Polizei-Meldungen aus Neumarkt (II. Quartal 2005)

Sattelzug gestreift

14.06.2005 NEUMARKT. Nur leichte Verletzungen erlitt am Montag eine 26jährige Autofahrerin, die sich mit ihrem Wagen zwischen Neumarkt und Pilsach überschlagen hatte. Zuvor wurde ihr Auto von einem links neben ihr fahrendem Sattelzug gestreift, dessen Fahrer plötzlich von der linken Spur nach rechts zog. Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Gegenverkehr gestreift

14.06.2005 NEUMARKT. Bei einem Überholmanöver zwischen Postbauer und Neumarkt streift am Montagabend ein 56jähriger Mercedes-Fahrer in Höhe der Diskothek "Trend" einen entgegenkommenden Ford und das Anhängergespann, das er soeben überholen wollte. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen enstand rund 4500 Euro Sachschaden.

Zwei junge Frauen verletzt

14.06.2005 NEUMARKT. Totalschaden am Auto und zwei Verletzte forderte ein Unfall in der Nacht zum Dienstag bei Berngau: Eine 18jährige Golf-Fahrerin kam in Höhe der Abzweigung Wolfsricht aus Unachtsamkeit mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, rasierte noch einen kleinen Straßenbaum und kam in einem angrenzenden Acker zum Stehen. Dabei wurden sie und ihre 17jährige Beifahrerin leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund. 2000 Euro.

Langfinger in Kneipen

14.06.2005 NEUMARKT. Am Wochenende trieben Langfinger in Neumarkter Gaststätten ihr Unwesen. Am Sonntag zwischen 3 und 3.30 Uhr wurde in einem Neumarkter Lokal einem Gast die Geldbörse mit mehreren EC-Karten sowie Bargeld aus der Gesäßtasche gestohlen. Am Samstag wurde einem Mädchen in einer Neumarkter Disco kurz nach Mitternacht die abgelegten schwarze Handtasche mit einem Handy, Marke Nokia 6610i und Bargeld entwendet.

Zucker im Tank

14.06.2005 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben am Wochenende in den Dieseltank eines Lastwagens Zucker geschüttet. Der Truck war vom Samstag bis Montag am Berliner Ring geparkt. Durch das Zucker-Attentat entstand rund 500 Euro Schaden.

Zwei Kinder verletzt !

14.06.2005 NEUMARKT. Am Montag gegen 8 Uhr ereignete sich im Raum Parsberg ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Kinder leicht verletzt wurden. Ein Elektroniker war mit seinem Jeep aus Richtung Beratzhausen kommend in die bevorrechtigte NM 32 eingefahren und stieß mit einem aus Richtung Lupburg kommenden Mercedes zusammen. In dem Mercedes wurden die beiden auf dem Rücksitz mitfahrenden Kinder leicht verletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 10 000 Euro.

Qualmender Herd

13.06.2005 NEUMARKT. Ein auf einem eingeschaltetem Elektro-Herd vergessenes Brathähnchen hat am Samstag in Neumarkt die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Nachbarn hatten sie alarmiert, als sie starke Rauchentwicklung in der Wohnung beobachteten. Die Wehrmänner hatten einen relativ leichten Einsatz: Sie beförderten das inzwischen ungenießbare Brathähnchen an die frische Luft.

Frauen mißhandelt

13.06.2005 NEUMARKT. Am Montag wurden mehrere Fälle bekannt, bei denen Männer ihre Ehefrauen oder (Ex-)Lebensgefährtinnen brutal geschlagen haben

Einbrecher kam übers Dach

13.06.2005 NEUMARKT. In der Nacht zum Samstag stieg ein unbekannter Täter in Neumarkt mit einer sieben Meter langen, selbst mitgebrachten Leiter auf das Flachdach eines Verbrauchermarktes, schlug hier eine Dachkuppel ein und stieg dann in den Verkaufsraum. Hier entwendete er aus den Regalen mehrere Flaschen Spirituosen, Weine und Tabakwaren im Wert von 1089,38 Euro. Beim weiteren Durchsuchen des Verkaufsraumes löste er gegen 0.30 Uhr im Kassenbereich die Alarmanlage aus. Danach flüchtete er und ließ die Leiter zurück.

Motorradfahrer schwer verletzt

13.06.2005 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde am Sonntag ein 51 Jahre alter Motorradfahrer schwer verletzt !
Gegen 17.20 Uhr fuhr ein 19jähriger Opel-Fahrer auf der Staatsstraße von Dietfurt kommend in Richtung Breitenbrunn. Bei der Abzweigung nach Haas wollte der Opel-Fahrer nach links abbiegen. Der 51jähriger Motorradfahrer wollte den abbiegenden Opel links überholen, weshalb es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der gestürzte Kradfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus transportiert. Der Sachschaden beträgt rund 2.500 Euro.

Roller manipuliert

12.06.2005 NEUMARKT. Am Samstag Abend wurde in Dietfurt bei einer Polizei-Kontrolle des Rollers eines 19jährigen aus Eichstätt Veränderungen festgestellt. Durch diese erhöhte sich die Endgeschwindigkeit des Gefährts auf 80 statt der erlaubten 50 Stundenkilometer. Da der junge Mann nicht im Besitz der dafür erforderlichen Fahrerlaubnis ist, wird er angezeigt. Der Roller wurde sichergestellt.

Zwei Fahrer verletzt

12.06.2005 NEUMARKT. Leicht verletzt wurden zwei Autofahrer am Samstag gegen 19.05 Uhr, als in Dietfurt an der Einmündung St 2230/Bahnhofstraße eine 51jährige Autofahrerin wendete. Ein nachfolgendes Auto konnte nicht mehr anhalten und stieß gegen das querstehende Fahrzeug. An beiden Autos entstand erheblicher Sachschaden.

Lastautos streiften sich

11.06.2005 NEUMARKT. An der Engstelle in der Straße Sterzenbach in Hohenfels kam es am Freitag-Vormittag zu einem Streifvorgang zwischen einem Klein-Lkw und einem US-Militär-Truck. Das US-Fahrzeug war in der unübersichtlichen Kurve zu weit links gefahren. An den Autos entstand geringer Sachschaden.

In Fabrikhalle gezündelt

10.06.05 NEUMARKT. Zwei 13 und 14 Jahre alten Buben haben am Donnerstag in einer ehemaligen Fabrikhalle in Neumarkt einen Schutthaufen aus Karton, Kunststoff und Spanholz in Brand gesetzt. Die Neumarkter Feuerwehr löschte das Feuer. Der Polizei gelang es, die beiden Bürschchen zu ermitteln.

Rad-Besitzer gesucht

10.06.05 NEUMARKT. Im Rahmen einer Kontrolle schnappte die Polizei einen 16jährigen Jugendlicher, der über die Herkunft des mitgeführten Fahrrades widersprüchliche Angaben machte. Schließlich gab er zu, das Radl kurz vorher in Neumarkt am Bahnhof entwendet zu haben. Der Eigentümer dieses Fahrrades, Marke Ragazzi, Farbe silber, soll sich bei der Polizeiinspektion Neumarkt melden.

Weitsichtige Einbrecher

10.06.05 NEUMARKT. Auf Winterreifen haben sich Einbrecher spezialisiert, die in den letzten Tagen aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses insgesamt acht komplette Rad-Sätze klauten. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Beruf verfehlt

10.06.05 NEUMARKT. Vielleicht sollte sich der unbekannte Einbrecher doch einen anderen Beruf suchen, der in der Nacht zum Donnerstag in der Regensburger Straße bei drei Einbruchs-Versuchen rund zehn Euro erbeutete.
Zuerst versuchte er mit einem Schraubenzieher drei Fenster eines Betriebsgebäudes aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht und der Täter kam nicht in das Gebäude. Es entstand lediglich Sachschaden an den Holzfenstern in Höhe von rund 100 Euro.
Dann warf der glücklose Ganove mit einem Stein die Scheibe einer Werkstatt ein und konnte so in das Gebäude gelangen. Im Innern wurden mehrere Behältnisse durchsucht und aus einer Registrierkasse das Wechselgeld in Höhe von rund zehn Euro mitgenommen. Der Sachschaden beträgt etwa 200 Euro.
Und schließlich schlug der unbekannte Täter mit einem Pflasterstein die Scheibe einer anderen Werkstatt ein. Da sich in den Innenräumen Bewegungsmelder befanden, wurde ein akustischer Alarm ausgelöst, so dass der Einbrecher flüchtete, ohne etwas zu entwenden.

Zwei Verletzte

10.06.05 NEUMARKT. Zwei Verletzte und über 10 000 Euro Sachschaden forderte am Donnerstag-Abend ein Unfall in der Holzheimer Straße bei der Einmündung der St.-Anna-Straße. Ein 20jähriger Escort-Fahrer mißachte die Rechts-vor-Links-Regelung und stieß mit dem Peugeot eines 46jährigen Fahrers zusammen. Die beiden Männer erlitten leichte Verletzungen.

Lastauto kippte um

09.06.05 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lastauto und einem Pkw wurden am Mittwoch-Morgen im Kreuzungsbereich Badstraße/Friedensstraße der 64jährige Lkw-Fahrer und sein Beifahrer sowie die 74 Jahre alte Autofahrerin verletzt. Der Lastwagen kippte bei dem heftigen Zusammenprall um und stieg noch gegen einen Ampel- und Kabelverteilerschrank. Es entstand über 40 000 Euro Sachschaden.

Zwei Verletzte

09.06.05 NEUMARKT. Weil eine 38jährige Autofahrerin beim Überqueren der Oberen Hauptstraße in Deining den Volkswagen eines 53jährigen Mannes übersah kam es am Mittwoch um 9.35 Uhr zu einem Zusammenstoß, bei dem beide Fahrer leicht verletzt wurden. An den Autos entstand rund 7000 Euro Sachschaden.

Lok erfaßt Auto !

09.06.05 NEUMARKT. Eine Lokomotive hat am Mittwoch an der Hasenheide den Opel einer 65jährigen Autofahrerin erfaßt ! Die Frau wurde nur leicht verletzt.
Nach Angaben der Polizei wollte die Frau von der Paul-Pfleiderer-Straße in den Hasenheideweg einbiegen und hielt dabei vor dem Adreaskreuz an, weil sich eine Diesellokomotive näherte.
Dabei fuhr sie aber zu weit an die Gleise heran, so daß die Frontseite des Autos von der Lokomotive erfaßt wurde. Am Auto entstand 2000 Euro, an der Lok 1500 Euro Sachschaden.

Seilschloß durchtrennt

09.06.05 NEUMARKT. Am Mittwoch zwischen 9.15 und 19.30 Uhr wurde ein in der Parsberger Lindlbergstraße mit einem Seilschloß versperrtes silberfarbenes Damen-Trekkingfahrrad der Marke Triumph mit 21-Gang-Schaltung entwendet. Der unbekannte Täter durchtrennte das Seilschloß, legte den Einkaufskorb neben dem Fahrrad ab und entwendete das Fahrrad. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 300 Euro. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Sattelzug fuhr einfach weiter

08.06.05 NEUMARKT. Etwas zu eng wurde es am Dienstag für zwei Lastautos in der Amberger Straße. Die beiden fuhren nebeneinander, als er rechts fahrende Sattelzug plötzlich nach links zog und dabei gegen den Kastenaufbau des anderen Lastautos prallte. Der Fahrer des blauen Sattelzug mit österreichischem Kennzeichen fuhr einfach weiter. Es entstand rund 1500 Euro Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Einbruch mißlang

08.06.05 NEUMARKT. Unverrichteter Dinge mußte ein unbekannter Einbrecher abziehen, der in der Nacht zum Dienstag in einen Drogeriemarkt in Deining eindringen wollte.Er richtete an der Eingangstür rund 100 Euro Schaden an.

Winterreifen geklaut

08.06.05 NEUMARKT. Zwölf Winterreifen auf Alufelgen erbeutete ein unbekannter Einbrecher, der zwischen Montagabend und Dienstag-Nachmittag in Mühlhausen in eine Autowerkstatt am Sulzweg eindringen konnte. Um an die gelagerten Reifen zu kommen knackte er einen Metallcontainer auf. Die gebrauchten Reifen haben einen Wert von rund 5000 Euro.

Vermißter Mann gefunden

07.06.05 NEUMARKT. Eine dramatische Suchaktion der Polizei, bei der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde, endete am Montagabend glücklich: Der 35jährige Mann wurde in seinem Auto sitzend gefunden - wohlbehalten aber völlig betrunken .
Der Mann war nach Angaben der Polizei um 11.50 Uhr als vermißt gemeldet worden. Da man sich offensichtlich erhebliche Sorgen um das Leben des 35jährigen machte wurde von der Polizei zur Suche auch ein Helikopter eingesetzt. Um 20.20 Uhr wurde der Mann dann in seinem Auto sitzend in Neumarkt gefunden.
Weil der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt bestand wurde im Neumarkter Klinikum eine Blutentnahme veranlaßt. Den Führerschein konnten die Polizisten nicht sicherstellen. Der 35jährige Mann hat ihn bereits vor einigen Wochen wegen einer Trunkenheitsfahrt verloren.

Tritt ins Gesicht

07.06.05 NEUMARKT. Mit einem Fußtritt ins Gesicht verletzte am Montagabend ein 52jähriger Mann einen 43 Jahre alten Mann, mit dem er im Keller eines Mehrfamilienhauses in einem Neumarkter Stadtteil in Streit geraten war. Außerdem wurde das Opfer auch noch bedroht.

Wohnmobil behalten

07.06.05 NEUMARKT. Für sieben Tage verlieh ein 54jähriger Besitzer eines Wohnmobils das Gefährt an einen 24jährigen Mann. Der dachte aber gar nicht daran, das 50 000 Euro teure Fahrzeug zurückzubringen. Versuche, den 24jährigen Mann zu erreichen, blieben bislang vergeblich.

Vandalen am Hochbehälter

07.06.05 NEUMARKT. Unbekannte Täter haben in einem Waldgebiet bei Höhenberg an mehreren Stellen die Umzäunung der Quellfassung und des Hochbehälters der Wasserversorgung beschädigt. Es wurden größere Löcher in die Zäune gezwickt, die Zäune niedergetreten und die Spanndrähte durchgezwickt.

Miese Unfallflucht

07.06.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Autofahrer hat am Montag einen 14jährigen Buben angefahren und ist dann geflüchtet. Den verletzten Jungen ließ er liegen !
Um 7.10 Uhr fuhr der Schüler mit seinem Fahrrad auf der Mariahilfstraße und wollte nach links in die Friedenstraße abbiegen. Hierbei wurde er von einem schwarzen BMW, der ihm die Vorfahrt nahm, angefahren, so dass er stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Autofahrerin verletzt

07.06.05 NEUMARKT. Ein 83jähriger Autofahrer mißachtete am Montag zwischen Dennenlohe und Pavelsbach an der Kreuzung mit der Staatsstraße Seligenporten-Postbauer die Vorfahrt eines 54jährigen Golf-Fahrerin. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand rund 6000 Euro Sachschaden.

Computer geklaut

06.06.05 NEUMARKT. Unbekannte Einbrecher stiegen am Wochenende in eine Auto-Werkstatt in Deining und den Bauhof in Postbauer-Heng ein.
In Deining hebelte der Täter ein Fenster auf und nahm zwei Computer, ein Mobiltelefon, eine Sofortbildkamera und einen Flachbildschirm im Wert von rund 2000 Euro mit.
Im Bürogebäude des Bauhofes in Postbauer-Heng erbeute der Täter nur ein paar Sicherheitsschuhe und das Wechselgeld aus einer Kasse - der Wert der Beute beträgt rund 110 Euro.

An Tankstelle ausgerastet

06.06.05 NEUMARKT. Ein erheblich betrunkener 23jähriger Mann ist in der Nacht zum Montag an einer Tankstelle in Neumarkt völlig ausgerastet. Zuerst trat er mit dem Fuß gegen einen Renault, dann versuchte er auf den Fahrer des Autos einzuschlagen. Dies konnte die zu Hilfe gerufene Polizei mit Gewalt verhindern, bekam dann aber selbst den Frust des jungen Mannes ab. Bei der Festnahme leistete er erheblichen Widerstand. Die Nacht verbracht er schließlich in der Ausnüchterungszelle.

Falscher Polizist

06.06.05 NEUMARKT. Ein 26jähriger Mann hat am Freitag gegen 22 Uhr in der Nürnberger Straße in Neumarkt einen Autofahrer angehalten und sich als Polizist in Zivil ausgegeben. Er verlangte die Fahrzeugpapiere und schrieb sich Daten auf. Da er sich nicht als Polizeibeamter ausweisen konnte verständigte der Autofahrer die echte Polizei.
Anhand des Autokennzeichens wurde der 26jährige Mann als Täter ermittelt. Er war in vollem Umfang geständig. "Freude über sein bestandenes Examen" sei der Anlass für diese Tat gewesen.

Exhibitionist am Baggersee

06.06.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Mann trat am Freitag gegen 16 Uhr am Baggersee in Sengenthal einer 20jährigen Frau als Exhibitionist gegenüber.
Beschreibung: ca. 30 Jahre alt, 180 cm groß, schlank bis stämmig, braun gebrannt, hell- bis mittelblonde kurze Haare. Er hat Tätowierungen am rechten Schulterblatt und Oberarm.
Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Neumarkt, Tel.: 09181/4885-0.

Lautstarke Prügelei

05.06.05 NEUMARKT. Am Samstag gegen 21 Uhr kam es in der Darshofener Straße in Parsberg zwischen einem 16- und einem 17jährigen Jugendlichen zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf der jüngere leicht verletzt wurde. Bei der Fortsetzung ihres Streites in der Wilhelm-Högner-Straße wurde außerdem der Vermieter des 17jährigen von einem der Streithähne beleidigt sowie die Haustür leicht beschädigt.

Betrunken gegen Bauzaun

05.06.05 NEUMARKT. Auf der Fahrt von Hitzendorf nach Degerndorf geriet am Sonntag kurz nach Mitternacht eine 21jährige Autofahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke sowie einen angrenzenden Bauzaun. Da bei der Fahrerin der Verdacht auf Alkoholeinwirkung bestand, wurde bei ihr eine Blutentnahme angeordnet. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden dürfte sich auf rund 3000 Euro belaufen.

