stieß gegen den Skoda eines 56jährigen Mannes, der auf der Mühlstraße stand und nach links abbiegen wollte. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro.

Transporter geknackt

01.02.05 NEUMARKT. Bereits vor zwei Wochen wurde an einem VW-Transporter, der auf einem Parkplatz zwischen Traunfeld und Schupf abgestellt war, von einem unbekannten Täter die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen und ein Geldbeutel mit Bargeld und Schecks entwendet. Am VW-Bus wurde am Tat-Tag (13. Januar, 10 Uhr)ein tatverdächtiger Mann, etwa 180 Zentimeter groß, gesehen. Der Mann ist mit einem älteren, dunkelbraunen VW Polo weggefahren.
Wer kann sachdienliche Hinweise geben?

Dieb in Umkleide-Kabine

01.02.05 NEUMARKT. Bereits am Mittwoch letzter Woche entwendete ein unbekannter Dieb zwischen 14 und 14.15 Uhr aus dem Umkleideraum einer Neumarkter Sporthalle das Handy und einen Taschenrechner, die sich in einer Schultasche befanden. Der Umkleideraum war nicht versperrt.

Auto verkratzt

01.02.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Sonntag zerkratzte ein unbekannter Täter einen in der Dresdner Straße in Neumarkt abgestellten Audi. Es wurden die beiden linken Türen und der hintere Kotflügel vermutlich mit einem Schlüssel oder Schraubenzieher zerkratzt. Der Schaden beträgt rund 1500 Euro.

Mann tot in der Wohnung !

01.02.05 NEUMARKT. Ein 35jähriger Mann ist in Parsberg von seinem Vater tot in seiner Wohnung gefunden worden ! Die Regensburger Kriminalpolizei, die die Ermittlungen übernommen hat, geht nicht von einem Fremdverschulden aus. Spekulationen, ob der Mann möglicherweise an Drogenmißbrauch gestorben ist, sollen durch weitere Untersuchungen geklärt werden.

Spiegel abgerissen

01.02.05 NEUMARKT. Am Sonntag zwischen 20.30 und 22.30 Uhr rissen bisher unbekannte Täter den linken Außenspiegel eines grauen VW Polo ab. Der VW war ordnungsgemäß in der St.-Michael-Straße in Parsberg geparkt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon (09492) 9411-0.

Auto angefahren

01.02.05 NEUMARKT. Ein vor dem Kindergarten in Oberwiesenacker abgestellter Opel Zafira wurde von einem unbekannten, rotfarbenen Pkw an der Fahrertüre angefahren. Das Auto war am Montag etwa ab 11.15 Uhr für kurze Zeit abgestellt. Der entstandene Schaden wird mit mehreren hundert Euro beziffert.
Sachdienliche Hinweise werden hierzu an die PI Parsberg, Tel. (09492) 9411-0, erbeten.

Niemand verletzt

01.02.05 NEUMARKT. Am Montag um 14.10 Uhr kam es auf der Staatsstraße 2251 bei Eichenhofen zu einem Verkehrsunfall. Eine 37jährige Golf-Fahrerin wollte aus Richtung Batzhausen kommend die Staatsstraße in Richtung Eichenhofen überqueren. Dabei übersah sie einen aus Seubersdorf kommenden vorfahrtsberechtigten VW Golf und fuhr diesem in die Seite. Durch den Aufprall kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen und kam im Graben zum Stehen. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 8.000 Euro.

In Linien-Bus gerutscht

01.02.05 NEUMARKT. Der starke Schneefall und die dadurch bedingte Glätte wurden einem 24jährigen Amerikaner am Montag gegen 16.45 Uhr zum Verhängnis. Am Ortsausgang Velburg in Fahrtrichtung Parsberg kam er auf leicht abschüssiger Straße mit seinem Toyota ins Rutschen und streifte im Begegnungsverkehr einen Linienbus, der zwar noch nach rechts ausweichen, jedoch den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro. Der Busfahrer, die beiden Insassen und der Unfallverursacher blieben unverletzt.

Mit über 100 geblitzt

01.02.05 NEUMARKT. Am Montag zwischen 13 und 15.30 Uhr führte die Verkehrspolizei eine Geschwindigkeitsmessung bei Hörmannsdorf durch. Von 195 gemessenen Fahrzeugen fuhren 14 zu schnell. Elf Fahrzeugführer wurden verwarnt, drei Fahrer werden angezeigt. Der Schnellste war bei erlaubten 60 mit 103 Stundenkilometern unterwegs.

Lok rammt Auto !

01.02.05 NEUMARKT. Eine schwere Rangier-Lokomotive hat am Montag-Nachmittag an der Ingolstädter Straße ein Auto erfaßt und mitgeschleift ! Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Die Lokomotive war zum Glück nur im Schritt-Tempo unterwegs, als sie das Auto an der Einmündung der Hans-Dehn-Straße erfaßte. Der Lokomotivführer hatte kurz zuvor angehalten und war wieder losgefahren. In diesem Moment fuhr ein Autofahrer, der offenbar das rote Warnsignal übersehen hatte, auf die Gleise. Der VW-Golf wurde mehrere Meter mitgeschleift, bis die 80 Tonnen schwere Lok zum Stillstand kam.

Freundin niedergeschlagen !

31.01.05 NEUMARKT. Ein 28jähriger Mann hat am Sonntag-Nachmittag seine gleichaltrige Lebensgefährtin mit der Faust aufs Auge geschlagen ! Zuvor hatte es einem Streit in der Familie gegeben. Die Frau ließ sich die Schläge nicht gefallen und erstattete bei der Polizei Anzeige.

Prügel in der Disko

31.01.05 NEUMARKT. Gleich zu drei Schlägereien in Diskotheken im Landkreis Neumarkt mußte am Wochenende die Polizei gerufen werden:

Fahrraddieb erwischt

31.01.05 NEUMARKT. In flagranti wurde in Neumarkt ein 14jähriger Fahrraddieb erwischt. Bei einer Polizei-Kontroll verwickelte sich der Junge in Widersprüche über sein mitgeführtes Rad. Schließlich gab er zu, dieses kurz zuvor in der Regensburger Straße entwendet zur haben.
Das blau/rote Fahrrad Marke "Sprick", FIN SP10276042, wurde sichergestellt. Der Jungendliche wurde vorläufig festgenommen, nach der Vernehmung aber wieder entlassen.

Auto in Flammen !

31.01.05 NEUMARKT. Am Sonntag fing zwischen Dietfurt und Zell ein Auto in voller Fahrt Feuer ! Der Fahrer konnte sich aus dem brennenden Wagen unverletzt retten. Wie die Polizei mitteilte, fing der Motorraum bei Arnsdorf wegen eines technischen Defektes zu qualmen an. Nachdem der Fahrer den Wagen verlassen hatte, brannte das Auto völlig aus. Die Feuerwehr Dietfurt löschte das brennende Fahrzeug. Es entstand ein Schaden von 3.000 Euro.

Gartenzaun zerlegt

31.01.05 NEUMARKT. Am Samstag gegen 4 Uhr rutschte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug gegen einen Gartenzaun im Kreuzbergweg in Dietfurt. Das Fahrzeug dürfte vorne links beschädigt sein. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden in Höhe von mindestens 200 Euro zu kümmern. Um Hinweise an die Polizei Parsberg, Telefon (09492) 9411-0, wird gebeten.

Zum Tatort zurückgekehrt

30.01.05 NEUMARKT. Ein besonders schlaues Exemplar der Gattung Nachwuchs-Zigarettenautomaten-Knacker zog am Sonntag die Polizei aus dem Verkehr: Der 15jährige Schüler hatte bereits am letzten Donnerstag in der Dr. Nardini-Straße in Parsberg einen Automaten geöffnet und mehrere Schachteln sowie Bargeld geklaut. Am Sonntag kehrte er an den Tatort zurück, um sich noch einmal zu bedienen und die erbeuteten Zigaretten anschließend an seine Freunde zu verkaufen. Als er erneut mehrere Packungen entnahm, wurde dies durch eine aufmerksame Zeugin beobachtet, die umgehend die Polizei verständigte. Im Rahmen der Fahndung konnte der Junge schließlich am Bahnhof angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Jetzt muß sich der junge Mann vor dem Jugendrichter verantworten.

Ladendiebin erwischt

30.01.05 NEUMARKT. Eine 14jährige Schülerin wurde von der Angestellten eines Drogeriemarkts in Parsberg beim Diebstahl von Kosmetikartikeln im Gesamtwert von 7, 50 Euro ertappt. Das Mädchen erwartet nun eine Strafanzeige.