Mofa-Fahrerin verletzt

04.06.05 NEUMARKT. Bei der Ausfahrt aus dem Autohof bei Parsberg wurde am Freitag eine 17jährige Mofa-Fahrerin von einem Auto angefahren und verletzt. Die junge Frau stürzte und mußte ins Klinikum nach Neumarkt gebracht werden. Inzwischen wurde sie wieder entlassen. An den Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Zwei Schwerverletzte !

03.06.05 NEUMARKT. Zwei Schwerverletzte forderte in der Nacht zum Freitag in Berngau ein tragischer Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad.
Nach Auskunft der Polizei war um 23.10 Uhr ein 22jähriger Motorradfahrer in Berngau auf der Kindergartenstraße in südlicher Richtung unterwegs. Ein 70jähriger Radfahrer fuhr auf der Eichenstraße in westlicher Richtung.
An der Einmündung missachtete der Motorradfahrer die Vorfahrt des von rechts kommenden Radfahrers. Beim Zusammenstoß wurden beide schwer verletzt und mußten ins Klinikum Neumarkt eingeliefert werden.
Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt über 2.000 Euro.

Motorrad fuhr auf

03.06.05 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt ein 40jähriger Motorradfahrer, der am Donnerstag an der Kreuzung B8 / Dreichlingerstraße ein vor ihm an der Ampel anhaltendes Auto übersah und auffuhr. Der Mann stürzte und wurde leicht verletzt. Es entstand rund 2500 Euro Schaden.

Traktor kippte um

03.06.05 NEUMARKT. Bei einem Ausweichmanöver stürzte am Donnerstag- Nachmittag zwischen Stöckelsberg und Gnadenberg ein Traktor um. Verletzt wurde niemand.
Nach Angaben der Polizei war eine 81jährige Golf-Fahrerin auf der alten Kreisstraße auf die Gegenspur geraten und hatte den 29jährigen Traktorfahrer damit gezwungen, nach rechts auf den Seitenstreifen auszuweichen. Beim Gegenlenken stürzte der Traktor um und beschädigte dabei mit der Laderschaufel ein weiteres Auto.
Es entstand rund 1500 Euro Sachschaden.

Moped gegen Roller

03.06.05 NEUMARKT. Bei der Einfahrt von der Regensburger Straße in die B 8 mißachtete ein 16jähriger Mopedfahrer die Vorfahrt eines von rechts kommenden 53jährigen Rollerfahrers. Die beiden Zweiräder krachten zusammen, wobei der 53jährige Mann leichte Verletzungen erlitt. Es entstand rund 300 Euro Sachschaden.

Radler verletzt

03.06.05 NEUMARKT. Leichte Verletzungen zog sich am Donnerstag-Abend ein 13jähriger Radfahrer zu, der in Möning auf der Straße Am Anger auf einen geparkten VW aufgefahren war. Der Bub mußte im Klinikum ambulant behandelt werden. Am Auto entstand rund 500 Euro Schaden.

Hauswand besprüht

03.06.05 NEUMARKT. In der Nacht zum letzten Dienstag besprühte ein unbekannter Täter im Gemeindebereich Berching die Hauswand eines unbewohnten Gebäudes mit roter und schwarzer Farbe. Er richtete damit rund 100 Euro Schaden an.

1800 Liter Heizöl ausgelaufen !

03.06.05 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 16 Uhr liefen beim Befüllen eines Tanklagers in Breitenbrunn von einem Tankzug rund 1.800 Liter Heizöl aus. Der Fahrer des Tanklastzuges hatte vergessen, nach dem Tankvorgang den vollen Tank zu sperren. So geriet das Öl zunächst in den Ölabscheider und anschließend in Richtung Kläranlage. Durch sofortiges Abschalten der Pumpstation konnte Schlimmeres verhindert werden und das Öl von der dortigen Auffangvorrichtung abgesaugt werden. Der Fahrer des Tankzuges hat mit einem Bußgeld zu rechnen, da er beim Befüllen der Tankanlage nicht seiner erforderlichen Sorgfaltspflicht nachkam, hieß es von der Polizei.

Ehrlicher Finder

03.06.05 NEUMARKT. Am Donnerstag-Abend lieferte ein ehrlicher Finder aus dem Gemeindebereich Hohenfels einen schwarzen Ledergeldbeutel bei der Polizeiinspektion Parsberg ab. Der Besitzer hatte die Geldbörse im Bereich Hackenhofen verloren. Da sich im Geldbeutel neben Bargeld noch Ausweis und Führerschein befanden, konnte der sichtlich erleichterte Besitzer sein Eigentum wieder in Empfang nehmen.

Anschlag auf Bäumchen

02.06.05 NEUMARKT. Ein Unbekannter hat in Stierbaum (Berching) mit Unkrautvernichtungsmittel einen Anschlag auf kleine Bäumchen verübt ! Nach Auskunft der Polizei hat er ein drei Mal 100 Meter großes umzäuntes Grundstück mit Unkrautvernichtungsmittel eingesprüht. Dadurch verdorrten das Gras und die angepflanzten Bäumchen. Der Schaden beträgt rund 100 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Hose gestohlen

02.06.05 NEUMARKT. Einem Badegast wurde am Mittwoch am Baggersee in Sengenthal Jeans und T-Shirt gestohlen. Der Mann war am Ufer des Sees eingeschlafen und stellte nach dem Erwachen fest, daß seine Bekleidung geklaut war. In der Hose befanden sich ein Geldbeutel mit rund 200 Euro Bargeld und diversen Papieren. Außerdem nahm der Dieb ein Nokia-Handy und mehrere Schlüssel mit.

Zwei Verletzte

02.06.05 NEUMARKT. Zwei Verletzte forderte am Mittwoch ein Unfall in Stöckelsberg. Um 7.10 Uhr befuhr ein 54jähriger Mann mit seinem Kleintransporter die Rohrenstädter Straße in Richtung NM9 und wollte die Kreuzung Richtung Rohrenstadt überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines Ford-Mondeo. Der Ford wurde bei der Kollision nach links gegen die Leitplanke abgelenkt. Sein Fahrer und eine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 38.000 Euro.

Dieb auf der Terrasse

02.06.05 NEUMARKT. Von der Terrasse eines Einfamilienhauses in der Goethestraße in Parsberg wurde vermutlich in der Nacht zum Mittwoch ein unversperrtes Mountainbike der Marke Cyco im Wert von rund 200 Euro entwendet. Das Fahrrad hat die Grundfarbe blau, die Frontgabel ist weiß lackiert. Sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Gartenzaun zerlegt

01.06.05 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos in der Sachsenstraße in Neumarkt entstand am Dienstag gegen 16.45 Uhr erheblicher Sachschaden. Eine 19jährige Fiat-Fahrerin hatte die Vorfahrt einer von rechts aus der Dresdner Straße kommenden Frau mißachtet. Beim Zusammenstoß wurde der Fiat weitergeschleudert und stieß gegen einen Gartenzaun. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 12 500 Euro.

Auto besprüht

01.06.05 NEUMARKT. In der Nürnberger Straße in Pyrbaum wurde in der Nacht zum Dienstag ein geparkter BMW mit gelber Farbe besprüht. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Ehefrau getreten !

01.06.05 NEUMARKT. Ein 53jähriger Mann hat im Gemeindebereich Berg seine von ihm getrennt lebende 44jährige Ehefrau mit dem Fuß so heftig getreten, daß sie ins Klinikum nach Neumarkt gebracht werden mußte. Zuvor hatte der Mann seine "Ex" erheblich beleidigt.

Nachbars Äste abgesägt

01.06.05 NEUMARKT. Weil die Birken auf dem Nachbargrundstück Schatten auf seine landwirtschaftlich genutzte Fläche warfen griff ein 49jähriger Landwirt im Gemeindebereich Pilsach kurzerhand zur Säge und schnitt mehrmals Äste ab. Dabei entstand ein Schaden von rund 250 Euro.

Seltsame Kiffer-Hobbies

01.06.05 NEUMARKT. Eigentlich erwartete die Polizei Betäubungsmittel, als sie in Mühlhausen die Wohnung eines 18jährigen Mannes durchsuchte, der unter Drogenverdacht stand. Sie entdeckte aber Verkehrszeichen und Leitpfosten im Wert von rund 250 Euro.

Motorradfahrer schwer verletzt

31.05.05 NEUMARKT. Bei einem Zusammenprall mit einem Auto wurde am Montag in der Pelchenhofener Straße ein 27jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein 80jähriger Mazda-Fahrer hatte das Motorrad übersehen, als er von der Wolfsteinstraße nach links in die Pelchenhofener Straße einbog. Der 27jährige Biker mußte mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum eingeliefert werden. Es entstand rund 5500 Euro Sachschaden.

Frontal in Gegenverkehr

31.05.05 NEUMARKT. Ein 29jähriger Lastwagen-Fahrer erlitt am Montag bei einem Zusammenstoß auf der B 8 bei Dillberg schwere Verletzungen.
Ein betrunkener 72jähriger Autofahrer war mit seinem Opel auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Lastwagen zusammengeprallt. Der Lastwagen kam von der Fahrbahn ab und rutschte 50 Meter auf der Leitplanke entlang.
Der Opel rammte anschließend noch einen Geländewagen, der durch den Aufprall umstürzte. Der Lastwagenfahrer erlitt schwere Verletzungen, sein Beifahrer und der Unfallverursacher wurden leicht verletzt.
Bei dem 72jährigen Mann wurde im Krankenhaus gleich eine Blutprobe durchgeführt, da ein Alkoholtest positiv verlief. Es entstand über 23 000 Euro Sachschaden.

In Baugrube gestürzt

31.05.05 NEUMARKT. Ein 29jähriger privater Bauherr verletzte sich am Montagabend gegen 20.15 Uhr schwer, als er in seine eigene Baugrube in Parsberg stürzte. Der Mann besichtigte am Abend nochmals alleine seine Baustelle und fiel vermutlich aus Unachtsamkeit in die Grube. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus verbracht werden.

Fehler im Kreisel

30.05.2005 NEUMARKT. Bei einem Unfall im Kreisverkehr bei Freystadt wurde ein 43jähriger Motorradfahrer verletzt. Ein 55-jähriger Mann bog mit seinem Auto von der Berchinger Straße kommend in den Kreisel ein. Der Motorradfahrer fuhr aus Richtung Hilpoltstein in den Kreisel. Beide wollten Richtung Sulzkirchen abbiegen und stießen im Kreisverkehr zusammen. Der Motorradfahrer stürzte und erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden beträgt rund 3.500 Euro.

Kopfstoß am Baggersee

30.05.2005 NEUMARKT. Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei 19 und 20 Jahre alten Männer am Baggersee bei Sengenthal wurde in den frühen Morgenstunden der 19jährige Mann mit einem Kopfstoß auf die Nase niedergestreckt.

Privates Riesen-Lagerfeuer

30.05.2005 NEUMARKT. Laut Zeugenaussagen hat ein Landwirt im Gemeindebereich Berg auf einem etwa 150 Mal 50 Meter großen abgeholzten Teil des Waldes seit mindestens vier Tagen ein Feuer brennen gehabt.
Vermutlich hat er von einem gerodeten Wald die kleineren Äste und Abfallprodukte zu einem Haufen aufgeschichtet und verbrannt, hieß es von der Polizei. Der Holzhaufen erstreckte sich auf einer Größe von etwa drei Mal drei Metern.
Am Sonntag Abend hatte sich das Feuer so entwickelt, dass laut Aussage der Feuerwehr die Flammen bis zu drei Meter hoch schlugen. Die Feuerwehren Berg und Loderbach löschten deshalb den Brand. Bei der Brandbekämpfung stellten die Feuerwehrmänner fest, dass sich zwei alte Bulldog-Reifen im Feuer befanden. Diese könnten als Brandbeschleuniger benutzt worden sein.

Vandalin geschnappt

30.05.2005 NEUMARKT. In Rengenricht wurde eine 36jährige Frau erwischt, die mit einem scharfen Gegenstand die Heckseite eine geparkten Mazda verkratzt hatte.
Weitere Fälle wurdenaus Lauterhofen und Meilenhofen gemeldet. Hier sucht die Polizei noch nach den Tätern und bittet um Hinweise.

Blutige Maßkrug-Schläge !

28.05.2005 NEUMARKT. Das Traditionelle Wiesen-Fest in Lengenfeld wurde am Samstag von einer blutigen Schlägerei überschattet.
Kurz nach Mitternacht waren zwei junge Männer aneinander geraten. Nach einem zunächst verbalen Streit schlug ein 20jähriger Mann einem 22jährigem Festbesucher mit einem Maßkrug gegen den Kopf, so dass dieser eine Platzwunde erlitt und zur Behandlung ins Krankenhaus nach Neumarkt verbracht werden musste. Der Schläger flüchtete nach der Tat. Er ist jedoch der polizei bekannt. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Sattelzug rammt Sattelzug !

28.05.2005 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zweier Sattelzüge in der Nähe von Hörmannsdorf entstand am Freitag 40 000 Euro Sachschaden. Rund 150 Liter Öl liefen in den Straßengraben.
Ein 57jähriger Sattelzug-Fahrer hatte beim Überqueren der Staatsstraße 2234 einen zweiten Sattelzug übersehen, der von Parsberg in Richtung Hohenfels unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der Tank des verursachenden Sattelzuges aufgerissen, so dass etwa 150 Liter Diesel in den Straßengraben gelangten. Das dortige Erdreich musste abgetragen und durch neues ersetzt werden. Personen wurden bei dem Zusammenstoß nicht verletzt.
Die Staatsstraße 2234 war während der Aufräumungsarbeiten für mehrere Stunden nur halbseitig befahrbar. Lobend erwähnt wurde von der Polizei der professionelle Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Parsberg sowohl bei der Bekämpfung des auslaufenden Kraftstoffes wie auch bei den verkehrslenkenden Maßnahmen während der Bergungsarbeiten.

Motorradfahrer schwer verletzt

27.05.2005 NEUMARKT. Bei einem Unfall in einer Linkskurve kurz nach der berüchtigten Brunnenhäuslkurve wurde am Donnerstag-Abend ein 28jähriger Motorradfahrer schwer verletzt !
Der Mann fuhr kurz nach 17 Uhr mit seiner Maschine als letzter in einer Gruppe von vier Motorradfahrern den Höhenberg hinauf und kam in der Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Er streifte die Leitplanke und stieß dann gegen einen Leitplankenpfahl.
Er mußte mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. Bei dem Unfall entstand außerdem 3200 Euro Sachschaden.

Betrunken Kurve nicht gekriegt

27.05.2005 NEUMARKT. Ein 46jähriger betrunkener Autofahrer kriegte am Mittwoch auf der B 299 beim Sportplatz Sengenthal in Höhe der Bahngleise die Linkskurve nicht mehr, kam mit seinem Seat nach links von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinauf, bis er mit seinem Wagen schließlich in einer Buschgruppe hängen blieb. Der Mann blieb unverletzt, mußte aber zur Blutprobe ins Klinikum. Am Auto entstand rund 3000 Euro Schaden.

Radlerin umgefahren

27.05.2005 NEUMARKT. Eine 85jährige Radfahrerin wurde am Flutgrabenweg von einem Auto umgefahren, als sie ohne Handzeichen nach links in die Weinbergerstraße abbiegen wollte. Eine 39jährige BMW-Fahrerin wollte die Seniorin in diesem Moment überholen. Die Radlerin erlitt leichte Verletzungen und wurde von der BMW-Fahrerin zum Arzt gebracht. Sachschaden entstand nicht. Gegenüber der Polizei sagte die 85jährige Radfahrerin, sie habe auf das Handzeichen verzichtet, weil sie glaubte, daß von hinten kein Fahrzeug kommt.

Hoher Schaden

27.05.2005 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß zweier Autos in Röckersbühl entstand am Donnerstag rund 7000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Ein 64jähriger Autofahrer war von der Sondersfelder Straße in zu engem Bogen nach links in die Schützenstraße abgebogen, wo sich eine 44jährige Mercedes-Fahrerin näherte.

Einbrecher scheiterte

27.05.2005 NEUMARKT. Obwohl er ein als Einbruchsicherung dienendes massives Lochblech schon nach innen gebogen hatte schaffte es ein unbekannter Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch nicht, in einen am Volksfestplatz abgestellten Bauwagen zu kommen. Er mußte unverrichteter Dinge abziehen.

Betrunkene Nachwuchs-Diebin

27.05.2005 NEUMARKT. Die Polizei erwischte am Freitag in den frühen Morgenstunden in Neumarkt eine 17jähriges Mädchen, das erheblich betrunken auf einem Fahrrad unterwegs war. Wie sich schließlich herausstellte hatte der Teenager das Fahrrad kurz zuvor am Oberen Markt gestohlen.

Autofahrer verletzt

27.05.2005 NEUMARKT. Leicht verletzt wurde ein Autofahrer am Mittwoch gegen 12.30 Uhr, als eine 21jährige Autofahrerin auf das an der Kreuzung der Staatsstraße 2234/B 8 verkehrsbedingt haltende Fahrzeug auffuhr. An den Autos entstand ein Sachschaden von jeweils rund 2.000 Euro.

Zaun zerlegt

25.05.2005 NEUMARKT. Bei allzu flotter Fahrt auf der regennassen Fahrbahn der inoffiziellen Neumarkter "Ostumgehung" rutschte am späten Montagabend ein 21jähriger Opel-Fahrer mit dem Heck seines Wagens gegen einen Metallgitterzaun, als er von der Badstraße nach links in die Mariahilfstraße und gleich wieder rechts in den Föhrenweg abbiegen wollte. Obwohl am Zaun und Auto rund 3700 Euro Schaden entstanden war fuhr der junge Mann einfach weiter. Am Mittwochmorgen meldete er den Unfall dann der Polizei.

Radlerin angefahren

25.05.2005 NEUMARKT. Obwohl die Ampelanlage schon seit mehreren Sekunden Rotlicht zeigte fuhr am Dienstag ein 73jähriger Fiat-Fahrer in der Freystädter Straße an der Einmündung der Dreichlingerstraße weiter. Sein Wagen erfaßte eine 34jährige Radfahrerin, die die Freystädter Straße am Überweg bei Grünlicht überquerte. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand rund 600 Euro Schaden.