Bafög-Schmarotzerin

28.01.05 NEUMARKT. Obwohl sie nach Auskunft der Polizei über "erhebliches Eigenvermögen" verfügte, beantragte und bezog eine 21jährige Frau aus Neumarkt fast zwei Jahre lang Bafög. Insgesamt kassierte sie 9852 Euro zu Unrecht.

Lkw-Fahrer übersah Rotlicht

28.01.05 NEUMARKT. Eine Verletzte forderte am Donnerstag-Nachmittag ein Unfall an der Kreuzung Regensburger Straße /Flutgrabenweg: Ein 42jähriger Lastwagenfahrer mißachtete auf der Regensburger Straße das Rotlicht und rammte einen Opel, der auf dem Flutgrabenweg unterwegs war. Eine Beifahrerim im Opel erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand 4000 Euro Sachschaden.

Bekifft am Steuer

28.01.05 NEUMARKT. Bei der Kontrolle eines Autos, dessen Fahrer am Donnerstag in Seubersdorf durch unsichere Fahrweise aufgefallen war, verdichtete sich der Verdacht, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogenschnelltest, der positiv verlief, brachte Gewissheit. Nach einer Blutentnahme erwartet den Fahrer eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Führerscheinentzug.

Unerlaubte Abbuchung

28.01.05 NEUMARKT. Ohne vorliegende Einzugsermächtigung versuchte derzeit ein "Verein zur Förderung der Sicherheit in deutschen Haushalten" mit Sitz in Hannover, einen Betrag von 55,00 Euro von Bankkunden per Lastschrift einzuziehen. Eine aufmerksame Bankkundin in Dietfurt bemerkte dies jedoch und ließ die Buchung rückgängig machen. Sollten weitere derartige Fälle vorgekommen sein, so sollten diese Kunden Strafanzeige erstatten, hieß es von der Polizei.

Auf und davon

28.01.05 NEUMARKT. Am Donnerstag in der Zeit von 14 bis 16 Uhr wurde in Parsberg ein vor der Raiffeisenbank abgestellter blauer Skoda Fabia von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Der Schadensverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am Skoda entstand Schaden in Höhe von rund 500 Euro. Wer Hinweise zum Unfallhergang bzw. über den Unfallverursacher geben kann, soll sich an die PI Parsberg, Telefon (09492) 9411-0, wenden.

Faustschlag ins Gesicht

27.01.05 NEUMARKT. Zu einer handfesten Schlägerei artete in der Nacht zum Donnerstag ein Streit zwischen zwei Männern in der Rosengasse aus: Es endet damit, daß ein 28jähriger einem 29jährigen Mann mit der Faust ins Gesicht schlug. Der Schläger stand nach Auskunft der Polizei erheblich unter Alkoholeinfluß.

Leise rieselt der Schnee...

27.01.05 NEUMARKT. Zweiter Akt im Schneeschaufel-Duell zweier Nachbarinnen in Neumarkt (wir berichteten): Die 50jährige Frau, die ihrer 45 Jahre alten nachbarin angeblich die Schneeschaufel über den Schädel gezogen haben soll, bestreitet die ruchlose Tat energisch. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, erstattet sie jetzt Gegenanzeige. Sie sei vielmehr von der 45jährigen Frau mit der Schneeschaufel bedroht worden.
Der seit Jahren bestehende Nachbarschaftsstreit war wieder aufgeflammt, weil angeblich eine Frau beim Schneeräumen die weiße Pracht auf die Straße warf.
Der Wetterdienst meldet für Neumarkt weitere Schneefälle.

Wieder Einbrecher im Kindergarten !

27.01.05 NEUMARKT. Schon wieder Einbrüche in Kindergärten im Landkreis ! In der Nacht zum Mittwoch gelangte in Lauterhofen ein unbekannter Täter jeweils mit brachialer Gewalt in die Kindergärten an der Brunner Straße und am Sportzentrum. Der Täter entwendete Bargeld. Es entstand insgesamt ein Schaden in Höhe von rund 2.300 Euro.
Wer hat Beobachtungen gemacht?

Radio ausgebaut

27.01.05 NEUMARKT. Am Mittwoch gelangte in Pilsach an der Amberger Straße ein unbekannter Täter in einen abgestellten Pkw. Der Täter entwendete das in der Mittelkonsole eingebaute Radiogerät mit CD-Player. Der Schaden beträgt rund 800 Euro.

Reifen zerstochen

27.01.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Mittwoch zerstach in Kemnath im Kranichweg ein unbekannter Täter von einem abgestellten Peugeot die vier Reifen. Der Schaden beträgt rund 200 Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht?

Luftschlauch zerschnitten !

27.01.05 NEUMARKT. In der Nacht auf Donnerstag hatte der Fahrer eines Lkw-Gespannes am Parkplatz beim Autohof Parsberg geparkt, um seine Ruhezeit einzuhalten. Der Lkw war in der südlichsten Parkreihe des Lkw-Parkplatzes abgestellt. Ein bislang unbekannter Täter zerschnitt während dieser Zeit den Luftschlauch vom Anhänger zum Lkw. Als der Fahrer wegfahren wollte, bemerkte er dies. Der Täter war zu diesem Zeitpunkt schon über alle Berge. Der Sachschaden wurde mit 200 Euro angegeben.
Zeugenhinweise zu dieser Tat nimmt die Polizeiinspektion Parsberg unter Tel. (09492) 9411-0 entgegen.

Sanka irritierte

26.01.05 NEUMARKT. Weil sie durch ein mit Blaulicht und Martinshorn verbeirauschendes Sanitätsauto irritiert war, fuhr am Dienstag eine 20jährige Autofahrerin bei Rotlicht in die Lammsbräu-Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß mit einem zweiten Auto. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Es entstand 3000 Euro Sachschaden.

Porsche fuhr auf

26.01.05 NEUMARKT. Am Dienstag fuhr in der Tyrolsberger Straße in Woffenbach ein 41jähriger Mann mit seinem Porsche aus Unachtsamkeit auf einem verkehrsbedingt vor ihm stehenden BMW auf. Dabei erlitt der 58jährige BMW-Fahrer leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 13.000 Euro.

Einbrecher in Garage

26.01.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Dienstag brach in der Eberhard-Faber-Straße in Neumarkt ein unbekannter Täter mit brachialer Gewalt in die Garage eines Einfamilienhauses ein. Der Täter entwendete ein blaues Mountainbike und eine Motorsäge, Marke Husquarna, Schwertlänge 60 Zentimeter. Außerdem durchsuchte der Täter erfolglos zwei unversperrte Autos. Der Schaden beträgt insgesamt rund 500 Euro.

Unfallfahrer flüchtete

26.01.05 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 17.45 Uhr befuhr in Neumarkt ein 40jähriger Mann mit seinem Alfa die Rosengasse stadteinwärts und stieß dabei gegen die rechts befindliche Laterne. Diese wurde dadurch beschädigt. Der Unfallverursacher meldete sich in einem Geschäftsgebäude mit sprach mit dem Besitzer, dass sein Fahrzeug nicht mehr fahrbereit sei. Das Verursacher-Fahrzeug wurde von Passanten in einen Parkplatz geschoben. Der Unfallverursacher entfernte sich vor dem Eintreffen den Polizeibeamten, wurde aber ermittelt. Da er unter Alkoholeinwirkung stand, wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein sichergestellt.
Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, sollen sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt, Tel. 09181/4885-0, in Verbindung setzen.

Paketfahrer erwischt

26.01.05 NEUMARKT. Wie bereits berichtet, fuhr ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer am Freitag in der Burgstraße in Parsberg zwei Felder eines Gartenzauns samt Zaunsäulen ebenerdig um und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der Schaden belief sich laut Angaben des Geschädigten auf rund 1.000 Euro. Nun konnte ein 26-jähriger Nürnberger ermittelt werden, der an diesem Tage mit einem Lkw eines Paketdienstes diesen Schaden verursacht hatte. Gegen ihn wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

Rasierklingen geklaut

26.01.05 NEUMARKT. Am Dienstag gegen 12 Uhr entwendete ein unbekannter, etwa 30jähriger Mann, der mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Wollmütze bekleidet war, aus einem Drogeriemarkt in Seubersdorf zwölf Packungen Rasierklingen. Er flüchtete in einem weinroten Pkw Kombi mit vermutlich ausländischem Kennzeichen, der vor der gegenüber liegenden Bäckerei geparkt war. Eventuelle Zeugen sollten sich mit der Polizeiinspektion Parsberg unter Telefonnummer (09492) 9411-0 in Verbindung setzen.

Mit Schneeschaufel zugeschlagen

25.01.05 NEUMARKT. Am Montag gegen 18.15 Uhr artete in Pölling ein seit Jahren bestehender Nachbarschaftsstreit derart aus, daß eine 50jährige Frau einer 45jährigen Frau die Schneeschaufel auf den Kopf schlug, weil die jüngere Frau angeblich den Schnee auf die Straße warf.

Einbrecher in Kindergärten

25.01.05 NEUMARKT. Am Wochenende wurde in zwei Kindergärten in Pyrbaum eingebrochen. Der unbekannte Täter hebelte ein Fenster mit einem Schraubenzieher auf, stieg ein und entwendete aus verschiedenen Kassen das Bargeld in Höhe von 250 Euro. In einem Fall wurde auch noch eine Tür aufgehebelt. Der Sachschaden beträgt rund 550 Euro.

Hauswand besprüht

25.01.05 NEUMARKT. Unbekannte Schmutzfinken haben in Neumarkt an einem Mehrfamilienhaus in der Seelstraße unterhalb der Fensterfront die Hausfassade mit Graffiti besprüht. Der Schaden beträgt rund 200 Euro.
In Berngau wurden ein geparkter Daimler Chrysler, ein VW Passat, und ein BMW 530 mit silberner Farbe besprüht.

In Gegenverkehr gerutscht

25.01.05 NEUMARKT. Am Montag um 9.10 Uhr geriet ein 39jähriger Opel-Fahrer in Pyrbaum in einer Rechtskurve bei Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden 49jährigen Subaru-Fahrer. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden von insgesamt rund 3300 Euro.

Hoher Sachschaden

25.01.05 NEUMARKT. Als am Montag ein 43jähriger Autofahrer mit seinem Audi von der Schloßstraße in Woffenbach nach links in die NM 41 einbog, missachtete er die Vorfahrt einer auf der NM 41 von links kommenden 40jährigen Autofahrerin. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden beträgt insgesamt 4000 Euro.

Schnee und Drogen

25.01.05 NEUMARKT. Eine 25jährige Autofahrerin bremste am Montag Nachmittag in Parsberg in einer scharfen Rechtskurve ab und rutschte dabei einer entgegenkommenden Autofahrerin in die linke Fahrzeugseite. Da sich bei der Unfallaufnahme Anhaltspunkte für einen Drogenkonsum ergaben und ein entsprechender Test positiv verlief, wurde durch die Polizeibeamten eine Blutentnahme veranlasst. An den Autos entstand geringer Sachschaden.

Zuviel aufgeladen...

25.01.05 NEUMARKT. Am Montag gegen 9.30 Uhr holte ein Alteisenhändler, der mit einem grünen Lkw unterwegs war, bei einem Geschäft in Lupburg Alteisen ab und nahm dabei unbefugt einen Karton mit 2 VA-Formteilen mit. Der Wert beträgt 400 Euro. Hinweise zu dem noch unbekannten Alteisenhändler nimmt die Polizeiinspektion Parsberg, Tel. (09492) 9411-0, entgegen.

Junge Frau verletzt

24.01.05 NEUMARKT. Eine Verletzte forderte am Sonntagabend ein Unfall in Mühlhausen. Ein 81jähriger Golf-Fahrer fuhr auf der Bahnhofstraße in westlicher Richtung und wollte nach links in die B299 einfahren. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 26jährigen Golf-Fahrerin. Bei dem Unfall wurde eine 20jährige Mitfahrerin leicht verletzt. An den beiden Volkswagen entstand Sachschaden von insgesamt rund 2700 Euro.

Autos beschädigt

24.01.05 NEUMARKT. Mit einer ganzen Serie von Beschädigungen an geparkten Autos muß sich in letzter Zeit die Polizei beschäftigen.
In der Stroberstraße in Neumarkt wurde von einem geparkten Seat der rechte Außenspiegel abgebrochen. Von einem geparkten VW Polo wurde die Verkleidung des rechten Außenspiegels abgerissen.
In der Wildbadstraße verkratzten Unbekannte an einen Ford, der in einem Hofraum abgestellt war, die ganze linke Fahrzeugseite.
In einer Tiefgarage in der Pöllinger Straße wurde ein VW Lupo verkratzt. Außerdem verklebten die Täter die beiden Türschlösser.
In der Wilhelm-Busch-Straße wurde von einem Mercedes der „Stern“ abgebrochen und entwendet.
Der Sachschaden beträgt insgesamt mehrere tausend Euro.

Einbrecher in Spielhalle

24.01.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher schlug am Freitag zwischen 2.30 und 10.20 Uhr in Berching die Küchenfensterscheibe einer Spielhalle ein. Der Täter stieg in das Gebäude ein und brach in der Spielhalle insgesamt sechs Geldspiel- und einen Wechselautomaten auf. Der genaue Schaden ist noch nicht bekannt.

Messer geklaut

24.01.05 NEUMARKT. Mehrere Jugendliche haben am Samstag zwischen 17.30 und 17.40 Uhr am Unteren Markstraße in Neumarkt von einem Verkaufsständer auf dem Gehweg sechs Taschenmesser entwendet. Die Täter hatten zuvor die mit einem Vorhängeschloss gesicherte Plexiverglasung ausgehängt. Es handelt sich um sechs rote Schweizer-Taschenmesser des Herstellers Victorinox im Wert von rund 150 Euro.

Randalierer vorm Altenheim

24.01.05 NEUMARKT. Zwei randalierende Jugendliche aus Neumarkt im Alter von 16 und 17 Jahren haben in der Nacht zum Sonntag in der Ringstraße in Neumarkt im Bereich des Caritas Altenheimes einen Zaun auf einer Länge von rund zwölf Metern weggerissen. Außerdem warfen sie in einem Biergarten in der Ringstraße das Klettergerüst um, wobei es beschädigt wurde. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 450 Euro.

Schluckspechte gestoppt

24.01.05 NEUMARKT. Einer Polizeistreife fiel am Samstag um 1.30 Uhr in der Ingolstädter Straße ein 47jähriger Mann auf, der zu seinem Fahrzeug taumelte. Da "enormer Alkoholkonsum" festgestellt wurde, versperrten die Beamten kurzerhand das Fahrzeug und stellten die Autoschlüssel sicher
Am Sonntag um 0.45 Uhr wurde in der Nürnberger Straße in Neumarkt ein in Schlangenlinien auf dem Gehsteig fahrender Radfahrer angehalten und kontrolliert. Da er erheblich unter Alkohol stand wurde bei dem 50jährigen Mann eine Blutentnahme im Neumarkter Klinikum angeordnet.
Bei einer Verkehrskontrolle am Sonntag um 0.55 Uhr in Neumarkt wurde ein 31jähriger Autofahrer gestoppt, der mit Alkohol hinterm Steuer saß. Dem Mann droht jetzt eine Anzeige und ein Fahrverbot.

Kachelofen in Flammen !

23.01.05 NEUMARKT. Bei der Verpuffung in einem Kachelofen in Töging entstand am Samstag erheblicher Sachschaden ! Um 11.14 Uhr wurden die Feuerwehren aus Dietfurt und Töging zu dem Brand in der Straße Am Brünnel gerufen. In einer Wohnung im ersten Stock eines Anwesens wurde im Wohnzimmer ein Kachelofen, der an die zentrale Ölheizung angeschlossen war, betrieben. Gegen 11.10 Uhr kam es zu in dem Kachelofen zu einer Verpuffung, wobei das Ofenrohr und und die Überdruckklappe des Ölofens weggesprengt wurden. Die ganze Wohnung wurde verrußt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Nicht losgefahren

23.01.05 NEUMARKT. Am Freitag gegen 16 Uhr ereignete sich in der Hohenfelser Straße in Parsberg ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Eine stadteinwärts fahrende Autofahrerin musste an der Ampelanlage wegen Rotlichts verkehrsbedingt warten. Als die Ampelanlage wieder auf Grünlicht umschaltete, fuhr eine nachfolgende Autofahrerin an und fuhr auf den noch wartenden Pkw auf. Die Fahrerin des wartenden Autos wurde durch den Anstoß leicht verletzt und suchte selbst ihren Hausarzt auf. An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 4500 Euro.

Alkohol am Steuer

22.01.05 NEUMARKT. Bei einer Verkehrskontrolle am Freitag gegen 16 Uhr wurde bei einem 53jährigen Autofahrer in Hörmannsdorf Alkoholgeruch festgestellt. Das Ergebnis der anschließend durchgeführten Atemalkoholanalyse führte dazu, dass der Mann nun angezeigt wird. Neben einem empfindlichen Bußgeld erwartet ihn außerdem ein Fahrverbot.