Böse Worte

25.05.2005 NEUMARKT. Auch in Neumarkter Hotels freut man sich nicht über jeden Gast: Als am Montag eine 29jährige Hotel-Angestellte einen 37jährigen "Hausierer" abwies, wurde sie von dem 37jährigen Mann mit üblen Worten beleidigt.
Kaum weniger unpassend waren die Worte, die ein 64jähriger Autofahrer am Dienstag an der Wolfsteinstraße einer 40jährigen Fußgängerin entgegenschleuderte. Die Gründe dafür sind nicht bekannt.
Die beiden Frauen erstatteten jeweils Anzeige wegen Beleidigung.

Automatenknacker geschnappt

25.05.2005 NEUMARKT. Die Polizei konnte jetzt einen 33jährigen Mann aus Amberg überführen, der für eine ganze Serien von Automaten-Aufbrüchen im Landkreis in der Zeit von Dezember 2004 bis Januar 2005 verantwortlich ist. Der Mann konnte nach der Auswertung der Spuren überführt werden, heißt es von der Polizei.

Scheibe eingeworfen

25.05.2005 NEUMARKT. Zwei sieben und 13 Jahre alte Buben wurden geschnappt, als sie am Dienstag-Nachmittag bei einer Autowerkstatt in der Regensburger Straße eine Glasscheibe einwarfen. Der Schaden beträgt rund 150 Euro.

2,14 Promille - und kein Wackler...

25.05.2005 NEUMARKT. Als am Dienstagnachmittag gegen 15.40 Uhr, ein 55- jähriger Mofafahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde staunten die Beamten nicht schlecht. Obwohl bei dem Mann kaum Ausfallerscheinungen zu erkennen waren ergab ein durchgeführter Alkoholtest einen Wert von 2,14 Promille ! Der Mann, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist, musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wird angezeigt.

Unverletzt aus Wrack geklettert

25.05.2005 NEUMARKT. Bei einem dramatischen Verkehrunfall in Lupburg konnte am Dienstagabend eine junge Frau völlig unverletzt aus ihrem total zerstörten Auto klettern.
Gegen 21.45 Uhr fuhr ein 16jähriger Mofa-Fahrer die Parsberger Straße ortseinwärts und wollte nach links in den Lindlbergweg abbiegen. Eine nachfolgende 18jährige Citroen- Fahrerin, die die Absicht des Mofa-Fahrers anscheinend nicht erkannte und das Zweirad noch überholen wollte, wich, um einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Mofa zu vermeiden, nach links aus. Dabei schleuderte ihr Auto aber gegen einen Steinquader sowie einen Straßenbeleuchtungsmast, überschlug sich anschließend und kam auf dem Dach zu liegen. Wie durch ein Wunder konnte die junge Fahrerin ihr total beschädigtes Fahrzeug unverletzt verlassen. Die vorsorglich verständige Parsberger Feuerwehr brauchte ihre Rettungsschere nicht zum Einsatz bringen.
Der gesamte Sachschaden dürfte sich auf rund 5.000 Euro belaufen. Zu einer Berührung zwischen dem Pkw und dem Mofa- Fahrer war es nicht gekommen.

Ex-Gatte bezog Prügel

24.05.2005 NEUMARKT. Am Montagabend kam es in einem Einfamilienhaus im Landkreis Neumarkt zu einem Streit zwischen einem 39jährigen Mann und seiner Ex-Frau, in dessen Verlauf der Mann von dem 33 jahre alten neuen Lebensgefährten und dessen 34jährigen Freund wechselseitig geschlagen wurde. Zur Polizei sagten sie, sie wären zuerst vom Ex-Ehemann geschlagen worden. Alle Beteiligten begaben sich zur Behandlung ins Klinikum Neumarkt.

Falscher Ausweis

24.05.2005 NEUMARKT. Eine besonders hohe Anziehungskraft für minderjährige Musikfreunde scheint die Rocknacht in Pelchenhofen am letzten Wochenende gehabt zu haben. Eine 15jährige Schülerin versuchte mit einem Schülerausweis reinzukommen, bei dem sie das Geburtsjahr gefälscht hatte. Ein 16jähriger Jugendlicher zeigte gar den Führerschein eines Kumpels vor. Jetzt sind beide wegen Urkundenfälschung bzw "Missbrauchs von Ausweispapieren" dran.

Teure Telefonate

24.05.2005 NEUMARKT. Bevor der Akku leer war nutzte ein unbekannter Dieb noch schnell das Mobiltelefon aus, das er am Sonntag in den Mittagsstunden aus einem Büroraum in Neumarkt gestohlen hatte: Inzwischen sind Telefonkosten in Höhe von 345,12 Euro aufgelaufen.

Ex-Partner beklaut

24.05.2005 NEUMARKT. Ein 43jähriger Mann entwendete bei einer Maschinenbaufirma, die er früher gemeinsam mit einem Partner betrieben hatte, eine Kappsäge, einen Fräser und andere Maschinenteile im Wert von rund 7000 Euro.

Vorderrad flog weg

24.05.2005 NEUMARKT. Bei der Fahrt über einen Bordstein in der Woffenbacher Straße in Neumarkt flog am Montagabend einem 28jährigen Radfahrer das Vorderrad seines Mountainbikes davon ! Offenbar hatte sich die Federung aus der Gabel gelöst. Der Mann stürzte und mußte verletzt ins Neumarkter Klinikum eingeliefert werden.

Angetrunkener Lkw-Fahrer

24.05.2005 NEUMARKT. In der Nacht zum Dienstag stellten Beamte der Parsberger Polizei bei einem Lkw-Fahrer Alkoholgeruch fest. Der 54jährige Mann war auf der Staatsstraße in Richtung Hohenfels unterwegs. Die Weiterfahrt wurde sofort unterbunden. Außerdem kommt auf ihn noch ein Bußgeld mit Fahrverbot zu.

Zwei Verletzte

24.05.2005 NEUMARKT. Beim Überqueren der Bundesstraße 8 kurz vor der Ortschaft Daßwang übersah der 39-jährige Fahrer eines Ford Mondeo am Montag gegen 9.40 Uhr einen VW Polo, der auf der B 8 von Parsberg kommend in Richtung Seubersdorf unterwegs war. Beim Zusammenstoß der beiden Autos wurden die Fahrzeugführer leicht verletzt, weitere Fahrzeuginsassen kamen mit dem Schrecken davon. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 8000 Euro.

Dieb im Klinikum

23.05.2005 NEUMARKT. Aus einer Damenhandtasche in einem Krankenzimmer des Neumarkter Klinikums wurde bereits am 13. Mai zwischen 8 und 8.20 Uhr eine Geldbörse mit Bargeld sowie persönlichen Papieren entwendet. Der Schaden beträgt rund 150 Euro.

Besitzer gesucht

23.05.2005 NEUMARKT. Ermittlungen der Polizei haben ergeben, dass ein 17jähriger Jugendlicher bereits am 30.April am Neumarkter Bahnhof ein Mountainbike entwendet hat. Das Rad konnte sichergestellt werden. Es handelt sich um ein Mountainbike Marke High King „by Stadler“, silberfarbener Rahmen und blaue Federgabel. Es hat einen Wert von rund 200 Euro. Jetzt sucht die Polizei nach dem Besitzer ! Er soll sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt in Verbindung setzen.

Elektro-Scooter gefunden

23.05.2005 NEUMARKT. Einen am letzten Donnerstag aus einer offenstehenden Garage geklauten Kinderoller mit Elektroantrieb fanden Polizisten schon am nächsten Tag: Zwei 13 und 14 Jahre alte Schüler brausten mit dem Electro-Scooter in der Ringstraße herum. Sie gaben an, das Gefährt im Faber-Park gefunden zu haben. Den angebrachten Fahrradkorb und das Versicherungskennzeichen hatten sie abgerissen und weggeworfen.

Bier und Wechselgeld

23.05.2005 NEUMARKT. Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht zum letzten Freitag in Postbauer-Heng erheblichen Sachschaden angerichtet. Die Beute war dagegen gering.

Autos beschädigt

23.05.2005 NEUMARKT. Auch am Wochenende waren wieder Auto-Vandalen unterwegs:

Rentnerehepaar verletzt

22.05.2005 NEUMARKT. Ein 82jähriger Mercedes-Fahrer aus Hessen kam am Samstag-Nachmittag auf der B 8, kurz nach Neuhausen (Seubersdorf), in einer langgezogenen Linkskurve aus Unachtsamkeit auf das Bankett. Nachdem er sein Fahrzeug übersteuerte kam er nach links von der Fahrbahn ab, wo sich das Auto die Böschung hinab überschlug. Das angegurtete Rentnerehepaar wurde dabei nur leicht verletzt, obwohl am Auto Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro entstand.

Holzdieb am Grillplatz

21.05.2005 NEUMARKT. Direkt neben dem öffentlichen Grillplatz der Gemeinde Velburg wurden aus einem Privatwald am Herz-Jesu-Berg in den letzten Wochen vier Baumstämme entwendet. Der Diebstahl wurde erst am Freitag angezeigt. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Schmierfink am Friedhof

21.05.2005 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter „Künstler“ verunstaltete die Fassade des Parsberger Leichenschauhauses mit einem Schriftzug. Verwendet wurde dafür ein Lippenstift. Hinweise dazu an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon 09492/9411-0.

Aus Disko geworfen

20.05.2005 NEUMARKT. Nachdem ein erheblich alkoholisierter Gast (20) in der Nacht zum Freitag aus einer Neumarkter Diskothek geflogen war, randalierte er vor der Tür und schlug auf einen Angestellten des Tanz-Schuppens ein. Schließlich mußte die Polizei geholt werden, die den 20jährigen Mann zur Beruhigung in die Arrestzelle verfrachtete.

Führerschein eines Toten

20.05.2005 NEUMARKT. Den Führerschein eines Mannes, der bereits seit über zehn Jahren tot ist, zeigte ein 65jähriger Autofahrer vor, als er im Februar bei einer Radarkontrolle in Neumarkt geblitzt und danach kontrolliert wurde. In Wirklichkeit hatte er selbst gar keinen Führerschein. Jetzt kam ihm die Polizei auf die Spur. Die 15 Euro Verwarnungsgeld hat der Schwarz- und Schnellfahrer damals übrigens anstandslos bezahlt.

In Sturzhelm gepinkelt !

20.05.2005 NEUMARKT. Am Donnerstag in der Zeit zwischen 12 und 16 Uhr, hat ein bisland unbekannter Zeitgenosse am Zweiradparkplatz beim Parsberger Bahnhof in einen Schutzhelm gepinkelt, der an einem Roller befestigt hatte. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon (09492) 9411-0.

Saudumm gelaufen

20.05.2005 NEUMARKT. Direkt vor der Kasse rutschte am Donnerstag einem Ladendieb in einem Velburger Supermarkt ein Päckchen gestohlener Waffeln unter der Jacke hervor und fiel auf den Boden.
Der 18jährige Mann wurde ertappt, als er zwei Dosen Tabak und zwei Pakete Waffeln unter seiner Jacke an der Kasse vorbei schmuggeln wollte. Als er an der Kasse vorbeiging, ohne irgend etwas zu bezahlen, raschelte es unter seiner Jacke, und ein Paket Waffeln fiel herunter.
Daraufhin wurde er gebeten, mit ins Büro zu kommen, wo dann die restlichen Waren zum Vorschein kamen. Der Diebstahlsschaden beträgt insgesamt 22,58 Euro.

Prügel für Hundebesitzer

20.05.2005 NEUMARKT. Ein Streit zwischen einem Hundebesitzer und einem betrunkenen Anwohner um tatsächliche oder vermeintliche Hinterlassenschaften des Vierbeiners artete in Parsberg am Donnerstagabend in eine Prügelei aus.
Um 21.10 Uhr ging ein 55jähriger Mann in der Burgstraße mit seinem Hund spazieren. Dort wurde er von einem 48jährigen Mann angesprochen, dass der Hund sein "Geschäft" nicht auf seinem Grundstück verrichten solle. Da der Hundehalter dies in Abrede stellte, schlug ihm der angetrunkene Mann mit der Faust ins Gesicht. Der Hundehalter wehrte sich mit einem Tränengasspray.
Durch den Faustschlag ging die Brille des Hundehalters zu Bruch, und er erlitt eine Schnittwunde unter dem rechten Auge. Er wurde vom Roten Kreuz in eine Arztpraxis nach Hemau gefahren, wo er ambulant behandelt wurde. Den 48jährigen Anwohner erwartet eine Anzeige wegen Köperverletzung.

Farb-Bombe gegen Hauswand

19.05.2005 NEUMARKT. Einen mit roter Farbe gefüllten Luftballon warf ein Unbekannter irgendwann zwischen Dienstag und Mittwoch gegen eine Hauswand an der Eichenstraße in Neumarkt. Dabei entstand ein Schaden von rund 100 Euro.
Bereits vor mehreren Wochen wurde in Berching entdeckt, daß Unbekannte in der Neumarkter Straße und am Fußweg an der Sulz mehrere Wegleuchten beschädigt haben. Hier beträgt der Schaden rund 2200 Euro.
Die Polizei bittet zu beiden Sachbeschädigungen um Hinweise.

Dieb flüchtete

19.05.2005 NEUMARKT. Am Mittwoch um 15.30 Uhr beobachteten Zeugen in einem Neumarkter Verbrauchermarkt in der Nürnberger Straße einen Mann, der zwei LCD-Fernseher entwenden wollte. Als der Mann die Zeugen bemerkte, ergriff er die Flucht. Er stieg als Beifahrer in einen weißen Mazda mit dem Kennzeichen LA-DA 915 ein. Eine sofort eingeleitete Fahndung war erfolglos. Der Halter des Autos ist nach Auskunft der Polizei bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Weitere Ermittlungen laufen.

Kellerabteile aufgebrochen

19.05.2005 NEUMARKT. In der Regensburger Straße in Neumarkt wurden in der Nacht auf Mittwoch insgesamt vier Kellerabteile aufgebrochen. Es wurden unter anderem drei Fahrräder (grünes Rad Marke Pininfarina, ein Fahrrad Corratec R 452, schwarz/orange, und ein blau/silberfarbenes Fahrrad), ein schwarzer Telefonapparat Marke Tenovis, ein Vier-Mann-Zelt, ein roter Schlafsack, ein Computer der Marke MBO und ein 17-Zoll-Röhrenbildschirm entwendet. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 5500 Euro. Der Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.

Mülleimer geklaut

19.05.2005 NEUMARKT. Ein unbekannter Dieb entwendete in der Pelchenhofener Straße in Neumarkt einen schwarzen 26-Liter-Mülleimer mit der Müllmarke Nummer 24264 im Wert von 40 Euro.

Meterhohe Flammen

19.05.2005 NEUMARKT. Ein 60jähriger Mann wurde im Bereich Berg erwischt, als er auf seinem Grundstück Holz so verbrannte, dass die Flammen eine Höhe von mehreren Metern erreichten. Die Feuerstelle befand sich dabei nicht weiter als sieben Meter von einem Einfamilienhaus entfernt. Er kassierte eine Anzeige.

Frau verletzt

19.05.2005 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß mit einem Traktor wurde am Mittwoch im Raum Freystadt eine 52jährige Autofahrerin verletzt. Ein 32jähriger Traktorfahrer, der auf der Tannhäuser Straße in Richtung Ohausen fuhr, missachtete an der Einmündung der Staatsstraße 2220 die Vorfahrt der von links kommenden Fiat-Fahrerin. Bei dem Unfall erlitt die Autofahrerin leichte Verletzungen Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 2000 Euro, am Traktor ein Schaden von etwa 50 Euro.

Hoher Sachschaden

19.05.2005 NEUMARKT. Ein 59jähriger Ford-Fahrer, der am Mittwochabend die Ringstraße in Neumarkt in südöstlicher Richtung fuhr, missachtete die Vorfahrt einer 28jährigen Opel-Fahrerin, die die Ringstraße Richtung Freystädter Straße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Autos. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 4000 Euro.

Grillparty vorbereitet

19.05.2005 NEUMARKT. Am Mittwoch wurde in einem Parsberger Verbrauchermarkt ein 40jähriger Velburger beim Diebstahl von Grillfleisch im Wert von 21 Euro ertappt.

Alter Frau die Geldbörse geklaut

18.05.2005 NEUMARKT. Vermutlich zwei Jugendliche haben am Pfingssonntag einer 81jährigen Frau in einem Lokal an der Oberen Marktstraße in Neumarkt die Geldbörse geklaut. Die Seniorin hatte ihre Handtasche, in der sich ihre Geldbörse befand, unter den Tisch gestellt. Die zwei Jugendlichen setzten sich zu der Frau an den Tisch. Als sie anschließend in einem anderen Geschäft bezahlen wollte, bemerkte sie, dass die Geldbörse fehlte.

Gegen Baum geprallt

18.05.2005 NEUMARKT. Bei einem Ausweichmanöver kam am Dienstag-Nachmittag eine 18jährige Autofahrerin in der Nähe von Rübling von der Fahrbahn ab und krachte mit ihrem VW-Golf gegen mehrere Bäume. Sie erlitt leichte Verletzungen.
Der Frau war auf der Steigungsstrecke zwischen Burggriesbach und Rübling ein silberfarbener Wagen entgegengekommen, der gerade einen grünen Lastwagen überholte. Um eine Frontalzusammenstoß zu vermeiden wich sie in den Straßengraben aus. Es entstand rund 4000 Euro Sachschaden.
Die Polizei bittet um Hinweise. Vor allem der Fahrer im grünen Lkw soll sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt in Verbindung setzen.

Reh ausgewichen

18.05.2005 NEUMARKT. Mit leichten Verletzungen und einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus kam ein 19jähriger Autofahrer davon, der am Dienstag-Morgen zwischen Sulzkirchen und Freystadt einem Reh ausgewichen war und sich mit seinem Opel in einer Wiese überschlagen hatte. Es entstand rund 4000 Euro Sachschaden.

Moped beschädigt

18.05.2005 NEUMARKT. Am Dienstag zwischen 6.30 Uhr und 10 Uhr entwendeten unbekannte Täter aus der Singerstraße in Parsberg ein Moped der Marke Simson. Es wurde später etwa 200 Meter entfernt am Bahnhof wieder aufgefunden. Allerdings fehlte der Zündstecker, und das Gefährt wies mehrere Beschädigungen auf. So wurden der Sattel, die Kette und das Kupplungsseil beschädigt. Der Schaden beträgt rund 100 Euro. Hinweise auf den oder die Unbekannten erbittet die Polizei Parsberg unter Tel. (09492) 9411-0.