Unfall im Schneesturm

22.01.05 NEUMARKT. Während des Schneesturms am Freitag gegen 21.45 Uhr fuhr ein 24jähriger US-Angehöriger mit seinem Van von Parsberg nach Hohenfels. In der kurvenreichen Strecke bei Großbissendorf kam er auf der schneeglatten Straße nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Böschung. An seinem Fahrzeug entstand dabei Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Kind in Kneipe mit Bier erwischt

22.01.05 NEUMARKT. Bei der Kontrolle einer Gaststätte in einem Velburger Ortsteil wurden am Samstag um 0.45 Uhr sieben Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren angetroffen. Außerdem wurde festgestellt, dass an ein 14jähriges Mädchen ein Biermischgetränk abgegeben wurde. Für einen Angestellten konnte die Betreiberin der Gaststätte den erforderlichen Belehrungsnachweis nach dem Infektionsschutzgesetz nicht vorlegen. Wegen der Verstöße wird dem Landratsamt von der Polizei eine Ordnungswidrigkeitenanzeige vorgelegt.
Dreist zeigten sich auch zwei Jugendliche bei dieser Kontrolle. Bei der Angabe ihrer Personalien gaben sie ein falsches Geburtsdatum an, um damit ihren verlängerten Besuch in der Gaststätte zu rechtfertigen. Gegen sie wird nun auch eine Anzeige erstellt.

Crash vor der Schule

21.01.05 NEUMARKT. Bei einem Auto-Zusammenstoß vor der Neumarkter Berufsschule entstand am Donnerstag 3300 Euro Sachschaden. Ein 18jähriger Autofahrer fuhr mit seinem VW-Passat auf der Kerschensteinerstraße in südwestliche Richtung. Eine gleichaltrige Autofahrerin fuhr mit ihrem Suzuki auf dem Deininger Weg in südöstliche Richtung. Da der Passat-Fahrer die Vorfahrt missachtete, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Drei Verletzte !

21.01.05 NEUMARKT. Bei einem Unfall am Donnerstag in der Regensburger Straße wurden drei Personen verletzt ! Ein 76jähriger Mann fuhr mit seinem Opel-Astra aus seiner Grunstücksausfahrt und übersah dabei einen von rechts kommenden 53jährigen Mercedes-Fahrer. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel-Astra auf einen geparkten Opel geschleudert. Der 76jährige Fahrer, seine 80jährige Beifahrerin, sowie die 47jährige Beifahrerin des Mercedes wurden leicht verletzt. Der Schaden beträgt insgesamt rund 9000 Euro.

Beifahrer verletzt

21.01.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier VW-Golf in Berg wurde am Donnerstag ein Beifahrer leicht verletzt. Ein 24jähriger Mann fuhr auf der Bachstraße in Richtung Neumarkter Straße und wollte nach links einbiegen. Ein 28jähriger Fahrer fuhr auf der Neumarkter Straße in nördliche Richtung. Da der 24jährige Fahrer die Vorfahrt missachtete, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Beifahrer des 28jährigen Golf-Fahrers wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 4000 Euro.

Lastauto gegen Pkw

21.01.05 NEUMARKT. 5000 Euro Schaden entstand am Donnerstag am Unteren Tor beim Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem entgegenkommenden Auto. Ein 21jähriger Lkw-Fahrer fuhr auf der Dammstraße in südwestliche Richtung und wollte nach links in Richtung Untere Marktstraße abbiegen. Eine 40jährige Pkw-Fahrerin kam auf der Ringstraße entegen. Da der Lkw-Fahrer den Vorrang der Frau missachtete, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt rund 5000 Euro.

Müllentsorgung im Nachbarort

21.01.05 NEUMARKT. Bereits am vergangenen Wochenende entsorgte ein 54jähriger Breitenbrunner Bürger seinen Hausmüll in der Papiertonne des Edeka-Marktes in Dietfurt. Da er durch die Polizei ermittelt werden konnte, droht ihm nun ein Bußgeld wegen unerlaubter Müllentsorgung. Außerdem muss er seinen Müll wieder beim Edeka-Markt abholen.

Bei Auffahrunfall verletzt

21.01.05 NEUMARKT. Am Donnerstag-Abend kam es in Parsberg zu einem Auffahrunfall. Ein Opel-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf einen verkehrsbedingt an der roten Ampel wartenden Pkw Golf auf. Durch den Anstoß wurde der Golffahrer leicht verletzt. An den Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro.

Wem gehört das Radl?

20.01.05 NEUMARKT. Dieb und Beute wurden erwischt - jetzt fehlt nur noch der Besitzer. Vor diesem Problem steht die Neumarkter Polizei bei einem gestohlenem Fahrrad. Am Mittwoch kontrollierten zivile Polizeibeamte einen 14jährigen Radlfahrer. Der Junge gab den Diebstahl des Radls kurz zuvor in der Stroberstraße / Schweningerstraße zu. Bei dem Rad handelt es sich um ein rotes Fahrrad Marke "Göricke", Fahrgestell-Nr. 289655. Es befindet sich in schlechtem Zustand.
Der Eigentümer des Rades soll sich bei der Polizeiinspektion Neumarkt melden.

Mit Tempo 93 geblitzt

20.01.05 NEUMARKT. Hinters Steuer darf jener Zeitgenosse für einige Zeit nicht mehr, der am Mittwoch in Neumarkt bei erlaubten 50 Stundenkilometer mit 93 Sachen geblitzt wurde. Auch drei andere Autofahrer kassierten ein Fahrverbot. Bei 249 gemessenen Fahrzeugen gab es 18 Anzeigen.

Gabelstapler-Sitz geklaut

19.01.05 NEUMARKT. Was Diebe alles brauchen können: Bereits am letzten Wochenende entwendete ein unbekannter Täter in der Medererstraße in Neumarkt von einem abgestellten Lastwagen den Sitz eines hinten am Fahrzeug angebrachten Mitnahmegabelstaplers. Der Schaden beträgt rund 600 Euro.

Vorfahrt mißachtet

19.01.05 NEUMARKT. Nur Sachschaden entstand am Dienstag-Nachmittag bei einem Zusammenstoß in Neumarkt: Eine 61jährige Renault-Fahrerin fuhr auf der Ringstraße in nordwestlicher Richtung. Im Einmündungsbereich der Hallertorstraße missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts kommenden 23jährigen BMW-Fahrers. Verletzt wurde niemand.

Radlerin verletzt

19.01.05 NEUMARKT. Als eine 47jährige Peugeot-Fahrerin am Dienstag um 16.50 Uhr auf dem Parkplatz an der Dammstraße Richtung Dammstraße fuhr, um nach rechts einzubiegen, stieß sie mit einer von links kommenden 71jährigen Radfahrerin zusammen, die den Fuß- und Radweg befuhr. Die Seniorin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Auto entstand Sachschaden von rund 1000 Euro, am Fahrrad von etwa 100 Euro.

Gegenverkehr übersehen

19.01.05 NEUMARKT. Ein 43-jähriger Mercedes-Fahrer bog am Mittwoch um 6.20 Uhr von der B299 nach links in den Autobahnzubringer ab. Er übersah dabei einen entgegenkommenden 52jährigen Ford-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 5000 Euro.

Auf Eisregen in die Leitplanke

19.01.05 NEUMARKT. Wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach Eisregen geriet am Dienstag gegen 12.30 Uhr eine 19jährige Fiat-Fahrerin im Auslauf einer Rechtskurve bei Günching ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und krachte mit ihrem Wagen in die Leitplanke. Während der Unfallaufnahme stellten Beamte der Polizei Parsberg fest, dass viele der Verkehrsteilnehmer, die die Unfallstelle passierten, trotz spiegelglatter Fahrbahnverhältnisse viel zu schnell unterwegs waren und es beinahe zu einem weiteren Unfall gekommen wäre. Die Polizei bat deshalb nochmals eindringlich, die Geschwindigkeit und das Fahrverhalten der Jahreszeit und den Straßen- und Witterungsverhältnissen anzupassen.

Hoher Sachschaden

18.01.05 NEUMARKT. Eine berüchtigte Neumarkter Kreuzung forderte wieder einmal 7000 Euro Sachschaden, aber glücklicherweise keine Verletzten: Ein 67jähriger Autofahrer fuhr am Montag mit seinem Toyota auf der Gießereistraße in südöstlicher Richtung. An der Kreuzung zum Flutgrabenweg missachtete er die Vorfahrt eines von links kommenden 18jährigen BMW-Fahrers.