Traktor kippt in Graben

18.05.2005 NEUMARKT. Der 70jährige Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine wurde am Dienstag gegen 18 Uhr auf der Fahrt von Freudenricht nach Velburg durch einen entgegen kommenden Lastwagen offenbar derart irritiert, dass er mit seinem Gefährt zu weit nach rechts auswich. Das schwere Fahrzeug kam mit den rechten Rädern auf die aufgeweichte Böschung und geriet anschließend in den Straßengraben, wo das Fahrzeug umkippte. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4.000 Euro. Während der Bergung der Zugmaschine musste die Staatsstraße gesperrt werden. Eventuelle Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Parsberg in Verbindung zu setzen.

Freiwillig gestellt

18.05.2005 NEUMARKT. Wortlos erschien am späten Dienstag-Nachmittag ein 39jähriger wohnsitzloser russischer Staatsangehöriger bei der Parsberger Polizei und legte einen Ausweis vor. Eine Überprüfung ergab, daß er bereits 2004 abgeschoben worden wurde, da sein Asylantrag abgelehnt worden war. Trotz der Ausweisungsverfügung reiste der Russe wieder ins Bundesgebiet ein. Dies brachte ihm jetzt einen Termin beim Haftrichter ein.

Auf der Felge geflüchtet

17.05.2005 NEUMARKT. Ein bislang noch unbekannter Mercedes-Fahrer flüchtete nach einem Unfall bei Pölling auf der blanken Felge fahrend bis nach Postbauer-Heng. Dann ließ er das Auto stehen und setzte seine Flucht zu Fuß fort.
Der Mercedes-Fahrer wollte auf der Pöllinger Umgehung einen langsam fahrenden Ford eines 66jährigen Mannes überholen und knallte dabei mit der rechten vorderen Fahrzeugseite gegen das linke Heck des Ford.
Bei dem Unfall wurde der Mercedes so stark beschädigt, daß er bei der folgenden Flucht eine deutlich sichtbare Radierspur des rechten Vorderrades sowie eine Kratzspur der Felge auf der Fahrbahn hinterließ. Die Polizei konnte die Spur bis Postbauer-Heng verfolgen, wo der Unbekannte sein Auto an einer Tankstelle zurückließ und zu Fuß weiter flüchtete. Die Ermittlungen der Polizei dauern an

Doppeltes Tempo

17.05.2005 NEUMARKT. Weit mehr als das doppelte Tempo hatte ein Autofahrer drauf, der am Pfingstmontag im südlichen Landkreis geblitzt wurde: Statt der erlaubten 70 Stundenkilometer fuhr der verhinderte Alonso 155 Sachen.

Einbrecher scheiterte

17.05.2005 NEUMARKT. Am Pfingstsamstag versuchte ein unbekannter Einbrecher in ein Geschäftsgebäude am Berliner Ring einzubrechen. Obwohl er brachiale Gewalt anwandte kam er nicht ins Gebäude, verursachte aber rund 1000 Euro Sachschaden.

Per SMS bedroht

17.05.2005 NEUMARKT. Bedrohungen, Nötigungen und Beleidigungen fand ein 16jähriges Mädchen schon vor geraumer Zeit auf seinem Handy. Jetzt wurde auch die Absenderin ausgemacht: eine 17 Jahre alte Jugendliche.

Handy erbeutet

17.05.2005 NEUMARKT. Drei jugendliche Trickdiebe haben in einem Geschäft in der Badstraße ein Siemens-Mobiltelefon im Wert von rund 350 Euro gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, gaben die jungen Männer am letzten Freitag vor, ein Handy in Kommission geben zu wollen. Als der Angestellte am Computer nachschaute versperrten ihm zwei der Jugendliche die Sicht zum dritten Täter, der sich derweil im Schaufenster bediente.

Beschreibung der Täter: Die Polizei bittet um Hinweise.

Freundin verprügelt

17.05.2005 NEUMARKT. in der Nacht zum Karsamstag schlug in Pilsach ein 41jähriger Mann seine 28jährige Lebensgefährtin mit der flachen Hand auf den Hinterkopf. Die Frau flüchtete aus Angst vor weiteren Schlägen auf die Straße und schrie um Hilfe. Nachbarn verständigten die Polizei.

Schlagringe benutzt !

17.05.2005 NEUMARKT. Bei einer Massenschlägerei zwischen einer noch unbekannten Zahl von jungen Männern am Oberen Tor und in der Bahnhofstraße in Neumarkt wurden in der Nacht zum Karsamstag auch Schlagringe eingesetzt !
Wie die Polizei mitteilte hatte es kurz vor Mitternacht vor der Sparkasse am Oberen Markt eine kleinere Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern gegeben. Zwei von ihnen, 16 und 20 Jahre alt, gingen kurze Zeit später Richtung Bahnhof, als ihnen mindstens fünf Jugendliche im Alter von 16 bis 18 Jahren entgegenkamen, die schon an der Auseinandersetzung an der Sparkasse beteiligt waren.
Es begann sofort eine Schlägerei, bei der nach Auskunft der Polizei mindestens zwei Jugendliche Schlagringe einsetzten ! Fünf der Täter konnten von der Polizei festgenommen werden. Sie waren alkoholisiert. Eine unbekannte Zahl von Jugendlichen konnte beim Eintreffen der Polizei flüchten.

Kirchweih-Prügeleien

17.05.2005 NEUMARKT. Der Heilige Geist kann auch nicht überall sein: An Pfingsten kam es bei diversen Festen zu den beinahe unvermeidbaren Schlägereien.

Randale im Streifenwagen

17.05.2005 NEUMARKT. Erst jetzt wurde bekannt, daß anfang des Monats eine 16jährige Schülerin bei ihrer Festnahme in Neumarkt einen Streifenwagen der Polizei demolierte. Das Mädchen war in ihrer Wohnung nach einem Beschluß des Neumarkter Amtsgerichts wegen einer Körperverletzung festgenommen worden und sollte in die Nürnberger Justizvollzugsanstalt gebracht werden, wo sie einen zweiwöchigen Dauerarrest absitzen sollte. Bei der Festnahme leistete die Jugendliche erheblichen Widerstand und beschädigte im Streifenwagen mit Fußtritten die Rückenlehne. Außerdem beleidigte sie die Beamten während der Fahrt nach Nürnberg mehrmals.

Holzstoß in Flammen

17.05.2005 NEUMARKT. Am Pfingstfreitag geriet gegen 18 Uhr in Hausheim an der Straße "Im Spital" auf unbekannte Weise ein Holzstoß in Brand. Die Feuerwehren Berg und Hausheim rückten aus und löschten das Feuer. Es entstand rund 80 Euro Schaden.

Altöl verbrannt

17.05.2005 NEUMARKT. Auf eine schwarze Rauchwolke, die aus einem Waldgebiet bei Deusmauer aufstieg, wurde am Pfingstwochenende eine Polizeistreife aufmerksam. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass ein 68jähriger Mann zum Verbrennen von Ästen insgesamt zehn Kanister mit je 20 Liter Altöl verwendet hat. Da das Verbrennen von Altöl verboten ist, erwartet den Mann eine Anzeige.

Lager mit Diebesgut

17.05.2005 NEUMARKT. Am Samstag gegen 13.30 Uhr entwendete ein Pärchen in einem Verbrauchermarkt in Parsberg Lebensmittel im Wert von 15 Euro. Die vom Filialleiter verständigte Polizei durchsuchte bei beiden die Wohnung und stellten bei der 25jährigen Frau eine größere Menge Diebesgut sicher. Die Frau hatte die Kosmetikartikel, Zahnbürsten und Rasierklingen im Gesamtwert von etwa 2800 Euro im April und Mai in mehreren Filialen einer Drogeriemarktkette in Parsberg, Neumarkt und Nürnberg entwendet.

Frau schwer verletzt

17.05.2005 NEUMARKT. Schwere Verletzungen erlitt am Pfingstmontag kurz nach Mitternacht eine 42jährige Autofahrerin bei einem Überschlag ihres Autos bei Eichenhofen. Gegen 0.05 Uhr geriet die Frau mit ihrem Audi 80 auf der Kreisstraße NM 32 zwischen Eichenhofen und Darshofen ins Schleudern und nach rechts von der Straße ab. In der angrenzenden Wiese überschlug sich das Auto und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Neumarkt eingeliefert werden. An ihrem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. An der Unfallstelle waren die Feuerwehr aus Eichenhofen und Seubersdorf eingesetzt. Bei der Fahrerin wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Mopedfahrer verletzt

13.05.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der Hauptstraße in Postbauer-Heng wurde am Donnerstag ein 17jähriger Mopedfahrer leicht verletzt. Die 45 Jahre alte Autofahrerin hatte die Vorfahrt mißachtet. Es entstand rund 600 Euro Sachschaden.

Drei Verletzte

13.05.05 NEUMARKT. Bei einem ungewöhnlichen Verkehrunfall in Mühlhausen wurden in der Nacht zm Freitag drei Menschen verletzt: Eine 18jährige Autofahrerin fuhr in der Rechtskurve der B 299 in Mühlhausen einfach geradeaus weiter, über die Gegenfahrbahn und den Gehweg und krachte gegen einen Beton-Boller, der aus dem Boden gerissen wurde. In der Bahnhofstraße kam das Auto dann zum Stehen. Die drei Insassen erlitten leichte Verletzungen. Der Sachschaden liegt bei rund 1500 Euro.

Betrunkener landete im Acker

13.05.05 NEUMARKT. Ein 26jähriger Fiat-Fahrer kam am Freitag in den frühen Morgenstunden bei der Fahrt von Rengersricht in Richtung Pyrbaum etwa 500 Meter vor Pyrbaum auf gerader Strecke von der Fahrbahn ab und überschlug sich im angrenzenden Acker. Das Fahrzeug kam auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der junge Mann erheblich alkoholisiert war. Der Sachschaden beträgt rund 8000 Euro.

Motorradfahrer schwer verletzt !

13.05.05 NEUMARKT. Bei einem Motorradunfall am Donnerstagabend auf der B 299 zwischen Pollanten und Berching wurde ein 21jähriger Mann schwer verletzt. Der Motorradfahrer wurde beim Zusammenprall mit einem Auto 52 Meter durch die Luft geschleudert !
Wie die Polizei mitteilte hatte ein 65jähriger Audi-Fahrer in der Nähe der Abzweigung nach Erasbach den Motorradfahrer übersehen, als er von einem Flurbereinigungsweg in die B 299 einfuhr. Das Motorrad krachte mit voller Wucht in die linke Seite des Autos.
Der Unfallverursacher soll vor dem Zusammenstoß einen Autofahrer überholt haben. Dieser Fahrer wird gebeten , sich mit der Polizeiinspektion Neumarkt in Verbindung zu setzen.

Rentner schwer verletzt !

13.05.05 NEUMARKT. Ein 60jähriger Mann wurde am Donnerstag-Nachmittag in Lupburg von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Der Fahrer eines Kleintransporters übersah in der Ostengasse beim Rückwärtsfahren den Rentner, der hinter dem Transporter die Straße überqueren wollte. Der Fußgänger wurde vom Kleintransporter erfasst und dabei am Fuß schwer verletzt.

Rowdy erwischt

13.05.05 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 19.20 Uhr wurde in der Parsberger Stadtmitte ein Schaukasten eingeschlagen und dabei Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro verursacht. Durch den sofortigen Anruf einer aufmerksamen Parsbergerin bei der Polizei konnte der an der Hand verletzte 20jährige Täter unmittelbar danach festgenommen werden. Er wird wegen Sachbeschädigung angezeigt.

Sanitäter verletzt !

12.05.05 NEUMARKT. Bei einem Notfalleinsatz wurden am Mittwoch zwei Rettungssanitäter verletzt. Ihr Wagen überholte mit eingeschaltetem Blaulicht zwischen Neumarkt und Berg eine Fahrzeugkolonne und stieß dabei mit einem Kleintransporter zusammen, der ebenfalls ausgeschert war, um ein Auto zu überholen. Das Rettungsfahrzeug stürzte bei dem Zusammenprall auf der Fahrbahn um. Die beiden Sanitäter erlitten leichte Verletzungen, wurden aber von herbeigerufenen Kollegen doch ins Klinikum gebracht. Es entstand rund 31 000 Euro Sachschaden.

Frau schwer verletzt

12.05.05 NEUMARKT. Bei einem Frontal-Zusammenstoß zwischen Berngau und Freystadt wurde am Mittwoch-Nachmittag eine 43jährige Autofahrerin in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Die Frau war in Höhe Richthof mit ihrem Auto ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn geraten, wo sie frontal mit einem Lastwagen zusammenstieß. Die Frau mußte mit der Rettungsschere befreit und mit schweren Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. Es entstand über 60 000 Euro Sachschaden.

Einbrecher scheiterte

12.05.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter warf in der Nacht zum Mittwoch in der Nobelstraße mit einem faustgroßen Kieselstein die Fensterscheibe eines Geschäfts ein und versuchte dann einzusteigen. Er kam jedoch nicht ins das Gebäude. Es entstand rund 700 Euro Schaden.

Lebensgefährtin verprügelt

12.05.05 NEUMARKT. Ein 28jähriger Mann ging nach einem schon länger dauerndem Streit in einer Neumarkter Wohnung auf seine 31 Jahre alte Lebensgefährtin los. Er warf die Frau zu Boden und schlug sie mit der Hand. Danach schloß er die Frau auch noch kurzzeitig in einem Zimmer ein und hinderte sie daran, zu telefonieren.

Öl im Bach

12.05.05 NEUMARKT. In der Nähe von Gspannberg (Berg) haben Unbekannte etwa 100 Kilo mit Heizöl getränktes Ölbindemittel in der Nähe des Ochsenbaches gelagert. Dadurch gelangte nach Auskunft der Polizei eine geringe Menge Öl in den Bach.

Hotelrechnung nicht bezahlt

12.05.05 NEUMARKT. In einem Parsberger Hotel logierte eine 32jährige Frau vier Tage lang, ohne ihr Hotelzimmer bei der Abreise zu bezahlen. Es entstand ein Schaden von rund 400 Euro.

Mamas Geld verpraßt

11.05.05 NEUMARKT. Den Bock zum Gärtner machte offenbar das Amtsgericht, als es von November 2003 bis Oktober 2004 einen 48jährigen Mann als Betreuer seiner Mutter einsetzte. Wie die Polizei mitteilte, hat der Sohnemann in dieser Zeit 13 096,07 Euro vom Geld der Mutter unterschlagen.

Einbrecher im Physiksaal

11.05.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang zwischen Wochenende und Montag-Nachmittag in die Mühlhausener Schule ein. Zuvor hatte er ein Fenster zum Vorbereitungsraum des Physiksaals aufgehebelt. Gestohlen wurde offenbar nichts.

Bei Auffahrunfall verletzt

11.05.05 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt ein 51jähriger Peugeot-Fahrer am Dienstag in Mühlhausen, als an der Hauptstraße ein nachfolgender 21jähriger Opel-Fahrer heftig auffuhr. Es entstand rund 6000 Euro Schaden.

Vorfahrt mißachtet

11.05.05 NEUMARKT. Eine 19jährige Autofahrerin wurde am Dienstag auf der Nürnberger Straße in Postbauer-Heng leicht verletzt, als eine 31jährige BMW-Fahrer von der Bahnhofstraße kommend einbog und dabei die Vorfahrt mißachtete. Es entstand rund 6000 Euro Sachschaden.

Gegen Baum

11.05.05 NEUMARKT. Eine 33jährige Autofahrerin kam am Dienstag-Nachmittag auf der Strecke zwischen Sulzkirchen und Erasbach mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Baum. Die Frau blieb glücklicherweise unverletzt, allerdings entstand am Auto rund 5000 Euro Sachschaden.

Einbrecher im Fitnessraum

10.05.05 NEUMARKT. In der Zeit zwischen Wochenende und Montagabend schlug ein unbekannter Täter in Pavelsbach die Fensterscheibe eines Firmen-Fitnessraumes ein und gelangte so ins Gebäude. Hier entwendete der Täter einen CD-Spieler sowie den Verstärker im Wert von rund 1000 Euro. Der angerichtete Sachschaden beträgt etwa 400 Euro.

Dieb in Umkleidekabine

10.05.05 NEUMARKT. Aus der Umkleidekabine des Sportheimes Unterölsbach wurden zwei Handys der Marke Nokia, schwarz und blau, sowie drei Geldbörsen mit persönlichen Papieren und Geldkarten sowie Bargeld entwendet, während die Opfer trainierten. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt rund 620 Euro.

Zwei Verletzte

10.05.05 NEUMARKT. Bei einem Unfall am Montagmorgen im Bereich Berg wurden zwei Menschen verletzt. Ein 21-jähriger VW-Fahrer fuhr auf der NM 9, aus Richtung Stöckelsberg, zur S2240, und wollte dort nach links abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 53jährigen Audi-Fahrers. Beim Zusammenstoß wurden beide leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt rund 8000 Euro.

Motorradfahrer schwer verletzt !

10.05.05 NEUMARKT. Im Bereich Deining kam es am späten Montag-Nachmittag zu einem schweren Verkehrunfall. Ein 17jähriger Kraftradfahrer befuhr die Ortsverbindungsstraße von Batzhausen in Richtung Pirkach. In einer Rechtskurve kam er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und stürzte. Dabei erlitt der junge Mann schwere Verletzungen Der Sachschaden beträgt rund 1000 Euro.

Schwarz auf dem Traktor

10.05.05 NEUMARKT. Am Montag gegen 15.35 Uhr wurde in Deusmauer ein 16jähriger Jugendlicher, der mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine unterwegs war, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Da der junge Mann nur im Besitz einer Mofaprüfbescheinigung war, wird gegen ihn ein Verfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Auch der Halter, der zuließ, dass der junge Mann fuhr, wird angezeigt.

Frau schlug auf Polizist ein

09.05.05 NEUMARKT. Mit einem äußerst aggressiven Pärchen hatte die Neumarkter Polizei am Samstag bei einer Unfallaufnahme zu tun: Der 19jährige Mann versuchte einen Polizisten aus dem Streifenwagen zu zerren; die 20jährige Frau schlug sogar auf einen Beamten ein.
Nach Angaben der Polizei wurde dem 19jährigen Mann ein "Platzverweis" erteilt, weil er sich bei der Unfallaufnahme immer wieder einmischte und dabei störte. Plötzlich riß er die Beifahrertür des Streifenwagens auf und versuchte einen Beamten aus dem Auto zu ziehen. Als ein weiterer Streifenwagen eintraf, der den 19jährigen Mann wegbringen sollte, mischte sich die 20jährige Frau ein: Sie schubste einen Polizisten, trat mehrmals mit den Füßen nach ihm und schlug ihm danach sogar ins Gesicht. Die Frau wurde zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Frau verletzt

09.05.2005 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 15 Uhr missachtete ein 18jähriger Opel-Fahrer, der in Seubersdorf von der Schulstraße in die Regensburger Straße einbog, die Vorfahrt einer 44jährigen Opel-Fahrerin. Bei dem Zusammenstoß wurde die Frau leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von jeweils rund 3.000 Euro.

Schwer verletzt

09.05.2005 NEUMARKT. Bei einem mehrfachen Überschlag mit ihrem Auto erlitt am Sonntag eine 18jährige Fahranfängerin bei Freihausen schwere Verletzungen ! Die junge Frau war mit ihrem Opel bei der Fahrt von Holnstein in Richtung Seubersdorf zunächst nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Beim anschließenden Gegenlenken hatte sie ihr Fahrzeug übersteuert, war nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich an der Böschung mehrfach überschlagen. Während die Frau, die bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen erlitt, mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen werden musste, kam eine 14jährige Mitfahrerin mit leichteren Verletzungen davon. Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Die Feuerwehr Freihausen war während der Unfallaufnahme bei der Verkehrsregelung eingesetzt.

Prügel vor Bierzelt

06.05.2005 NEUMARKT. Prügeleien vor Bierzelten: Am Freitag um 2 Uhr wurde in Michelbach ein 18jähriger Mann von einem 21jährigen Mann angepöbelt und ohne erkennbaren Grund mit der Faust ins Gesicht geschlagen, so dass er stark aus der Nase blutete.
In Berg kam es auf dem Festplatz zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 16jährigen Jugendlichen, in deren Verlauf der eine dem anderen mit einer Bierflasche einen Zahn ausschlug.

Sohn schubst Vater

06.05.2005 NEUMARKT. In einer Gaststätte im Gemeindebereich Lauterhofen kam es zu einem Streit zwischen Vater und Sohn, in dessen Verlauf der 31jährige Junior den Vater schubste. Da der Sohn stark alkoholisiert war, wurde er von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Glastür eingetreten

06.05.2005 NEUMARKT. In einem Wohnhaus im Gemeindebereich Postbauer-Heng kam es zu einem Streit zwischen einer 35jährigen Frau und einem 34jährigen Mann. Dabei beschädigte der Mann eine Glastür. Beide Beteiligte waren stark alkoholisiert. Der Mann wurde von der Polizei zur Ausnüchterung in Gewahrsam genommen.

Faustschläge in der Schule

06.05.2005 NEUMARKT. Ein 18jähriger Jugendlicher wurde in einer Neumarkter Schule von einem Gleichaltrigen mit mehreren Faustschlägen traktiert . Er hatte den Mitschüler zuvor zur Rede gestellt, weil der ihm auf dem Weg zum Klassenzimmer einen Tritt in den Hintern verpaßt hatte.

Einbrecher geschnappt !

06.05.2005 NEUMARKT. Ein 24jähriger Mann drang am Mittwoch in den frühen Morgenstunden durch ein Kellerfenster in ein Einfamilienhaus in Neumarkt ein, durchsuchte die Räume und entwendete ein Handy, eine Damenarmbanduhr, mehrere Schmucksachen und Bargeld im Gesamtwert von rund 2500 Euro. Er wurde vom Hausbesitzer erwischt, konnte aber flüchten. Nach der anschließenden Fahndung wurde er von der Polizei festgenommen. Bei der Durchsuchung des Mannes fand die Polizei Haschisch.

Seniorin schwer verletzt

06.05.2005 NEUMARKT. Eine 72jährige Opel-Fahrerin wurde am Mittwoch schwer verletzt, als sie vom Parkplatz "Wegscheid" (bei Pollanten) mit ihrem Auto die Staatsstraße in Richtung Wackersberg überqueren wollte und dabei die Vorfahrt eines 20jährigen Golf-Fahrers mißachtete. Die Seniorin mußte nach dem Zusammenprall mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klinik geflogen werden. Der junge Mann und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. An den Fahrzeugen entstand rund 8000 Euro Sachschaden.

Mopedfahrer schwer verletzt

06.05.2005 NEUMARKT. Ein 19jähriger Moped-Fahrer erlitt am Mittwoch schwere Verletzungen, als er auf der B 299 bei der Abzweigung nach Buchberg von einem entgegenkommenden Autofahrer übersehen wurde. Der 22jährige Autofahrer bog nach links Richtung Buchberg ab, ohne auf das Moped zu achten. An den Fahrzeugen entstand rund 1500 Euro Sachschaden.

Auto verkratzt

06.05.2005 NEUMARKT. Am späten Abend des Vatertags verkratzte ein bislang unbekannter Täter einen vor dem Anwesen Felsensteig 8 in Hohenfels geparkten Opel Astra. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon (09492) 9411-0.

Pflasterstein flog durchs Fenster

04.05.2005 NEUMARKT. Einen ein Kilo schweren Pflasterstein warf am Dienstag gegen 17 Uhr ein 14jähriger Schüler durch das offene Fenster einer Firma am Oberen Markt. Glücklicherweise wurde niemand getroffen. Allerdings entstand an einer Tischplatte Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Der junge Mann konnte bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Billig gecampt

04.05.2005 NEUMARKT. Teilweise jahrelang haben verschiedene Camper ihre Wohnwagen auf einem Campingplatz in Neumarkt abgestellt - ohne dafür zu bezahlen. Jetzt wurde es dem Campingplatzbesitzer offenbar zu dumm: Er erstattete gegen vier Camper Anzeige wegen Einmietbetrugs. Die vier hatten im Laufe der Jahre insgesamt Beträge von weit über 4000 Euro auflaufen lassen.

Patriotischer Ganove ?

04.05.2005 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter hat bereits vor zwei Wochen eine Deutschlandfahne vom Fahnenmast am Pyrbaum Marktplatz gestohlen. Die Fahne hat einen Wert von rund 250 Euro und war damals zur Feier des neu gewählten Papstes aufgezogen.

PC war zu billig

04.05.2005 NEUMARKT. Eigenartige Geschäftsmethoden hat ein 17jähriger Jung-Unternehmer aus Neumarkt, der bei ebay einen Computer mit Drucker losschlagen wollte. Als eine Kundin aus Berlin das gute Stück ersteigert und den Preis von 130 Euro überwiesen hatte gab der junge Mann den PC nicht heraus. Der Verkaufserlös sei ihm jetzt doch zu gering, meinte er. Das überwiesene Geld behielt er auch.

Traktor stürzte um

04.05.2005 NEUMARKT. Das Überholmanöver eines 71jährigen Lastwagenfahrers forderte am Dienstag zwei Verletzte: Der Lkw fuhr auf der Staatsstraße 2251 von Seubersdorf kommend in Richtung Eichenhofen und überholte in einer unübersichtlichen Linkskurve einen vorausfahrenden Traktor mit Anhänger. In diesem Moment kam eine 18jährige Fordfahrerin entgegen. Sie bremste, kam mit ihrem Auto ins Schleudern und stieß gegen das linke Hinterrad des Traktors. Durch den Anstoß wurde der Traktor auf die rechte Seite umgeworfen und kam auf der Fahrbahn für den Gegenverkehr, auf der rechten Seite liegend, zum Stillstand. Der Ford drehte sich um 90 Grad und kam in seiner Fahrtrichtung auf dem rechten Bankett zum Stillstand. Der Traktorfahrer und die Pkw-Fahrerin wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte rund 15.000 Euro betragen.

Mehrfacher Salto

04.05.2005 NEUMARKT. Am Dienstag kam ein 34jähriger US-Amerikaner mit seinem BMW auf der Kreisstraße von See in Richtung Parsberg wegen überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Auto mehrmals und kam im angrenzenden Feld zum Liegen. Ein entgegen kommender Lkw-Fahrer konnte noch rechtzeitig abbremsen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 5.000 Euro.

Zwei Schwerverletzte !

03.05.2005 NEUMARKT. Bei einem heftigen Zusammenprall eines Autos mit einem Traktor wurde am Montag im Raum Pilsach zwei Menschen schwer verletzt !
Ein 57jähriger Mann fuhr mit seinem Traktor die Straße von Tartsberg in Richtung Langenmühle und wollte die bevorrechtigte Ortsverbindungsstraße Ammelhofen/Danlohe geradeaus Richtung Langenmühle überqueren. Im Kreuzungsbereich stieß er mit dem auf der Vorfahrtsstraße von rechts aus Richtung Ammelhofen kommenden Auto einer 36jährigen Frau zusammen. Der Traktor kam nach der Kreuzung nach links von der Fahrbahn ab und kippte auf die linke Seite. Die Pkw-Fahrerin kam in Fahrtrichtung nach der Kreuzung nach rechts ebenfalls von der Fahrbahn ab. Beide Fahrer wurden schwer verletzt ins Klinikum Neumarkt eingeliefert. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 28 000 Euro.

Radler stürzte

03.05.2005 NEUMARKT. Leichte Verletzungen erlitt am Montag ein 53jähriger Radfahrer, der auf dem Rad-/Fußweg der Adalbert-Stifter-Straße zu stark abbremste und stürzte. Der Mann war wahrscheinlich wegen eines Autos erschrocken, das vom Kurt-Romstöck-Ring in die Adalbert-Stifter-Straße eingebogen war.

Einbrecher klaut Getränkekasse

03.05.2005 NEUMARKT. In der Nacht auf letzten Samstag gelangte ein unbekannter Täter in Neumarkt in die Halle einer Firma und hebelte dort den im Waschraum versperrt abgestellten Getränkekühlschrank mit einem Schraubenzieher auf. Er entwendete die Getränkekasse mit etwa 80 Euro Inhalt.

Falsche Belege

03.05.2005 NEUMARKT. Im April stellte eine 40jährige Mitarbeiterin eines Geschäftes in Neumarkt fingierte Umtauschbelege aus und steckte die fälligen Beträge in Höhe von 892,50 Euro in die eigene Tasche. Sie wurde erwischt.

Bretter angezündet

03.05.2005 NEUMARKT. Ein unbekannter Täter betrat am Montag widerrechtlich das freistehende Grundstück gegenüber dem Vereinsgelände des BC Woffenbach und zündete dort alte Holzbretter an, die vor einem Schuppen lagen. Es entstand geringer Sachschaden.

Bekifft auf Gegenfahrbahn

03.05.2005 NEUMARKT. Am Montag fiel Polizisten ein 21jähriger Autofahrer auf, als er die Ringstraße in Neumarkt mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr und auf die Gegenfahrbahn geriet. Im weiteren Verlauf missachtete er auch noch die Vorfahrt von anderen Fahrzeugen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden Betäubungsmittel sichergestellt.

Beute wog drei Tonnen !

03.05.2005 NEUMARKT. Aus dem Gelände einer metallverarbeitenden Firma im Gewerbegebiet Lupburg entwendeten Unbekannte am Wochenende eine größere Menge von Edelstahlscheiben mit einem Durchmesser von jeweils 760 bzw. 560 Millimeter. Das mindestens drei Tonnen schwere Diebesgut wurde mit einem Lastwagen abtransportiert, nachdem die Täter zuvor die Umzäunung umgerissen hatten. Der Diebstahlsschaden wird auf rund 7.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise werden an die Parsberger Polizei, Telefon (09492) 9411-0, erbeten.

Trickdieb in Altenheimen

03.05.2005 NEUMARKT. Am Sonntag suchte in den Nachmittagsstunden ein bislang unbekannter Täter je ein Altenheim in Parsberg und Neumarkt auf, verwickelte die Insassen in Gespräche und entwendete in Parsberg 200 Euro Bargeld.
In Neumarkt versuchte er, durch eine Geldwechselaktion die Heiminsassin zu verwirren. Nur dem glücklichen Umstand, dass ein Familienmitglied zu Besuch kam, war es zu verdanken, dass der Täter hier keine Beute machen konnte.
Beschrieben wird der Mann als etwa 45 Jahre alt, 1,80 Meter groß, von schlanker Gestalt, mit mittelbraunen kurzen Haaren, ovalem Gesicht. Er sprach mitteldeutschen Dialekt; bekleidet war er mit einem grauen Anzug. Sein Auftreten wurde als äußerst nett und höflich beschrieben.
Wer zur fraglichen Zeit Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Parsberg oder Neumarkt in Verbindung zu setzen

Nackter mit Wasserpfeife

02.05.2005 NEUMARKT. Ein Exhibitionist mit Fahrrad und Wasserpfeife belästigte am Wochenende zwei Frauen am Bögl-Weiher in Sengenthal. Nach Auskunft der Polizei nahm er vor den Frauen "Handlungen an sich vor". Da der Mann ein Fahrrad und eine auffällige Wasserpfeife mit sich führte konnte er wenige Stunden später von einer Polizeistreife entdeckt und festgenommen werden.

Traktor in Flammen

02.05.2005 NEUMARKT. Wegen eines technischen Defekt kam es am Samstag in Haslach (Berg) zu einem Kabelbrand bei einem Traktor, mit dem ein 57jähriger Mann auf dem Feld arbeitete. Die Berger Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Sattelzug war zu schnell

02.05.2005 NEUMARKT. Weil ein 31jähriger Fahrer mit seinem Sattelzug auf der nur 4,6 Meter breiten Gemeindestraße von Leutenbach in Richtung Tauernfeld zu schnell unterwegs war stieß das schwere Gefährt in einer Linkskurve mit einem entgegenkommenden Opel zusammen. Die 26jährige Opel-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand rund 3000 Euro Sachschaden.

Wegen Reh gestürzt

02.05.2005 NEUMARKT. Eine 39jährige Motorradfahrerin wurde am Sonntag zwischen Sulzkirchen und Freystadt leicht verletzt, als sie mit ihrer Yamaha am Ende einer langezogenen Rechtskurve einem Reh ausweichen wollte. Die Frau stürzte in einen Graben und wurde verletzt. Eine Berührung mit dem Tier fand nicht statt. Es entstand rund 7000 Euro Sachschaden.

Motorradfahrerin schwer verletzt !

02.05.2005 NEUMARKT. Eine 30jährige Motorradfahrerin mußte am Sonntag-Nachmittag nach einem Unfall bei Waltersberg mit schweren Verletzungen ins Klinikum nach Ingolstadt geflogen werden !
Die Frau hatte nach Auskunft der Polizei auf der NM 13 zwischen Waltersberg und Holnstein zu stark abgebremst und war dudurch gestürzt. Sie wurde unter einer Leitplanke hindurchgeschleudert und stürzte dahinter fünf Meter tief in einen Graben. Die Kawasaki verkeilte sich in der Leitplanke.
Die schwer verletzte Frau mußte mit dem Rettungshubschrauber nach Ingolstadt geflogen werden. Es entstand rund 7000 Euro Sachschaden.

Schmierfinken gefaßt

02.05.2005 NEUMARKT. Die Polizei konnte jetzt einen 15jährigen Jugendlichen und einen 30 Jahre alten Mann ermitteln, die für Graffiti-Schmierereien an mindestens vier Garagentore in der Gießereistraße verantwortlich sind. In wenigstens einem Fall hat sich der Garagenbesitzer noch gar nicht bei der Polizei gemeldet.

Ohne Beute

02.05.2005 NEUMARKT. Bereits in der Nacht zum letzten Mittwoch konnte ein unbekannter Einbrecher in ein Lokal in der Rosengasse eindringen. Der Täter durchwühlte alles, nahm aber offenbar nichts mit.
Etwa zur selben Zeit versuchte ein Einbrecher, mit brachialer Gewalt die Zugänge zu einem Mehrfamilienhaus im Fliederweg in Pölling zu knacken. Er scheiterte und hinterließ rund 100 Euro Sachschaden.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Hakenkreuze gesprüht

01.05.2005 NEUMARKT. Ein bislang unbekannter Schmierfink besprühte vermutlich in der Nacht auf Samstag in einem Hinterhof und einem Durchgang zur Dr.-Boecale-Straße in Parsberg mehrere Gegenstände mit einem Hakenkreuz. Die orange Farbe wurde vermutlich mit einer Spraydose aufgebracht. Hinweise erbittet die Polizei Parsberg unter Telefon 09492/9411-0.

Zwei Totalschäden

01.05.2005 NEUMARKT. Glück im Unglück hatten zwei Autofahrer am Samstag gegen 11.50 Uhr auf der Staatsstraße 2251 südwestlich von Seubersdorf. Ein 75jähriger Audi-Fahrer hatte von einem Feldweg kommend beim Einfahren in die Staatsstraße 2251 eine aus Richtung Schnufenhofen kommende Ford-Fahrerin übersehen, so dass es zwischen beiden Fahrzeugen zum Zusammenstoß kam. Der Ford kam nach dem Aufprall noch von der Fahrbahn ab und entwurzelte einen kleineren Baum. Obwohl an beiden Fahrzeugen Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro entstand, konnten die beiden Fahrer die Wracks dank der angelegten Sicherheitsgurte mit minimalen Verletzungen verlassen.

Bub radelt gegen Auto

29.04.2005 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 17 Uhr fuhr ein sechsjähriger Bub mit seinem Fahrrad aus einem nicht einsehbaren Parkplatz in Wolfstein, hinter dem TSV-Wolfstein-Sportheim, in die Brunnenstraße ein und stieß gegen die Beifahrertüre eines VW-Polo. Der Junge wurde zum Glück nur leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 1.050 Euro.

Dringende Termine...

29.04.2005 NEUMARKT. Spurlos verschwunden war einer der Beteiligten an einem Unfall am Donnerstagabend zwischen Unterrohrenstadt und Unterölsbach: Dort hatten sich im Begegnungsverkehr in einer nicht einsehbaren Kurve zwei Autos gestreift. Eine Stunde später kehrte der 24jährige Autofahrer zum Unfallort zurück und erklärte, daß er einen wichtigen Kundentermin hatte und anschließend zur Polizei fahren wollte. Es entstand rund 5000 Euro Schaden.