Heizgerät in Flammen !

18.01.05 NEUMARKT. Schreckminuten im ehemaligen Spital in Freystadt: Bei Renovierungsarbeiten entzündete sich am Montag gegen 8 Uhr ein Gasbrenner, der zum Verschweißen von Bitumenbahnen verwendet wurde. Der Brenner schmolz und setzte ein daneben stehendes Heizgerät in Brand. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf das Gebäude über. Am Gasbrenner und Heizgerät entstand rund 2800 Euro Sachschaden.

Vorfahrt mißachtet

17.01.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Autos in Postbauer-Heng entstand am Sonntag-Nachmittag 1500 Euro Sachschaden. Eine 19jährige Polo-Fahrerin befuhr die Neumarkter Straße in Richtung Pavelsbach und wollte an der Einmündung nach links in die Köstlbacher Straße abbiegen. Dabei missachtete sie den Vorrang eines 36jährigen Golf-Fahrers. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Einbrecher im Jugendheim

17.01.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang am Wochenende ins Jugendheim in Berg ein. Er hebelte ein Fenster auf, gelangte so in das Gebäude und stahl aus zwei Geldkassetten Bargeld. Der Gesamstschaden beläuft sich auf rund 270 Euro.

In 30er-Zone geblitzt

17.01.05 NEUMARKT. Bei einer Geschwindigkeits-Kontrolle in Tempo-30-Zonen in Neumarkt kassierten am Freitag vier Autofahrer Anzeigen. Der schnellste war mit Tempo 63 geblitzt worden.

Sturz von Burgruine

17.01.05 NEUMARKT. Ein 25jähriger Mann ist am Sonntag von der Burgruine in Lupburg abgestürzt ! Er erlitt schwere Verletzungen!
Gegen 11.30 Uhr wollten drei Männer die Burgruine besichtigen. Um die gute Fernsicht besser genießen zu können stiegen sie auf einen nicht hierfür gedachten Felsen. Dabei rutschte ein 25jähriger Mann aus und stürzte einige Meter in die Tiefe.
Mit schweren Verletzungen wurde er mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09492/9411-0 mit der Polizeiinspektion Parsberg in Verbindung zu setzen.

Mehrfach überschlagen

16.01.05 NEUMARKT. Offensichtlich weil sie einem Tier ausweichen wollte, das die Fahrbahn überquerte, verlor eine 33jährige Pkw-Fahrerin aus dem Gemeindebereich Breitenbrunn die Gewalt über ihren Renault. Sie kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach im angrenzenden Feld. Sie wurde dadurch leicht verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von 7500 Euro.

Sparsamer Tank-Betrüger

14.01.05 NEUMARKT. Unerklärlich sparsam zeigte sich ein Tank-Betrüger, der am Donnerstag in Neumarkt eine Tankstelle prellte: Der Mann tankte für nur zehn Euro ! Dann kaufte er in der Tankstelle ein Getränk, bezahlte dies und fuhr davon.

Noch mehr verkratzte Autos

14.01.05 NEUMARKT. Die Zahl der anfang der Woche in Pyrbaum verkratzten Autos (wir berichteten mehrfach) nimmt immer weiter zu: Jetzt wurde nachträglich gemeldet, daß zwischen Montag und Mittwoch in der Blumenstraße bei einem geparkten Auto die Fahrertüre und der Kotflügel beschädigt wurde. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Unberechtigt kassiert

14.01.05 NEUMARKT. Fast zwei Jahre lang bezog eine 22jährige Frau aus dem Gemeindebereich Berching zu Unrecht Bafög in Höhe von 6888,60 Euro. Sie hatte nach Auskunft der Polizei ihre tatsächlichen Vermögensverhältnisse nicht angegeben.

Hoher Sachschaden

14.01.05 NEUMARKT. Bei einem heftigen Zusammenstoß zweier Autos in Woffenbach entstand am Donnerstag-Abend Sachschaden in Höhe von 15 000 Euro. Eine 18jährige Autofahrerin fuhr gegen 21 Uhr mit ihrem Ford Focus die Alfred-Bischoff-Straße nördlich in Richtung Schloßstrasse, während ein 40jähriger Mann mit seinem VW Turan auf der Lindenstraße westlich in Richtung Tyrolsberger Straße unterwegs war. Beim Überqueren der Kreuzung missachtete die junge Frau die rechts vor links geregelte Vorfahrt und stieß mit dem von rechts kommenden Auto zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zeugen gesucht

14.01.05 NEUMARKT. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Freitag-Morgen in Neumarkt: Um 5.40 Uhr war ein 25jähriger Autofahrer mit seinem Ford Transit in auf der B 8 stadtauswärts unterwegs, während ihr eine 47jährige Opel-Fahrerin entgegenkam. An der Kreuzung zur Gößweinstraße bog der Ford-Fahrer nach links ab und missachtete den Vorrang der Opel-Fahrerin, die geradeaus weiterfahren wollte. Beim Zusammenstoß entstand Schaden in Höhe von insgesamt 2500 Euro.
Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls sich zu melden !

Zwei Verletzte

14.01.05 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 15 Uhr kam es auf der Kreisstraße NM 32 bei Raitenbuch (Hohenfels) zu einem Auffahrunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Der 71jährige Fahrer eines VW-Golfs, der die Kreisstraße befuhr und nach links in die Ortschaft Raitenbuch abbiegen wollte, musste verkehrsbedingt anhalten. Eine 28jährige amerikanische BMW-Fahrerin, die hinter dem VW-Golf fuhr, bemerkte dies zu spät und fuhr auf ihn auf. Bei dem Unfall zogen sich die beiden Insassen des VW-Golfs leichte Verletzungen zu und wurden mit dem BRK ins Krankenhaus Hemau gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro.

Blitzeis bei Günching

14.01.05 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 19 Uhr ereignete sich auf der Strecke zwischen Günching und Deusmauer ein Verkehrsunfall auf Blitzeis. Der 18jährige Fahrer eines Lancia kam auf einer Gefällstrecke wegen plötzlich überfrierender Nässe ins Schleudern. Dadurch geriet der Wagen auf die Gegenfahrspur und überschlug sich im Straßengraben. Eine entgegenkommende 23jährige Opelfahrerin wich dem schleudernden Lancia nach links aus. Dabei konnte diese ihr Fahrzeug selbst nicht mehr unter Kontrolle halten und landete ebenfalls im Graben. Bis auf ein paar Prellungen des Lancia-Fahrers wurde niemand weiter verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.

Polizei sucht Zeugen

13.01.05 NEUMARKT. Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall am Montag gegen 9.30 Uhr am "Premerzhofer Berg", zwischen Premerzhofen und Haas. Im Begegnungsverkehr streiften sich dabei ein roter Ford Fiesta und ein weinroter Ford Mondeo. Ein hinter dem Fiesta in Fahrtrichtung Haas fahrender Pkw-Fahrer dürfte den Unfall bemerkt haben. Er wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Parsberg unter Telefon 09492/9411-0 in Verbindung zu setzen.

Ohne Schein unterwegs

13.01.05 NEUMARKT. Am Mittwoch wurde in Neumarkt ein 44jähriger Autofahrer von Polizeibeamten kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

Noch mehr Autos verkratzt

13.01.05 NEUMARKT. Nachdem bereits am Montag zwei Fälle gemeldet wurde, in denen eine unbekannter Täter in Pyrbaum Autos verkratzt hat (wir berichteten), meldeten sich jetzt noch weitere Autobesitzer. Der Täter dürfte demnach auch noch für Kratzer in einem Seat, einem Fiat und einem Opel Kadett verantwortlich sein. Allein dabei entstand fast 3000 Euro Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Auto nicht abgesperrt

13.01.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Dieb klaute am Mittwoch in den Mittagsstunden aus einem Auto am Viehmarkt eine Geldbörse mit 250 Euro Bargeld und diversen Papieren. Der Wagen war dort für rund 15 Minuten unversperrt geparkt.

Es kam alles zusammen...

12.01.05 NEUMARKT. Bei einer Kontrolle im Neumarkter Stadtgebiet fanden Polizisten bei einem 20jährigen Mann Betäubungsmittel. Gegen den wohnsitzlosen Mann läuft zudem ein aktuelles Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Betrugs. Außerdem gab der Mann selbst zu, dass er noch unter Bewährung wegen Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr steht. Er wurde festgenommen und am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt.

Wachhund gestohlen !