Im Internet abgezockt

29.04.2005 NEUMARKT. Schon wieder hat offenbar eine Firma im Landkreis Neumarkt im Internet einen Käufer abgezockt: Der Mann aus Norddeutschland kaufte eine Drehmaschine für 2393 Euro und überwies den Kaufbetrag. Die Maschine erhielt er genauso wenig wie das Geld zurück. Jetzt erstattete er Betrugs-Anzeige. Und das ist nicht die erste Anzeige, die gegen die Firma vorliegt, heißt es von der Polizei.

Hase tot

29.04.2005 NEUMARKT. Keine Chance hatte ein Stallhase in Woffenbach, als am Donnerstag plötzlich ein freilaufender Hund über den Zaun in einen Garten sprang und auf das Langohr losging. Der Hase ist tot, der Hasenbesitzer will 150 Euro Schadensersatz und den Hundebesitzer erwartet eine Anzeige.

Doch nicht strafbar

29.04.2005 NEUMARKT. Im März berichteten wir, dass die Fahrerin eines Autos mit spanischer Zulassung angezeigt wurde, weil sie das Auto ihres in Spanien lebenden Bekannten benutzte. Wie sich später herausstellte, liegt hier nach neuester Rechtsprechung kein Verstoß mehr gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz vor, teilte jetzt die Polizei mit. Von einer Nachversteuerung durch das Finanzamt wurde deshalb abgesehen.

Ehrliche Finderin

29.04.2005 NEUMARKT. Am Donnerstag gegen 18.30 Uhr fand eine zwölfjährige Schülerin aus Lupburg im Parsberger Hallenbadzugang, von der Lupburger Straße her, einen Geldschein, den sie anschließend bei der Polizeiinspektion Parsberg abgab. Von dort wurde der Schein an das Fundamt der Stadt Parsberg weitergeleitet. Der Verlierer kann sich mit der Stadtverwaltung unter der Telefon 09492/94180 in Verbindung setzen.

Erheblich verletzt

28.04.2005 NEUMARKT. Erhebliche Verletzungen erlitt ein 24jähriger Autofahrer, der sich mit seinem Wagen auf der Autobahn in der Nähe der Neumarkter Ausfahrt überschlagen hat. Sein Wagen war bei einem Spurwechsel ins Schleudern geraten, überschlug sich und landete auf dem Dach. Vorbeifahrende Autofahrer konnten den jungen Mann aus dem völlig demolierten Autowrack befreien

Überschlag im Rapsfeld

28.04.2005 NEUMARKT. Glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitt am Mittwoch der 24jährige Fahrer eines Kleintransporters, der sich mit seinem Wagen in der Nähe von Laaber mehrmals überschlug. Der Transporter war am Ende einer leichten Linkskurve nach rechts auf das Bankette geraten und hatte einen Leitpfosten gestreift. Der 24jährige Mann übersteuerte dabei sein Fahrzeug und streifte nochmals einen Leitpfosten. Anschließend überschlug sich der Wagen mehrfach in einem Rapsfeld. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde durch das Rote Kreuz ins Klinikum Neumarkt gebracht. Der Sachschaden liegt bei über 28 000 Euro.

Einbrecher im Wirtshaus

28.04.2005 NEUMARKT. In den frühen Morgenstunden des Mittwochs riss in Unterrohrenstadt ein unbekannter Täter von einer Gaststätte das Drahtgitter des Getränkelagerraumes heraus und gelangte über das nicht versperrbare Fenster ins Gebäude. Im Gastraum hebelte er einen Geldspielautomat auf und räumte eine abgelegten Geldbörse aus. Die Beute beträgt 360 Euro, der Sachschaden über 2500 Euro.

Frau verletzt

28.04.2005 NEUMARKT. Als am Mittwoch gegen 16.40 Uhr ein 39jähriger Audifahrer aus Richtung Parsberg kommend die B 8 bei Seubersdorf überqueren wollte, übersah er den schwarzen Fiat einer 21jährigen Frau, die zur gleichen Zeit von Hemau kommend in Richtung Seubersdorf unterwegs war. Beim Zusammenstoß im Kreuzungsbereich wurde die Fiat-Fahrerin leicht verletzt, der Audifahrer blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 20.000 Euro belaufen.

Mit 146 Sachen geblitzt !

28.04.2005 NEUMARKT. Bei Geschwindigkeitsmessungen im Bereich Parleithen (Breitenbrunn) wurde am Dienstag-Nachmittag in der 80er-Zone ein Autofahrer mit sagenhaften 146 Stundenkilometern geblitzt !
Insgesamt wurden 135 Fahrzeug gemessen. Fünf Fahrer waren zu schnell. Vier mussten verwarnt und der "Champion" musste angezeigt werden. Ihn erwarten eine Geldbuße in Höhe von 300 Euro und ein Fahrverbot von drei Monaten.
Im Bereich Kemnathen mußten am gleichen Tag bei 109 gemessenen Fahrzeugen vier Fahrer verwarnt und einer angezeigt werden. Der Schnellste fuhr bei erlaubtem Tempo 80 mit 109 Sachen.

Junger Mann verletzt

27.04.2005 NEUMARKT. Ein 80jähriger Opel-Fahrer mißachtete am Dienstagabend die Vorfahrt, als er von der Altdorfer Straße in Neumarkt nach links in den Berliner Ring einbiegen wollte. Es kam zum Zusammenstoß mit dem Opel eines 20jährigen Mannes, der dabei leichte Verletzungen erlitt. Es entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Kundenfalle Internet

27.04.2005 NEUMARKT. Eine Firma im Landkreis Neumarkt soll einen 37jährigen Kunden im Internet gepratzelt haben: Der Mann kaufte mehrere Maschinen und Geräte im Wert von 2220 Euro. Trotz sofortiger Bezahlung wurde die Ware aber nicht geliefert, teilte die Polizei mit.

Altpapier am Feldweg verbrannt

27.04.2005 NEUMARKT. Unbekannte haben offenbar versucht, ihr Altpapier auf einem Feldweg in der Verlängerung der Hainstraße zur Rückseite des TEVI-Marktes zu verbrennen. Jedenfalls wurde der Polizei am Dienstag mitgeteilt, dass dort eine größere Menge zum Teil verbranntes Altpapier liegt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Goldesel versagte

27.04.2005 NEUMARKT. Ein 13- und ein 16jähriger Jugendlicher aus dem Bereich Hemau glaubten am Dienstagnachmittag, in einem Verbrauchermarkt in Parsberg einen Goldesel entdeckt zu haben: Sie klauten zunächst aus einem umzäunten Bereich im hinteren Bereich des Supermarktes eine Kiste Leergut, um sie anschließend vorne an der Kasse gleich wieder zu Geld zu machen. Sie wurden jedoch beobachtet und angezeigt. Der Schaden hätte sich auf rund drei Euro belaufen.

Fixe Diebe

26.04.2005 NEUMARKT. So schnell können Ganoven sein: Nur zehn Minuten, nachdem einer 47jährigen Frau in Freystadt auf dem Parkplatz vor einem Kaufhaus die Geldbörse mit EC-Karten und passenden PIN-Nummern abhanden kam, wurden auch schon die ersten 500 Euro von ihrem Konto abgehoben.

Rotwein geklaut

26.04.2005 NEUMARKT. Die Polizei konnte jetzt zwei 20 und 24 Jahre alte Männern festnehmen, die für vier Einbrüche in Gartenhäuschens in der Kleingartenanlage an der Dr.-Kurz-Straße am letzten Wochenende verantwortlich sind.
Die Täter schlugen Scheiben ein und rissen in einem Fall auch eine Eingangstür mit Gewalt auf. Die Beute war in allen Fällen gering: Ein Kinderrucksack und eine Flasche Rotwein.

Münzen erbeutet

26.04.2005 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher drang am Montag in den Morgenstunden mit Gewalt in ein freistehendes Einfamilienhaus in Sollngriesbach (Berching) ein. Er erbeutete Münzen und richtete einen Schaden von insgesamt 2200 Euro an. Die Polizei bittet um Hinweise.

Autoknacker scheiterte

26.04.2005 NEUMARKT. Einem unbekannten Autoknacker gelang es am Wochenede zwar, mit brachialer Gewalt in den Inennraum eines in der Brunhildstraße in Pölling geparkten Opel-Astra zu gelangen. Beim Ausbau des Autoradios scheiterte aber dann der Täter. Immerhin richtete er Sachschaden in Höhe von rund 2000 Euro an. Die Polizei bittet um Hinweise.

Salto ohne Führerschein

25.04.2005 NEUMARKT. Wegen überhöhter Geschwindigkeit geriet am Sonntag ein 24jähriger Autofahrer auf der B 299 im Bereich Lauterhofen mit seinem Mazda ins Schleudern und überschlug sich mehrmals im Straßengraben. Der Mann erlitt leichte Verletzungen. Wie die Polizei feststellte, hat er keinen Führerschein. Am Auto entstand rund 5000 Euro Schaden.

Drogen im Hosenaufschlag

25.04.2005 NEUMARKT. Gerade sein ungewöhnliches Versteck führte am Wochenende dazu, daß Polizisten bei einem 21jährigen Mann ein Tütchen mit Betäubungsmitteln fanden. Die Beamten hatten beobachtet, wie der junge Mann an seinem Hosenaufschlag herumnestelte. Neugierig, wie Polizisten nun mal sind, schauten sie sich die Sache näher an und entdeckten prompt ein blaues Tütchen mit Drogen im Hosenaufschlag.

Nichts Passendes gefunden

25.04.2005 NEUMARKT. Ein unbekannter Autoknacker räumte am Großparkplatz vor dem Neumarkter Friedhof das Handschuhfach eines Ford-Orion aus und stapelte die Ware fein säuberlich auf dem Beifahrersitz. Dort ließ er dann allerdings alles liegen. Auch das Radiogerät war offenbar nicht nach dem Geschmack des Täters. Zuvor hatte er mit einem Schotterstein die Scheibe des Autos eingeworfen und die Tür entriegelt.

Einnahmen verschwunden

25.04.2005 NEUMARKT. Keine große Freude hatten die Veranstalter eines Fußballturniers, das bereits am 16. April in der Mehrzweckhalle der Hauptschule West veranstaltet wurde, mit den Einnahmen aus dem Essen- und Getränkeverkauf. Wie die Polizei erst jetzt mitteilte, hat ein unbekannter Täter offenbar die Geldkassette mit den Einnahmen - rund 160 Euro - mitgenommen, als sie für kurze Zeit unbeaufsichtigt war.

Polizist geschlagen

25.04.2005 NEUMARKT. Einen Faustschlag ins Gesicht erhielt ein Neumarkter Polizeibeamter, als er mit seinen Kollegen einen 44jährigen Mann in dessen Wohnung abholen und in die Psychiatrie einliefern sollte. Der Mann wehrte sich gegen die "Festnahme", obwohl die Einlieferung vom Neumarkter Amtsgericht angeordnet worden war. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen.

Autos beschädigt

25.04.2005 NEUMARKT. Auch in den letzten Tagen wurden in Neumarkt und im Landkreis wieder zahlreiche Autos beschädigt.
Am Heideweg in Neumarkt wurde ein Blinker von einem geparkten BMW abgebaut, in der Mussinanstraße die Fahrertür eines Ford Mondeo und in Pavelsbach in der Cäcilienstraße ein Kotflügel eines VW-Beetle verkratzt.
In Berg trat in der Konrad-Fuchs-Straße ein Unbekannter eine große Delle in den Kotflügel eines VW-Golf und bei einem anderen Volkswagen wurde der linke Außenspiegel abgerissen.
Der Schaden beträgt in allen Fällen mehrere Hundert Euro.

Schüsse im Bahnhofs-Klo !

25.04.2005 NEUMARKT. Ein dramatisch scheinender Einsatz der Neumarkter Polizei auf der Herrentoilette des Neumarkter Bahnhofs entpuppte sich schließlich als vergleichsweise harmlos: Am Samstag gegen 7.15 Uhr verständigte ein Mann die Polizei, weil er in der Toilette Schüsse gehört hatte!
Die Polizei entdeckte zwei 20 und 24 Jahre alte Männer, die sich in einer Klo-Kabine eingeschlossen hatten und offenbar mit einer Luftpistole herumspielten. Die von dem Polizeiaufgebot eingeschüchterten jungen Männer schoben die Waffe auf entsprechende Aufforderung schließlich unter der Tür durch.
Wie die Polizei mitteilte wurde bei den beiden Männern keine Munition gefunden. Die Schußwaffe wurde natürlich sichergestellt.

Ex-Freund verprügelt

25.04.2005 NEUMARKT. Ganz dick kam es für einen 22jährigen Mann, der am Sonntag in den frühen Morgenstunden in einer Disko in Postbauer-Heng eine Aussprache mit seiner Ex-Freundin suchte. Zuerst kassierte er vom neuen Begleiter der jungen Dame einen Faustschlag ins Gesicht, danach wurde er auch noch von seiner "Ex" mehrmals ins Gesicht geschlagen. Der 22jährige stand nach Auskunft der Polizei bei seinem gründlich mißlungenen Versöhnungsversuch unter Alkoholeinfluß.

Schlägerei im Suff

25.04.2005 NEUMARKT. Bei einer Schlägerei zwischen zwei 19 und 20 Jahre alten Männern erlitten am Sonntag in einer Gaststätte in Freystadt beide Streithähne leichte Verletzungen. Bei beiden Männern wurde ein Alkotest durchgeführt, der positiv verlief.

Sattelzug auf Abwegen

24.04.05 NEUMARKT. Am Samstag in der Zeit zwischen 11.45 Uhr und 12.10 Uhr wurde eine auf dem Parkplatz der Parsberger ESSO-Tankstelle abgestellte blaue Sattelzugmaschine am rechten Führerhaus von einem unbekannten Führer eines blau/weißen Sattelzuges angefahren und beschädigt. Der Sachschaden beträgt rund 200 Euro.
Außerdem wurde vor dem Anwesen der Steinmühlstraße 2 in der Zeit von 15 bis 16.10 Uhr zwei Autos ebenfalls von einer Sattelzugmaschine mit Sattelauflieger beschädigt. Der Sattelauflieger des flüchtenden Fahrers müsste hellblau sein, mit anthrazitfarbener Plane mit gelbem Firmenlogo. Der Sachschaden beträgt rund 1700 Euro.
Sachdienliche Hinweise erbittet die Parsberger Polizei unter Telefon 09492/9411-0.

Auto in Flammen

24.04.05 NEUMARKT. Am Samstag gegen 23 Uhr geriet wegen eines technischen Defekts ein alter Opel-Corsa in der Ortschaft Ittelhofen in Brand. Das nicht zugelassene Fahrzeug sollte von einer Ortschaft zu einer anderen "überführt" werden. Die Feuerwehr Seubersdorf löschte die hoch lodernden Flammen. Das völlig ausgebrannte Auto wurde abgeschleppt. Der Schaden dürfte sich auf rund 500 Euro belaufen. Der Fahrer hatte sich aus dem Staub gemacht.

Autoknacker scheiterte

23.04.05 NEUMARKT. Am Donnerstag wurde in Velburg ein dunkelblauer Ford-Mondeo von unbekannten Tätern beschädigt, die das Türschloss der Fahrertüre durch Schlossstechen öffnen wollten. Der Sachschaden beträgt rund 130 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Parsberger Polizei, Telefon 09492/9411-0.

Schein war schon weg

22.04.05 NEUMARKT. Schwierigkeiten, einem 43jährigen betrunkenen Autofahrer den Führerschein abzunehmen, hatten Polizisten am Donnerstagabend in Neumarkt. Der Schlucksprecht hatte den Schein schon vor einem Jahre wegen Trunkenheit am Steuer abgegeben.

Ausgraben verboten

22.04.05 NEUMARKT. In einem Waldstück am Heusteig bei Burggriesbach wurde eine 29jährige Frau angetroffen, als sie mit einem Spaten Bärlauch samt Zwiebeln ausgrub. Wie bereits vor einigen Tagen berichtet darf Bärlauch lediglich gepflückt, jedoch nicht ausgegraben werden.

Aufbruchserie weitet sich aus

22.04.05 NEUMARKT. Die gemeldete Zahl von drei Auto-Aufbrüchen in Lupburg in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat sich mittlerweile auf sieben Fahrzeuge erhöht.Gleichzeitig wurden auch zwei Taten aus Berching gemeldet. Es wurden wieder Navigationssysteme und Radios mit CD-Player entwendet.
Die Tatorte in Lupburg befanden sich im Bereich Ziegelhüttenstraße, Haiderweg, Eichenstraße, Fichtenstraße und Buchenstraße. Inzwischen ist bekannt, dass die Fahrzeuge durch Manipulation an den Türschlössern geöffnet wurden. Außerdem dürfte auch ein Tatzusammenhang mit Pkw-Aufbruch-Serien in Lauterhofen und Kastl in der Nacht zuvor bestehen.
In Berching wurden zwei Ford-Focus in der Mariahilfstraße und an der Wegscheid geknackt.
Die Polizei bat erneut um die Mitteilung von verdächtigen Wahrnehmungen.

Fahrrad beschädigt

21.04.05 NEUMARKT. Am Mittwoch in der Zeit von 7.55 bis 13 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter an einem Mountainbike die Hinterradfelge und den Sattel. Das Fahrrad war in Neumarkt im Fahrradabstellplatz in der Theo-Betz-Straße abgestellt. Der Schaden beträgt rund 100 Euro.

Beim Wechseln reingelegt

21.04.05 NEUMARKT. Einem offensichtlichen Wechselfallenbetrüger ging ein Dietfurter Geschäftsmann auf den Leim. Ein "Kunde" wollte zwei 200-Euro-Scheine gewechselt haben. Mit dem Papierwechselgeld war er jedoch nicht zufrieden und verlangte auch Hartgeld, was ihm nicht gegeben werden konnte. Das Papiergeld wechselte deshalb zweimal hin und her. Erst später wurde ein Kassenmanko von 200 Euro festgestellt.
Beschreibung des Täters: Ca. 40 Jahre, kräftige Statur, deutschsprachig.

Fünf Autos geknackt

21.04.05 NEUMARKT. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in der Bloßenbergsiedlung in Lupburg drei Volkswagen auf noch unbekannte Weise geöffnet. Daraus wurden ein Autoradio, zwei Navigationsgeräte und ein Notebook, das im Fahrzeug liegen gelassen wurde, im Gesamtwert von rund 4.500 Euro entwendet.
In Lauterhofen wurde ein Skoda per Schloßstechen geöffnet und das Radio ausgebaut.
Auf bislang noch unbekannte Weise öffnete ein Auto-Marder in einem Neumarkter Parkhaus einen BMW. Auch hier wurde das Bedienteil eines Autoradios geklaut.
Die Polizei wies in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, keine Wertsachen im Fahrzeug liegen zu lassen.