12.01.05 NEUMARKT. Wenn er wirklich als Wachhund eingesetzt war, dann hat ein vierjähriger Schäferhund in der Nacht zum Montag auf ganzer Linie versagt: er wurde aus einer Stallung am Duldenfeld in Pollanten gestohlen ! Der vierjährige Schäferhund, etwa 65 Zentimter groß mit kurzem dunklem Fell, war dort zusammen mit Ziegen, Schafen und Pferden eingesperrt. Entlaufen kann er nicht sein, da die Stalltüre zwar nicht versperrt, aber geschlossen war. Die Polizei bittet um Hinweise.

Tages-Einbrecher scheiterte

12.01.05 NEUMARKT. Am Montag zwischen 8.45 und 18.30 Uhr versuchte ein unbekannter Einbrecher in ein Einfamilienhaus in Berching, Zum Rachental, einzudringen. Er benutzt dazu einen Nachschlüssel, der aber im Haustürschloß abbrach und steckenblieb. Sachschaden entstand keiner.
Gegen 9.45 Uhr hat ein Zeuge einen etwa 40 Jahre alten Mann auf dem Grundstück beobachtet.Er ist etwa 180 Zentimter groß, kräftig, trug einen Vollbart und einen ausgewaschenen, schmutzigen olivgrünen Parka.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Autofahrerin verletzt

12.01.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Autos bei Fuchsberg erlitt am Mittwoch gegen 6 Uhr eine 30jährige Frau erhebliche Verletzungen ! Ein 33jähriger Mann fuhr mit seinem Ford auf der NM4 in südöstlicher Richtung von Fuchsberg kommend nach links in die Staatsstraße 2240 ein. Im Einmündungsbereich stieß er mit einem bevorrechtigten Fiat zusammen. Bei dem Zusammenstoß wurde die 30jährige Fiat-Fahrerin verletzt. Es entstand rund 13.000 Euro Schaden.

Eisglatte Fahrbahn

12.01.05 NEUMARKT. Der 24jährige Fahrer eines Pkw-Kleintransporters kam am Dienstag Vormittag zwischen Lengenfeld und Harenzhofen wegen überfrierender Nässe nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Acker. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Am Transporter entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Nur Blechschaden

11.01.05 NEUMARKT. Weil ein Senior nicht aufpaßte kam es am Montag in Postbauer-Heng zu einem Verkehrsunfall - verletzt wurde niemand.
Ein 80jähriger Autofahrer befuhr mit seinem Audi die Nürnberger Straße in westlicher Richtung und missachtete an der Einmündung zur Dürerstraße die Vorfahrt der von rechts kommenden 22jährigen Audi-Fahrerin. Der Sachschaden beträgt rund 4500 Euro.

Schrott lag auf der Straße

11.01.05 NEUMARKT. Vermutlich ein Schrotthändler hat am Montag in den frühen Abendstunden auf der Ortsverbindungsstraße von Kerkhofen in Richtung Oberndorf ein schwarzes Blechteil verloren. Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 25jähriger Mann mit seinem Seat über das Blechteil, wobei sein Auto vorne und möglicherweise auch am Unterboden beschädigt wurde. Es entstand 800 Euro Schaden.

Granitsäule umgefahren

11.01.05 NEUMARKT. Am Montag fuhr eine 68-jährige Frau mit ihrem BMW rückwärts gegen eine Granitsäule am Viehmarkt in Neumarkt, wodurch diese aus dem Fundament gerissen und die Pflastersteine aus dem Boden geschoben wurden. Nach Besichtigung des Schadens entfernte sie sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ihr Ehemann rief gegen Abend bei der Neumarkter Polizei an und meldete den Unfall. An der Granitsäule war rund 500 Euro Schaden entstanden.

Streit um Parkplatz

11.01.05 NEUMARKT. Wie erst jetzt gemeldet wurde, beleidigte am Silvestertag ein 59jähriger Autofahrer einen 39jährigen Mann im Verlauf eines Streites um einen freien Parkplatz bei einem Verbrauchermarkt in Neumarkt. Wer den Parkplatz erhielt blieb offen.

Einbrecher blamiert sich

11.01.05 NEUMARKT. Ein besonderer Schlaumeier in der unehrenhaften Zunft der Einbrecher drang in den ersten Tagen des neuen Jahres in die Montagehalle des Betonwerks in Freystadt ein und hebelte die Tür zum Produktionsbüro auf. Da dürfte ihm dann langsam gedämmert haben, daß es in einem Werk, das vor zwei Jahren geschlossen wurde, nicht viel zu holen gibt. Er zog ohne Beute ab, hinterließ aber 100 Euro Sachschaden.

Autos verkratzt

11.01.05 NEUMARKT. Am Montag zwischen 16.30 und 18.30 Uhr wurden in Pyrbaum in der Schulstraße, am Parkplatz der Hauptschule, ein blauer Opel Astra und ein schwarzer VW Passat von einem unbekannten Täter zerkratzt. Beim Opel Astra wurden die Fahrertüre, die Fensterscheibe der Fahrertür und die Motorhaube, beim VW Passat die Fahrertüre und die Motorhaube beschädigt. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Außenspiegel weg

11.01.05 NEUMARKT. Am Montag gegen 9.30 Uhr streiften sich auf der Kreisstraße zwischen Premerzhofen und Haas im Begegnungsverkehr zwei Autos. Dabei wurde an beiden Fahrzeugen der linke Außenspiegel weggerissen. Während der 73jährige Mondeo-Fahrer anhielt, fuhr der 79jährige Unfallgegner weiter. Aufgrund der Hinweise des Geschädigten konnte der Unfallverursacher jedoch ermittelt werden - beide stammen aus Breitenbrunn.

Rasierklingen geklaut

11.01.05 NEUMARKT. Ein 27jähriger aus Parsberg entwendete am Montag aus einem Supermarkt Rasierklingen im Wert von 14 Euro und wurde dabei vom Verkaufspersonal ertappt.

Einbrecher stahl Fußbälle !

10.01.05 NEUMARKT. In der Nacht zum Freitag drang ein unbekannter Einbrecher in ein Vereinsheim in Forchheim ein und entwendete Fußbälle ! Der Sachschaden beträgt rund 800 Euro.
In der gleichen Nacht wurde unweit davon, in der Höfener Straße, ein abgestellter Opel beschädigt, der von der Straße nicht einsehbar in einem Garten abgestellt war. Der Täter schlug die linken Seitenscheiben und die Frontscheibe ein und riß den linken, vorderen Kotflügel ab.
Außerdem wurde dort ein Blumenkasten umgeworfen und zerbrochen.
In der Sulzkirchner Straße wurden in der folgenden Nacht die vier Scheiben der Eingangstür zum "alten Schulhaus" eingeschlagen.
In der Nacht zum Sonntag wurde schließlich zwischen den Ortschaften Groß- und Kleinthundorf das Feldkreuz abgebrochen - zum dritten Mal seit Weihnachten !
Die Polizei bittet um Hinweise.

Drogen am Steuer

10.01.05 NEUMARKT. Drogen am Steuer vermuteten Polizisten bei der Kontrolle eines 26jährigen Autofahrers am Samstagabend in Berg. Die Beamten konnten bei dem Mann keine Pupillenreaktion feststellen, so dass die Durchführung eines "Mashan"-Tests angeordnet wurde.
Im Kofferraum des Mannes wurden zwei entstempelte Kennzeichen aufgefunden. Der Mann machte über die Herkunft der Kennzeichen widersprüchliche Angaben, weshalb nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft in Nürnberg-Fürth Polizeibeamte der PI Burglengenfeld seine Wohnung durchsuchten.
Alkohol hatten drei weitere Verkehrsteilnehmer im Blut, die am Wochenende in Polizeikontrollen gerieten: ein 60jähriger Mofa-Fahrer in Berg, ein 70 Jahre alter Autofahrer in Lauterhofen und ein 69jähriger Autofahrer in Neumarkt.

Reifen geplatzt

09.01.05 NEUMARKT. Einem 26jährigen Seatfahrer platzte der rechte vordere Reifen. Er verlor die Beherrschung über sein Fahrzeug und fuhr auf der Kreisstraße NM 13 zwischen Dürn und Breitenbrunn in die Leitplanke. Die Leitplanke wurde beschädigt, am Pkw entstand ein Sachschaden von 2000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Einbrecher machten 10 000 Euro Beute !

09.01.05 NEUMARKT. In der Zeit von Freitag, 20 Uhr bis Samstag, 6 Uhr, wurde im Industriegebiet Lupburg in zwei Firmen eingebrochen. Unbekannte Täter entwendeten dabei aus einer Firma Elektroartikel im Wert von rund 10.000 Euro. Die andere Firma wurde durchwühlt, entwendet wurde hier jedoch nichts. Wer in der fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht hat soll diese der Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0, mitteilen.

Tresor aus Wohnung gestohlen !

07.01.05 NEUMARKT. Reiche Beute machten unbekannte Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag: Sie nahmen aus einem Einfamilienhaus in Neumarkt einen ganzen Tresor mit !
Die unbekannten Täter gelangten nach Auskunft der Kripo vermutlich durch die Terrassentüre in das Einfamilienhaus. Aus einem Büroraum stahlen sie einen etwa 60 mal 60 mal 50 Zentimeter großen Tresor, der dort in einem Schrank aufbewahrt wurde. Im Tresor befanden sich Münzen und andere Gegenstände von "beträchtlichem Wert", heißt es von der Polizei.
Die Regensburger Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Faustschläge ins Gesicht

07.01.05 NEUMARKT. Mehrere Faustschläge ins Gesicht kassierte in der Nacht zum Freitag ein 51jähriger Mann in Postbauer-Heng. Er war mit einem 36 Jahre alten Mann in Streit geraten. Plötzlich schlug der jüngere Mann zu.

Von Hund gebissen

07.01.05 NEUMARKT. Bei einem völlig unübersichtlichem Streit zwischen vier Männern und einem Hund in den frühen Morgenstunden des Dreikönigs-Tages erlitten zwei Männer Hundebisse und ein weiterer Mann Schläge. Nach Auskunft der Polizei hatte der 31jährige Hundehalter sein Tier offenbar nicht unter Kontrolle, als er mit mehreren Männern in Streit geriet. Ein 26jähriger und ein 42jähriger Mann wurden von dem Hund gebissen. Bei einer weiteren Auseinandersetzung schlug der Hundehalter einen 37jährigen Mann.

Medizin-Taschen geklaut !

07.01.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter schlug am Mittwoch-Nachmittag auf dem Parkplatz vor dem Neumarkter Klinikum die Seitenscheibe eines abgestellten Toyota ein und stahl zwei Taschen mit medizinischem Gerät. Es entstand ein Schaden von rund 450 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Frau fuhr einfach weiter !

07.01.05 NEUMARKT. Ein Auto erfaßte am Mittwoch in der Regensburger Straße einen Einkaufs-Trolley, der von einer 78jährigen Frau über die Straße gezogen wurde ! Die Autofahrerin verzögerte kurz ihre Geschwindigkeit und fuhr dann weiter !
Die 78jährige Seniorin überquerte zu Fuß die Regensburger Straße zum Friedhofsparkplatz und hielt kurz auf der Verkehrsinsel an. Der Trolley befand sich dabei noch auf der Fahrbahn. Gleichzeitig befuhr eine 27jährige Frau mit ihrem Opel die Regensburger Straße stadteinwärts. Beim Vorbeifahren an der Verkehrsinsel erfasste sie den Trolley, der dabei aus der Hand der 78jährigen Fußgängerin gerissen wurde.
Die Opel-Fahrerin, die nach Angaben von Zeugen den Unfall bemerkt haben musste, verzögerte kurz ihre Geschwindigkeit, sah sich nach hinten um und fuhr schließlich ohne anzuhalten Richtung Stadtmitte weiter. Die Fahrerin konnte ermittelt werden.
Am Trolley entstand Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro, am Auto von rund 500 Euro.

Schwierige Automatik...

07.01.05 NEUMARKT. Nachdem ein betrunkener Automatik-Neuling durch eine versehentliche Vollbremsung einen Auffahrunfall verursacht hatte legte er die falsche Fahrstufe ein und krachte rückwärts noch einmal gegen das gegnerische Auto...
Der 27jährige Mann fuhr von der Disko Trend in Postbauer in Richtung Staatsstraße - zum ersten Mal in seinem Leben in einem Automatik-Fahrzeug. Prompt latschte er bei der Einmündung mit dem linken Fuß in Richtung nicht vorhandener Kupplung und sorge so für eine Vollbremsung. Ein nachfolgender Kleinbus fuhr auf. Jetzt legte der 27jährige Mann versehentlich die Rückwärts-Fahrstufe ein und krachte noch einmal gegen den Kleinbus. Es entstand rund 1500 Euro Schaden.
Bei der Unfallaufnahme fiel den Beamten Alkoholgeruch auf. Der Mann mußte zur Blutprobe ins Klinikum und ist jetzt den Führerschein los.

Salto neben der Fahrbahn

07.01.05 NEUMARKT. Bei einem Ausweichmanöver kam am Mittwochabend ein 35jähriger Autofahrer zwischen Mühlhausen und Berching mit seinem Golf von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrmals und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen und mehrere Büsche und Bäume. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand rund 4000 Euro Schaden.
Nach Auskunft der Polizei wich der Autofahrer nach links aus, als vor ihm ein 63jähriger Mann mit seinem Toyota aus Richtung Erasbach kommend in die B 299 eingebogen war, ohne die Vorfahrt zu beachten.

Glatteisunfall

07.01.05 NEUMARKT. Glück hatte ein 52jähriger Autofahrer am Donnerstagabend: Am Hallenhausener Berg (bei Dietfurt) kam er auf der abschüssigen Strecke wegen plötzlich auftretender überfrierender Nässe nach links von der Fahrbahn ab. Der Kastenwagen kippte an einer Böschung um und kam seitwärts zum Liegen. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand lediglich Sachschaden in Höhe von rund 3.500 Euro.

Besoffen am Steuer

06.01.05 NEUMARKT. Bei einer Verkehrskontrolle in Kastl stellten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Amberg bei einem 37jährigen Audifahrer aus Lauterhofen fest, dass dieser mit seinem Auto unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Der Mann wurde angezeigt.

Briefkasten gesprengt

06.01.05 NEUMARKT. Wie erst jetzt bekannt wurde, sprengte ein bislang unbekannter Täter, vermutlich in der Silvesternacht, einen Briefkasten, der an der Umfriedung eines Grundstücks in Batzhausen angebracht war. Der Schaden ist zwar mit 20 Euro gering, jedoch für die Geschädigten dennoch ärgerlich. Gesprengt wurde mittels eines Böllers, von dem noch Reste am Tatort vorhanden waren. Hinweise auf den "Sprengmeister" erbittet die Polizei Parsberg unter Telefon 09492/9411-0

Dieb im Stadt-Bus

05.01.05 NEUMARKT. Während einer Fahrt mit einem Stadt-Bus wurde einer 65jährigen Frau aus der Handtasche eine schwarz-braune Ledergeldbörse mit Bargeld und verschiedenene Ausweispapieren gestohlen. Der Schaden beträgt rund 200 Euro.

Reifen zerstochen

05.01.05 NEUMARKT. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Dienstag bei einem am Grasweg in Neumarkt geparkten Auto den hinteren linken Reifen zerstochen.

Autoschlüssel abgenommen

05.01.05 NEUMARKT. Nur den Autoschlüssel statt dem Führerschein mußte ein Schluckspecht in Freystadt abgeben: Am Dienstag gegen 23.15 Uhr fiel einer Polizeistreife der 31jährige Mann auf, der neben seinem Auto stand und dem Anschein nach gerade die Türe öffnen wollte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der Test am Alkomat verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde durch Sicherstellung der Pkw-Schlüssel unterbunden.

Seniorinnen verletzt !

05.01.05 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Dienstag in Neumarkt wurden zwei 77 und 88 Jahre alte Beifahrerinnen verletzt ! Ein 46jähriger Autofahrer wollte mit seinem Daimler-Chrysler an der Kreuzung von der Dammstraße kommend nach links in die Altdorfer Straße einbiegen. Dabei missachtete er den Vorrang eines entgegenkommenden 77jährigen Suzuki-Fahrers, der die Kreuzung von der Amberger Straße kommend zur Dammstraße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die zwei Mitfahrerinnen des Suzuki leicht verletzt wurden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt rund 10 000 Euro.

Radlerin verletzt

05.01.05 NEUMARKT. Eine 42jährige Radfahrerin wurde am Dienstagnachmittag in Woffenbach von einem Auto angefahren und leicht verletzt. Ein 56jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Opel Vectra die Adalbert-Stifter-Straße aus Richtung Wallensteinstraße kommend, und wollte an der Einmündung nach links zur NM 41 abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt der Radfahrerin, die entgegenkam. Es kam zur Kollision und die Radfahrerin wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von insgesamt 1300 Euro.