Autos zusammengeschoben

20.04.05 NEUMARKT. Bei einem Auffahrunfall in Pavelsbach wurden am Dienstag eine junge Frau verletzt und drei Autos erheblich beschädigt. Ein 55jähriger Honda-Fahrer hielt auf Höhe des Parkplatzes der Firma Bock verkehrsbedingt wegen Gegenverkehrs an. Dahinter stoppte eine 25jährige Opel-Fahrerin ebenfalls. Ein nachfolgender 23jähriger Fahrer mit seinem Klein-Lkw Fiat Ducato bemerkte dies zu spät und fuhr auf den stehenden Opel Corsa der Frau auf. Dieser wiederum wurde auf den Honda Civic geschoben. Die 25jährige Opel-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Schaden an den drei Fahrzeugen beträgt rund 11.000 Euro.

Schwer verletzt !

20.04.05 NEUMARKT. Bei einem Auffahrunfall in Berg erlitt am Dienstagabend eine 25 Jahre alte Autofahrerin schwere Verletzungen ! Nach Angaben der Polizei mußte die Frau als Linksabbiegerin wegen Gegenverkehrs anhalten, als ein nachfolgender 56jähriger Autofahrer den Peugeot der Frau übersah. Bei dem heftigen Zusammenprall wurde die Frau schwer verletzt. Der Sachschaden liegt bei rund 7000 Euro.

Auf Gegenspur geraten

20.04.05 NEUMARKT. Ein betrunkener Autofahrer schaffte am Dienstagabend gegen 21 Uhr die Kurve nicht, als er in Tyrolsberg nach rechts in die Kreisstraße einbiegen wollte. Der 26jährige Mann geriet mit seinem Fiat auf die Gegenfahrbahn und krachte dort frontal mit dem Golf einer 39jährigen Autofahrerin zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest und brachten den Mann zur Blutprobe ins Klinikum. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Bei dem Unfall entstand rund 2500 Euro Sachschaden.

Freund wollte nicht gehen

20.04.05 NEUMARKT. Weil ihr Freund trotz eindeutiger Aufforderungen ihre Wohnung in Postbauer-Heng nicht verlassen wollte rief am späten Dienstagabend eine 20jährige Frau die Polizei zu Hilfe. Zuvor wurde die junge Frau von ihrem Partner an den Oberarmen festgehalten und geschubst, aber nicht verletzt, wie sie selbst sagte. Auch als die Polizisten eintrafen, zeigte sich der Freund noch sehr aggressiv und wollte nicht gehen. Die Beamten nahmen ihn deswegen "zur Verhütung von Straftaten" in Polizeigewahrsam. Da er unter Alkoholeinfluß stand mußte er die Nacht in der Arrestzelle der Neumarkter Polizei verbringen.

Autos geknackt

20.04.05 NEUMARKT. In Lauterhofen wurde in der Zeit zwischen Sonntag und Dienstag mehrere Fahrzeuge durch Schlossstechen aufgebrochen und ein Navigationsgerät sowie Radiogeräte mit CD-Teil fachmännisch ausgebaut und entwendet. In einem Fall wurde nichts entwendet, da der Täter vermutlich gestört wurde. Allein der Wert der Beute beträgt rund 4200 Euro.

Bargeldlos eingekauft

19.04.05 NEUMARKT. Eine der Polizei bekannte Serienbetrügerin schlug wieder einmal in Neumarkt zu. Wie erst jetzt bekannt wurde kaufte die 32jährige Frau im Februar in einem Neumarkter Kaufhaus Waren im Gesamtwert von 1254 Euro mit ihrer EC-Karte, obwohl das Konto nicht gedeckt war.

Undankbare Gäste

19.04.05 NEUMARKT. Reichlich undankbar verhielten sich zwei 19 und 21 Jahre alte Männer, denen ein 37jähriger Mann während seiner Abwesenheit den Aufenthalt in seiner Wohnung im Raum Postbauer-Heng erlaubt hatte. Die beiden Gäste zogen mit Gewalt die Türen eines mit einem Vorhängeschloß gesicherten Schrankes auf und entwendeten rund 800 Euro Bargeld.

Frau verletzt

19.04.05 NEUMARKT. Die Vorfahrt mißachtete eine 41-jährige Frau, die mit ihrem Volkswagen die Ortsverbindungsstraße von Mettenhofen kommend in südlicher Richtung befuhr und die kreuzende NM 9 überqueren wollte. Ihr Wagen krachte mit dem Nissan einer von rechts kommenden 45jährigen Fahrerin zusammen. Die Nissan-Fahrerin wurde im Klinikum Neumarkt ambulant behandelt. Der Sachschaden beträgt rund 5.500 Euro.

Vandalen unterwegs

19.04.05 NEUMARKT. Eine Serie von Vandalismus in der Nacht zum Montag und am Montag beschäftigt derzeit Postbauer-Heng: In der Deutschherrnstraße traten unbekannte Jugendliche mit den Füßen gegen einen Jägerzaun und beschädigten ihn auf einer Länge von acht Metern. In der Sudetenstraße und der Tiefwiesenstraße wurden Blumenschalen von Gartensäulen geworfen und in der Bahnhofstraße riß ein unbekannter Täter die Hörmuschel aus einer Telefonzelle.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Doppeltes Tempo

19.04.05 NEUMARKT. Mit 131 Sachen statt der erlaubten 60 Stundenkilometer wurde am Montag ein Autofahrer bei Hörmannsdorf geblitzt. Von 280 gemessenen Fahrzeugen waren zehn zu schnell; sechs Fahrer werden verwarnt, vier bekommen eine Anzeige. Der "Spitzenreiter" muss mit 375 Euro Geldbuße, vier Punkten in Flensburg und einem dreimonatigen Fahrverbot rechnen.
In Töging waren bei erlaubten 50 Stundenkiloometern und gemessenen 150 Fahrzeugen 15 Verkehrsteilnehmer zu schnell. 14 bekommen eine Verwarnung, einer wird angezeigt. Der war mit 88 Stundenkilometer unterwegs und bekommt als Quittung eine Geldbuße von 125 Euro, vier Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Drei Frauen verletzt

18.04.05 NEUMARKT. Drei Verletzte forderte ein Unfall am Samstag bei Berching. Ein 64jähriger Autofahrer hatte bei Wackersberg/Wegscheid an der Einmündung in der Staatsstraße die Vorfahrt eines anderen Autos mißachtet. In dem Wagen erlitten drei Frauen leichte Verletzungen und mußten ins Klinikum Neumarkt gebracht werden. Es entstand rund 6000 Euro Sachschaden.

Vorfahrt mißachtet

18.04.05 NEUMARKT. Ein 40jähriger Renault-Fahrer mißachtete am Sonntag-Nachmittag bei Hartenhof beim Überqueren der kreuzenden B 299 die Vorfahrt einer von rechts kommenden 32jährigen VW-Fahrerin. Die Frau wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt. Es entstand 10 000 Euro Schaden.

Am Tresor gescheitert

18.04.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher scheiterte am Freitagabend an einem Tresor, nachdem er durch eine ausgehebelte Terassentür in ein Anwesen in Woffenbach eingedrungen war. Fündig wurde der Genove schließlich noch im Erdgeschoß, wo er ein Laptop, ein Handy und Bargeld im Gesamtwert von rund 2000 Euro mitnahm.
Deutlich weniger Beute machte in der letzten Woche ein Einbrecher in einem Keller in Postbauer-Heng: Nachdem er ein Vorhängeschloß aufgehebelt hatte nahm er einen halben Kasten Bier mit.

Keine Leiche gefunden

18.04.05 NEUMARKT. Am Montag teilte eine zunächst unbekannte Person über Polizei-Notruf mit, dass in Postbauer-Heng eine Person verstorben ist. Die Polizei schickte natürlich sofort eine Streife los, die jedoch keine Leiche fand. Über die "Anschlussteilnehmerfeststellung" konnte allerdings wenigstens der "Tatort" des Telefongesprächs ermittelt werden. Dort wurde dann auch die 19jährige Anruferin angetroffen. Da die Frau unter Alkohol-Einwirkung stand wurde eine Blutentnahme im Klinikum Neumarkt angeordnet.

Bärlauch höchstens pflücken !

18.04.05 NEUMARKT. Im Landkreis wurden von der Neumarkter Polizei zwei Frauen im Alter von 28 und 30 Jahren ermittelt, die in einem Waldgebiet mit einem Spaten Bärlauch samt Zwiebeln ausgruben. Sie müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeits-Anzeige rechnen.
Die Polizeiinspektion Neumarkt wies darauf hin, dass der Lauch mit dem intensiven Knoblauchgeruch zwar gepflückt, aber nicht ausgegraben werden darf.

Auto in Flammen

17.04.05 NEUMARKT. Am Samstag gegen 8 Uhr wurde ein Autofahrer im Raum Dietfurt darauf aufmerksam gemacht, dass aus dem Motorraum seines BMW Rauch kommt. Er hielt sofort am Ortsrand von Mallerstetten an. Als er die Motorhaube öffnete, schlugen ihm bereits Flammen entgegen. Ein Anwohner und die Feuerwehr löschten den Kabelbrand. Durch das rasche Eingreifen des Anwohners konnte ein größerer Schaden am Auto verhindert werden. Der Schaden beträgt trotzdem noch rund 1000 Euro.

Mit Motorsäge schwer verletzt !

17.04.05 NEUMARKT. Bei Waldarbeiten hat sich am Samstag ein 42jähriger Mann im Raum Dietfurt mit einer Motorsäge erheblich verletzt !
Bei laufender Säge schlug nach Angaben der Polizei plötzlich das Schwert hoch, so daß dem Mann die Motorsäge aus der Hand gerissen wurde. Die laufende Kette durchtrennte ihm Sehnen an der rechten Hand und verletzte ihn am Brustkorb. Er mußte vom Rettungsdienst in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden.
Wie die Polizei feststellte, war die Säge nicht mit einer erforderlichen Rückschlagsicherung ausgestattet. Außerdem trug der Arbeiter keine Schutzkleidung. Den Auftraggeber der Waldarbeiten erwartet nun eine Anzeige, weil die Unfallverhütungsvorschriften nicht eingehalten wurden.

Mit 196 Sachen geblitzt !

17.04.05 NEUMARKT. Fast nicht zu glauben: 196 Stundenkilometer hatte ein Autofahrer drauf, als er am Samstag auf der Staatsstraße 2234 bei Kemnathen in eine Radarfalle der Polizei raste !
Der flotte Fahrer muß ein Bußgeld von 375 Euro bezahlen und erhält dafür vier Punkte in Flensburg. Außerdem wird er für drei Monate auf seinen Führerschein verzichten müssen.

Autoscheiben vollgesprüht

16.04.05 NEUMARKT. In der Nacht auf Freitag wurden die Scheinwerfer und Seitenscheiben eines auf dem Frankenring in Breitenbrunn geparkten Opel-Frontera mit schwarzer Farbe besprüht. Hinweise bitte an die Polizei Parsberg unter Telefon 09492/94110.

Vandalen erwischt

15.04.05 NEUMARKT. Die Polizei konnte jetzt zwei 14 Jahre alte Jugendliche schnappen, die Mitte März in der Michael-Gloßner-Straße und der WASAG-Straße zwei Autos beschädigt haben. In einem Fall wurde eine Seitenscheibe eingeworfen. Gestohlen haben die beiden Früchtchen nichts.

Vorfahrt mißachtet

15.04.05 NEUMARKT. Jeweils nur Sachschaden entstand bei zwei Unfällen am Donnerstag in Neumarkt: Eine 28jährige Autofahrerin hatte am Flutgrabenweg die Vorfahrt eines von links kommenden Autos mißachtet. Dieser VW-Polo wurde durch den Aufprall gegen einen Gartenzaun geschleudert.
Auf der St.-Anna-Straße paßte ein 56jähriger Autofahrer nicht auf, als von rechts ein Opel kam. Bei den Unfällen entstand Sachschaden in Höhe von 5300 und 4000 Euro.

Linienbus verunglückt

15.04.05 NEUMARKT. Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Auto blieb es am Donnerstag in Pyrbaum glücklicherweise bei Sachschaden. Der 51jährige Busfahrer war vom Marktplatz aus in zu engem Bogen in die Kurpfalzstraße abgebogen und hatte dabei den Pkw erwischt. Es entstand rund 1200 Euro Schaden.

Taschendiebe unterwegs !

15.04.05 NEUMARKT. Eine 41jährige Frau wurde am Donnerstag in einem Neumarkter Bekleidungshaus am Oberen Markt vermutlich von einen Diebes-Duo ausgetrickst. Die Frau erhielt plötzlich einen Stoß, drehte sich um, konnte aber nichts erkennen, außer einer älteren Frau, die in Richtung Treppe ging. Als die Frau ein paar Schritte weiterging, bemerkte sie das Fehlen ihrer Damenumhängetasche, die sie über ihrer Schulter trug. In der Tasche befanden sich diverse Papiere und 90 Euro Bargeld. In der Nähe der Geschädigten hielt sich eine junge Frau auf. Die Handtasche wurde wieder aufgefunden. Es fehlte lediglich das Bargeld.
Beschreibung der Frauen:
Ca. 50-55 Jahre alt, ca. 165cm groß, untersetzt, dunkle Haare, südosteuropäisches Aussehen;
Ca. 20 Jahre alt, ca. 170cm groß, schlank, südosteuropäisches Aussehen.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Zwei Schwerverletzte !

15.04.05 NEUMARKT. Bei einem Traktor-Unfall wurden am Donnerstag zwei ältere Männer schwer verletzt ! Ein 65jähriger Traktorfahrer fuhr zwischen Willenhofen und See wegen Gegenverkehrs rechts in den Grünstreifen und geriet eim anschließenden Einlenken auf die Fahrbahn mit dem Traktor ins Driften. Dadurch kam er nach rechts in den Graben ab, wo der Traktor auf die rechte Seite umstürzte. Der Fahrer und sein 76jähriger Mitfahrer wurden schwer verletzt und mußten in zwei Krankenhäuser gebracht werden. Am Traktor entstand ein Schaden von 4000 Euro.

Telefonzelle angebohrt

14.04.05 NEUMARKT. Am Mittwoch um 17.40 Uhr versuchte ein unbekannter Täter den Münzbehälter der öffentlichen Telefonzelle in Berching aufzubohren. Er wurde dabei vermutlich gestört. Es entstand rund 50 Euro Schaden.

Dieb in der Schule

14.04.05 NEUMARKT. Einer 56jährigen Frau wurde in einer Schule in Neumarkt am Dienstag zwischen 13.30 und 17.30 Uhr eine Geldbörse entwendet. Der Schaden hält sich mit rund 30 Euro in Grenzen.

Bank-Raub

14.04.05 NEUMARKT. Unbekannte Täter stahlen in der letzten Woche in der Zimmererstraße eine Parkbank, die vor dem Haus stand. Es entstand dadurch rund 100 Euro Schaden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Spiegel abgebrochen

14.04.05 NEUMARKT. Am Mittwoch gegen 4 Uhr wurden in der Burgstraße in Velburg von unbekannten Tätern an zwei auf einem Privatgrundstück abgestellten Autos die linken Außenspiegel abgebrochen und in den Garten eines Nachbarn geworfen. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 600 Euro. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die PI Parsberg, Tel. (09492) 9411-0.

Voll aufgefahren

13.04.05 NEUMARKT. Mit vollem Tempo fuhr am Dienstag um 18.20 Uhr ein 19jähriger Golf-Fahrer in der Nürnberger Straße auf einen VW-Passat auf, dessen Fahrer nach links abbiegen wollte. Der Passat wurde durch die Wucht des Anpralls 13 Meter nach vorne geschleudert. Der 54jährige Fahrer und die Beifahrerin im Golf mußten mit leichten Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden. Es entstand rund 7000 Euro Sachschaden.

Geldbomben gestohlen

13.04.05 NEUMARKT. Unbekannte Einbrecher stiegen am frühen Dienstagmorgen durch ein Fenster in eine Gaststätte ein und entwendeten aus einem Büro zwei Geldbomben mit Hartgeld und einen weiteren Geldbehälter mit ausschließlich ausländischen Euro-Münzen. Der Wert der Beute beträgt rund 2550 Euro. Der oder die Täter hatten offenbar während der Geschäftszeiten das Fenster entriegelt.
In der gleichen Nacht wurde versucht, die Tür einer anderen Neumarkter Gaststätte aufzustemmen. Dies mißlang jedoch.

Unterführung zu niedrig

13.04.05 NEUMARKT. 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstag, als sich ein auswärtige Lkw-Fahrer in der Velburger Straße in Seubersdorf verfahren hatte und die 3,30 Meter hohe Bahnunterführung nicht durchfahren konnte. Beim Zurücksetzen stieß er gegen einen BMW, der zum Vorbeifahren angesetzt hatte.

Heftig aufgefahren

12.04.05 NEUMARKT. Zu einem heftigen Auffahrunfall kam es am Montag zwischen Pollanten und Mühlhausen, als ein 49jähriger Autofahrer nach der Sulzbrücke nach links abbiegen wollte und wegen Gegenverkehrs anhalten mußte. Eine nachfolgende Opel-Fahrerin sah dies zu spät und fuhr mit solcher Wucht auf, daß der erste Wagen zwölf Meter nach vorne geschoben wurde. Der 49jährige Autofahrer erlitt leichte Verletzungen. An den Autos entstand 4000 Euro Schaden.

Schwere Beute

12.04.05 NEUMARKT. Einen rund 100 Kilo schweren Verdichtungsstampfer der Marke Wacker klauten unbekannte Diebe am Wochenende von einer Baustelle in der Bahnhofstraße. Es dürften mehr als ein Täter am Werk gewesen sein, vermutet die Polizei. Der Tatort ist von der Bahnhofstraße und von der Hallstraße aus zugänglich. Der Rüttler hat einen Wert von rund 3000 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise.

Quad rast in Gegenverkehr

11.04.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden vierrädrigen "Quad" wurden am Sonntagabend eine 36jährige Autofahrerin und der 20 Jahre alte Quad-Fahrer verletzt. Der junge Mann war in der Brunnenhäuslkurve zwischen Neumarkt und Höhenberg auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Auto zusammenstoßen. Die Autofahrerin geriet mit ihrem Wagen ins Schleudern und flog nach links über die Leitplanke. Ihr Auto blieb glücklicherweise in einer Buschgruppe an der steilen Böschung hängen. Die beiden Fahrer kamen ins Neumarkter Klinikum. An den Fahrzeugen entstand rund 11 000 Euro Schaden.

Bei Wildunfall schwer verletzt !

11.04.05 NEUMARKT. Bei einem Ausweichmanöver vor einem Hasen wurde am Montag-Morgen eine 18jährige Autofahrerin bei Winterzhofen schwer verletzt !
Die junge Frau war gegen 5.50 Uhr zwischen Holnstein und Berching unterwegs, als der Hase über die Fahrbahn lief. Beim Ausweichmanöver kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals in einem Acker.
Die Frau wurde schwer verletzt aus dem auf demDach liegenden Autwrack geborgen und ins Neumarkter Klinikum gebracht. Am Auto entstand rund 10 000 Euro Sachschaden.

Winkelschleifer geklaut

11.04.05 NEUMARKT. Aus einer unversperrten Lagerhalle des Pyrbaumer Bauhofes wurden in der letzten Woche zwei Winkelschleifer im Wert von 1450 Euro gestohlen.

Mit Waffe auf Leute gezielt !

11.04.05 NEUMARKT. Am Freitagabend erhielt die Polizei einen Anruf, daß in Berg ein 19jähriger Mann mit einer Waffe aus seinem Fahrzeug zielt! Vor dem Eintreffen der Polizei entfernte er sich mit seinem Auto vom Tatort. Er konnte zu Hause vor seiner Wohnung noch in seinem Wagen angetroffen werden. Dabei wurde eine Softair-Waffe mit 9000 Schuss Munition und 50 CO-Patronen im Pkw aufgefunden und sichergestellt.

Kellner biß Koch !

11.04.05 NEUMARKT. "Wegen einer Bestellung" gerieten am späten Freitagabend in einer Neumarkter Gaststätte der 43jährige Kellner und der gleichaltrige Koch so heftig aneinander, daß die Polizei einschreiten mußte. Der Koch hatte den Kellner am Hals gepackt; der Kellner biß den Koch in den linken Daumen. Um was es genau ging, teilte die Polizei leider nicht mit.

Rowdys wieder unterwegs

10.04.05 NEUMARKT. Wie schon vor drei Wochen wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag mehrere geparkte Fahrzeuge in der Alte Seer Straße und der Clara-Schumann-Straße in Parsberg beschädigt. Diesmal wurden die Scheibenwischer der Fahrzeuge abgebrochen. Erneut wurde von Anwohnern zwischen 21.45 und 22.30 Uhr Gegröle wahrgenommen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise an die Polizeiinspektion Parsberg.

Dreister Dieb in Wohnung

09.04.05 NEUMARKT. Am Freitag konnte in der Zeit zwischen 11.30 und 12.15 Uhr ein bislang unbekannter Täter ein Wohn- und Geschäftshaus an der Regensburger Straße in Seubersdorf betreten und sich unerkannt Zutritt zu der nicht versperrten Wohnung des Geschäftsinhabers verschaffen. Nachdem er aus mehreren Geldbörsen Bargeld in Höhe von mehr als 100 Euro erbeuten konnte, verließ er die Wohnung über das Treppenhaus.
Ein weiterer Bewohner, der den Täter zur Tatzeit im Wohnhaus sah, beschrieb ihn als etwa 170 groß mit leicht untersetzter Gestalt, dunkelblonden, schulterlangen Haare. Er sprach fränkischen Dialekt und war mit einem grau blauen Jeansanzug bekleidet. Der Mann entfernte sich in Richtung Bahnhofsstraße.

Bus-Ausweis gefälscht

08.04.05 NEUMARKT. Ein 17jähriges Mädchen wurde dabei erwischt, als es mit einem gefälschten Verbundpass in einem Linienbus des OVF unterwegs war. Die junge Dame hatte ihr Foto in den Ausweis einer 16jährigen Freundin eingefügt. Der Kontrolleur bemerkte aber die Fälschung - und jetzt sind die beiden Mädchen dran.

Dealer beklaut Dealer

08.04.05 NEUMARKT. Ein 27jähriger Mann hat sich aus einem geheimen Drogen-Versteck in einem Neumarkter Stadtteil immer wieder Ecstasy-Tabletten geholt und damit einem schwungvollen Handel in der Stadt betrieben. Das Versteck hatte sich ein 18jähriger angelegt, der dem 27jährigen einmal kostenlos einen Joint überlassen hatte. Der Ältere dankte es ihm, indem er das Versteck nach und nach plünderte.
Pikanterweise ist er jetzt nicht nur wegen der Drogendelikte dran, sondern auch wegen Diebstahl.

Sauer auf Bistro

08.04.05 NEUMARKT. Offenbar sehr sauer waren zwei 14jährige Burschen auf ein Bistro in Neumarkt: Sie rissen eine Gartenlampe im Vorgarten aus der Verankerung und zerstörten sie völlig. Inzwischen konnte die Polizei ermitteln, daß die beiden Knaben für mehrere andere Sachbeschädigungen im Umfeld der Kneipe verantwortlich waren. So zerstören sie zum Beispiel auch drei Werbefahnen.

Dieb im Cafe

08.04.05 NEUMARKT. Einer 47jährigen Frau wurde am Donnerstag in den Mittagsstunden in einem Neumarkter Cafe die Geldbörse mit Ausweispapieren und 150 Euro Bargeld gestohlen. Die zwei unbekannten Täter hatten sich an den Nebentisch gesetzt und konnten vermutlich unbemerkt aus der Handtasche, die über dem Stuhl hing, den Geldbeutel entwenden. Von der Bedienung erfuhr die Frau, dass sich am Nebentisch ein vietnamesischer Staatsangehöriger sowie ein Mitteleuropäer befunden haben, die sich jedoch nur kurz im Cafe aufhielten und nichts bestellten.

Ponies waren krank

08.04.05 NEUMARKT. Mitte März verkaufte ein 49jähriger Mann zwei Ponies und erklärte dabei auf ausdrückliche Nachfrage, dass die Tiere gesund wären. Bei einer nach dem Kauf durchgeführten tierärztlichen Untersuchung wurde bei den Pferden jedoch eine schon seit Monaten andauernde Pilzerkrankung festgestellt. Da sich der Verkäufer nun weigert, die Behandlungskosten zu übernehmen, erstattet die 25jährige Käuferin Anzeige.

Von Leiter gestürzt

08.04.05 NEUMARKT. Ein 60jähriger Mann stürzte am Donnerstag-Nachmittag von einer Leiter, als er eine Satelliten-Antenne auf dem Dach montieren wollte ! Die Leiter wurde zwar von einem 51 Jahre alten Mann gesichert, als sich der 60jährige aber in Höhe der Dachrinne befand rutschte er ab und stürzte mit dem Rücken voran auf den Boden. Er wurde ins Klinikum eingeliefert. Der Grad der Verletzungen steht noch nicht fest.

Finger abgerissen !

08.04.05 NEUMARKT. Bei einem schlimmen Arbeitsunfall in Oberölsbach verlor am Donnerstag ein 41jähriger Arbeiter einen Teil seines Ringfingers ! Der Mann mußte mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Regensburg geflogen werden.
Nach Auskunft der Polizei baute der Mann als Beschäftigter einer Firma in Oberölsbach ein Garagentor ein. Nach der Fertigstellung prüfte er den Lauf des Tores und zwickte sich dabei den Ringfinger der rechten Hand in der Halterung des Tores ein. Gleichzeitig stürzte er von der Leiter und riß sich dadurch das erste Glied des Fingers ab.

Polizei sucht Finderin

08.04.05 NEUMARKT. Die Polizei sucht nach einer Frau, die am letzten Montag um 17.15 Uhr eine Geldbörse in den Briefkasten der Neumarkter Raiffeisenbank geworfen hat.
Die Polizei geht davon aus, daß es sich um eine ehrliche Finderin handelt, die die Geldbörse deswegen dort einwarf, weil sich auch eine EC-Karte der Raiffeisenbank darin befand.
Die Geldbörse wurde am Montag in der Zeit von 14.20 bis 15.25 Uhr gestohlen, als unbekannte Täter am Parkplatz am Friedhof in der Regensburger Straße die linke Seitenscheibe eines geparkten Autos einschlugen und danach im Handschuhfach die Geldbörse fanden.
Die Frau soll sich als Zeugin melden, bittet die Polizei.

Am Burgfelsen abgestürzt

08.04.05 NEUMARKT. Ein zwölfjähriger Junge stürzte am Donnerstag gegen 17 Uhr am Burgfelsen der Burganlage in Lupburg ab. Während der Kletterversuche stürzte er ohne Fremdeinwirkung aus einer Höhe von rund drei Metern in die Tiefe und brach sich den rechten Unterarm. Der junge Bursche aus Lupburg wurde vom Notarzt versorgt und vom Roten Kreuz zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Illegale Kröten-Umsiedlung

08.04.05 NEUMARKT. Ein 71jähriger Mann wurde in Daßwang erwischt, als er aus dem Dorfweiher mit einem Kescher Kröten fing. Er wollte sie nach eigenen Angaben in einen anderen Tümpel umsiedeln. Nach den Bestimmungen des Tier- und Artenschutzes ist dies jedoch verboten. Aus diesem Grund wurde gegen den Mann Anzeige gestellt, hieß es von der Polizei.

Schulschwänzer hinter Gittern !

07.04.05 NEUMARKT. Ein 18 Jahre alter Schulschwänzer darf jetzt drei Tage hinter Gittern darüber nachdenken, ob der Besuch der Schule nicht doch angenehmer gewesen wäre.
Der junge Mann hatte als minderjähriger Jugendlicher so oft den Unterricht geschwänzt, daß das Neumarkter Amtsgericht wegen einer "Schul-Ordnungswidrigkeit" den dreitägigen Kurzarrest beschloß.
Obwohl er jetzt als inzwischen 18jähriger nach eigenem Gusto der Schule fernbleiben darf blieb der Gerichts-Beschluß natürlich bestehen: Am Donnerstag um 6.30 Uhr Uhr holten Polizisten den jungen Mann aus seiner Wohnung in Neumarkt und brachten ihn zum Nachsitzen in den "Karzer".

Einbruch bei Juwelier !

07.04.05 NEUMARKT. Unbekannte Täter knackten am Mittwochabend in der Rosengasse einen Schaukasten vor einem Schmuck- und Uhrengeschäft auf und erbeuteten dabei Schmuck im Wert von rund 2000 Euro !
Wie die Polizei mitteilte, gingen die Täter mit äußerster Gewalt vor. Der Großteil der Beute besteht aus Trau-Ringen.
Zeugen beobachteten unmittelbar nach der Tat zwei Männer, die sich in Richtung Kapuzinerstraße entfernten und sich in einer osteuropäischen Sprache unterhielten. Bei ihnen könnte es sich um die Täter handeln.
Einer ist etwa 175, der andere 160 Zentimeter groß. Beide sind schlank und etwa 25 Jahre alt.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Radlerin angefahren

07.04.05 NEUMARKT. Eine 29jährige Radfahrerin wurde am Mittwoch an der Hasenheide von einem Auto angefahren und verletzt. Ein 49 Jahre alter BMW-Fahrer wollte von der Bundesstraße in den Moosweg einbiegen und hatte dabei die Frau auf dem Radweg übersehen. Die Radfahrerin erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Es entstand rund 1200 Euro Sachschaden.

Spiegel abgebrochen

07.04.05 NEUMARKT. Bisher unbekannte Täter brachen in der Nacht auf Mittwoch mutwillig an einem geparkten schwarzen VW-Polo mit Straubinger Kennzeichen in Velburg, Zum Stadtturm, den linken Außenspiegel ab. Es entstand ein Sachschaden von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Parsberg, Telefon (09492) 9411-0.

Gegenverkehr übersehen

06.04.05 NEUMARKT. Auf der Staatsstraße zwischen Deining und B 299 übersah am Dienstag um 17.55 Uhr eine 42jährige Renault-Fahrerin ein entgegenkommendes Auto, als sie nach links in Richtung Döllwang abbiegen wollte. Beim Zusammenstoß der beiden Autos blieben die Frau und der 43jährige Fahrer des anderen Wagens unverletzt. Allerdings entstand rund 8000 Euro Sachschaden.

Umsonst gebaggert

06.04.05 NEUMARKT. Im August 2004 mietete ein 49jähriger Mann bei einer Firma im Landkreis Neumarkt einen Minibagger. Die Rechnung über 260 Euro wurde trotz Mahnungen bis heute nicht bezahlt. Die Firma erstattete jetzt Anzeige.

Vermögen verschwiegen

06.04.05 NEUMARKT. In der Zeit von November 1999 bis September 2002 beantragte ein heute 26jähriger Mann mehrfach Bafög und verschwieg dabei jeweils seine wahren Vermögensverhältnisse. Dem Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz entstand dadurch ein Schaden von über 3.000 Euro.

Gefälschte Unterschrift

06.04.05 NEUMARKT. In Neumarkt gab ein bislang unbekannter Täter bei einem Bankinstitut einen Überweisungsschein mit der gefälschter Unterschrift eines 81jährigen Bankkunden ab, wodurch diesem für eine angebliche Gratisreise eine Gebühr von 60 Euro abgebucht wurde. Empfänger ist eine Handelsvertretung mit Daten einer Bank in Hannover.

Schlagring im Rucksack

06.04.05 NEUMARKT. Bei der Kontrolle einen 19 Jahre alten Mannes in Neumarkt fanden Polizisten einen Schlagring in seinem Rucksack. Die Beamten stellten den Schlagring sicher und nahmen den jungen Mann vorläufig fest.

Bekannten angeschwärzt

06.04.05 NEUMARKT. Eine 64jährige Frau hat mit offensichtlich falschen Behauptungen einem 38 Jahre alten Neumarkter die Polizei auf den Hals gehetzt - und hat jetzt selbst Ärger.
Die Frau gab gegenüber der Polizeiinspektion Neumarkt an, dass der 38jähriger Neumarkter im Besitz einer Waffe wäre.
Die Polizei nimmt solche Hinweise sehr ernst, leitete Ermittlungen ein und durchsuchte die Wohnung des angeblichen Waffenbesitzers. Dort konnte jedoch nichts gefunden werden.
Angesichts der "ermittelten Gesamtumstände" müsse davon ausgegangen werden, dass die Frau dem Mann durch die falsche Verdächtigung nur schaden wollte, hieß es von der Polizei.

Diebe fuhren Autos zu Schrott

06.04.05 NEUMARKT. Unbekannte Auto-Diebe haben in Postbauer-Heng einen Unimog und einen Kleinbus gestohlen und die beiden Fahrzeuge zu Schrott gefahren !
Die Täter knackten nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Dienstag zwei Garagen im Brunnenweg auf und stahlen die beiden Fahrzeuge. Der Unimog wurde nach 16 Kilometer Fahrt total beschädigt in der Nähe des Tatorts gefunden. 62 zusätzliche Kilometer hatte der Kleinbus auf dem Tacho, als er schrottreif in der Nähe von Wolfsricht gefunden wurde. Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 17 000 Euro.
Die Polizei bittet um Hinweise.

Für Alko-Test zu betrunken

06.04.05 NEUMARKT. Ein 61jähriger Autofahrer war am Dienstag-Abend so betrunken, daß die Polizisten bei ihm keinen ordnungsgemäßen Alkohol-Test durchführen konnten. Statt "Blasen" mußte der Mann im Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Er war gegen 21 Uhr einer Polizeistreife aufgefallen, als er in deutlichen Schlangenlinien auf dem Neumarkter Autobahnzubringer unterwegs war.
Bei einer Radarkontrolle im Raum Freystadt wurde am Dienstag-Nachmittag ein 54jähriger Verkehrssünder gestoppt, der mit 90 statt der erlaubten 60 Sachen unterwegs war. Da der Mann eine erhebliche Fahne hatte, mußte auch er zur Blutentnahme ins Krankenhaus.
Die beiden Männer sind ihre Führerscheine los.

Fußgängerin angefahren

05.04.05 NEUMARKT. Eine 35jährige Fußgängerin wurde am späten Montag-Nachmittag von einem Auto angefahren und verletzt, als sie die Regensburger Straße überqueren wollte. Die Frau ging gegen 16.50 Uhr in Höhe Lidl-Supermarkt und wollte zur Selbstbedienungs-Filiale der Sparkasse. Ein 19jähriger Opel-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, als die Frau plötzlich auf die Fahrbahn trat. Die Fußgängerin mußte mit leichten Verletzungen ins Neumarkter Klinikum gebracht werden.

Bier und Bargeld

05.04.05 NEUMARKT. Ein unbekannter Einbrecher erbeutete am Wochenende in einer Garage in Postbauer-Heng Bargeld und mehrere Kästen Bier. Der Täter überstieg einen Zaun und zertrümmerte dann ein Drahtglaselement der Garagentür. Anschließend knackte er einen Stahlblechschrank auf, wo er 150 Euro Bargeld fand. Der Gesamt-Schaden beträgt rund 640 Euro.

Einbrecher ermittelt !

05.04.05 NEUMARKT. Die Polizei schnappte jetzt einen 15jährigen Jugendlichen, der bei einem Einbruch am 12. März im Schützenheim in Rocksdorf Bargeld und Zigaretten im Wert von 600 Euro erbeutet hatte (wir berichteten). Die Polizei kam dem mutmaßlichen Täter auf die Spur, weil die Tür des Schützenheimes nicht mit Gewalt, sondern offenbar mit einem Schlüssel geöffnet worden war.

An zwei Türen gescheitert

05.04.05 NEUMARKT. Am Wochenende versuchte in Neumarkt ein unbekannter Täter zuerst durch Einstechen in das Schloss die Seitentüre eines Geschäftes aufzubrechen. Dies gelang jedoch nicht. Anschließend versuchte er noch die Haupteingangstüre aufzuhebeln, was ebenfalls misslang. Der Sachschaden an beiden Türen beträgt rund 300 Euro.

Giftige Dämpfe über Pilsach !

04.04.05 