Bei Auffahrunfall verletzt

05.01.05 NEUMARKT. Bei einem Auffahrunfall wurde am Dienstag eine 47jährige Autofahrerin verletzt. Die Peugeot-Fahrerin bog von der Dreichlingerstraße nach rechts in die Freystädter Straße ab und musste anhalten, da ein Fußgänger die Straße an der Fußgängerampel überquerte. Ein nachfolgender 24jähriger Polo-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beträgt rund 4000 Euro.

Beifahrer zog Handbremse !

05.01.05 NEUMARKT. Weil der Beifahrer plötzlich die Handbremse zog schleuderte am Dienstagmorgen in der Amberger Straße ein 18jähriger mit seinem VW-Golf in einen Zaun. Der gleichaltrige Beifahrer wollte nach Angaben der Polizei die Handbremse lösen und zog sie dabei an, als der Fahrer einen Fahrstreifenwechsel nach rechts ausführte. Der Wagen schleuderte und kam nach rechts auf einen Parkplatz. Hier wurde eine Umzäunung auf fünf Meter Länge umgefahren. Der Beifahrer wurde leicht verletzt. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von rund 1500 Euro, am Zaun in Höhe von rund 2200 Euro.

Zwei Verletzte

05.01.05 NEUMARKT. Bei einem Auffahrunfall wurde am Dienstagabend an der Neumarkter Autobahnausfahrt zwei Personen verletzt. Eine 32jährige Audi-Fahrerin fuhr von der BAB-Abfahrt aus Richtung Neumarkt und wollte nach rechts in die B 299 A einbiegen. Sie musste verkehrsbedingt anhalten. Ein 38jähriger Mercedes-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Audi-Fahrerin sowie ihr 30jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Salto im Acker

05.01.05 NEUMARKT. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch geriet eine angetrunkene 22jährige Autofahrerin auf der Staatsstraße von Velburg nach Lengenfeld von der Straße ab. Sie schleuderte mit ihrem Fiat Punto nach rechts über eine Böschung hinauf, stieß dort gegen eine Buschreihe und überschlug sich anschließend mehrmals im angrenzenden Acker. Durch den Unfall wurde die Fahrerin verletzt und musste mit dem BRK ins Krankenhaus abtransportiert werden. Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von 4000 Euro. Nach Auswertung der erfolgten Blutentnahme muss die Puntofahrerin mit dem Entzug ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Diesel geklaut

04.01.05 NEUMARKT. Rund 200 Liter Diesel klauten unbekannte Täter, die in der Nacht zum Montag im Meisenweg in Mühlhausen den Tankdeckel eines geparkten Lastwagens knackten. Die Polizei bittet um Hinweise.

Im Internet reingelegt

04.01.05 NEUMARKT. Ein 18jähriger Neumarkter soll im Dezember bei Ebay eine Frau reingelegt haben. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau bei dem jungen Neumarkter über die Versteigerungs-Plattform ein Computerspiel gekauft und 38 Euro bezahlt. Trotz Mahnungen lieferte der 18jährige aber die Ware nicht. Jetzt erstattete die Frau Anzeige.

Teure Neujahrsfeier

04.01.05 NEUMARKT. Das Neue Jahr fing für eine Hohenfelserin betrüblich an. Als sie den Jahreswechsel in einer Hohenfelser Gaststätte feierte, wurde ihr die in der Garderobe abgelegte Jacke samt Brieftasche entwendet. Darin befanden sich neben ihrem Führerschein auch der Personalausweis und die Bankcard. Der ihr entstandene Schaden beträgt rund 200 Euro.

Wohnungstür eingetreten

03.01.05 NEUMARKT. Wie soll dieses Jahr bloß enden ? Schon drei Stunden nach dem Start war ein 20jähriger Mann in Neumarkt so besoffen, daß er die Wohnungstür in einem Neumarkter Mehrfamilienhaus eintrat. Er hatte sich schlicht in der Wohnungstür geirrt...

Schlägerei um Parklücke

03.01.05 NEUMARKT. Am letzten Tag des alten Jahres endete ein Streit um eine Parklücke vor dem Real-Markt in Neumarkt mit einer Ohrfeige für einen 59jährigen Autofahrer. Er wollte kurz nach 11 Uhr nach links in eine Parklücke abbiegen, die von einem silberfarbenen Kastenwagen versperrt war. Deshalb gab er dem Fahrer dieses Wagens Zeichen, zurückzufahren. Der reagierte jedoch völlig anders: Er kam zum Auto des 59jährigen, riß die Fahrertür auf, schlug dem Mann mit der Hand ins Gesicht und beleidigte ihn. Anschließend wollte er die Beifahrertür öffnen, was aber die Frau des Opfers durch schnelles Verriegeln verhindern konnte.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise.

Schlafendem Geldbörse geklaut

03.01.05 NEUMARKT. Vielleicht hätte er sich zum Jahreswechsel vornehmen sollen, künftig nicht mehr in Kneipen einzuschlafen: Am Neujahrsmorgen zwischen 5 und 6 Uhr wurde einem 31jährigen Mann in einem Neumarkter Lokal die Geldbörse mit Bargeld und Ausweispapieren geklaut. Der Mann war in der gastlichen Stätte eingeschlafen. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.

Unerwünschte Neujahrswünsche

03.01.05 NEUMARKT. Das Jahr geht ja gut los: Ein 19jähriger wollte in einer Gastwirtschaft in Mühlhausen zum Jahreswechsel der Ehefrau eines 49jährigen Mannes die besten Glückwünsche übermitteln. Dummerweise nahm er dazu die Frau in den Arm. Noch dümmer, daß dies dem Ehemann überhaupt nicht gefiel. Der 19jährige erhielt einen Faustschlag ins Gesicht.

Mit Pistolen herumgeballert

03.01.05 NEUMARKT. Die normalen Kracher reichten offenbar nicht: Die Neumarkter Polizei stellte in der Nacht des Jahreswechsels fest, daß unabhängig voreinander zwei 39 und 22 Jahre alte Männer kurz nach Mitternacht mit Pistolen und Platzpatronen herumballerten. Beide hatten nicht den nötigen "kleinen" Waffenschein.

Kracher und Dellen

03.01.05 NEUMARKT. Natürlich wurden auch heuer wieder um den Jahreswechsel herum zahlreiche Briefkästen mit Böllern gesprengt.
In Woffenbach haben Jugendliche einen Kracher vor einer Haustür gezündet und damit die Butzenscheibe im Flur gesprengt. Die Hausbewohnerin sah die Burschen noch weglaufen.
Ein Unbekannter trat in der Neujahrsnacht mit dem Fuß gegen die vordere Beleuchtungseinheit und den rechten Außenspiegel eines Opel-Corsa, der in Neumarkt am Föhrenweg abgestellt war. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 600 Euro.
Erst in der Nacht zum Montag, zwischen Mitternacht und 4.45 Uhr, schlug in Rengersricht ein unbekannter Täter mit einem nicht bekannten Gegenstand die Heckscheibe des im Carport vor einem Haus abgestellten Autos ein. Hier entstand rund 500 Euro Schaden

Trotz Fahrverbot unterwegs

02.01.05 NEUMARKT. Bei einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Verkehrspolizei auf der A 6 bei Lauterhofen fest, dass ein 34-jähriger Willmeringer trotz eines bestehenden Fahrverbotes mit seinem Mercedes unterwegs war. Er wurde deshalb angezeigt - und wird auf seinen Führerschein noch länger warten müssen.

Briefkasten gesprengt

02.01.05 NEUMARKT. Der erste offiziell bei der Polizei gemeldete Briefkasten, der in der Neujahrsnacht in die Luft gesprengt wurde, steht ganz im Süden des Landkreises. In der Zeit von Silvester, 22 Uhr, bis Neujahr, 10.30 Uhr, wurde in der Labergasse in Dietfurt auf einem freizugänglichem Betriebsgelände an einem Bürogebäude der Briefkasten mit Böllern aufgesprengt. Der Sachschaden beträgt rund 30 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Parsberg, Telefon 09492/9411-0
Die Neumarkter Polizei wird ihre Liste mit gesprengten Briefkästen erst am Montag bekanntgeben.

Zaun umgefahren

01.01.05 NEUMARKT. Ohne sich um den angerichteten Schaden in Höhe von rund 100 Euro zu kümmern, machte sich ein bislang unbekannter Fahrzeugführer aus dem Staub, nachdem der vermutlich rückwärts in der Hauptstraße in Dietfurt beim Nettomarkt eine verzinkte Zaunsäule umgefahren hatte. Die Unfallflucht dürfte um den Silvestertag herum stattgefunden haben. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Parsberg unter Tel.: 09492/9411-0 in Verbindung setzen.
zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang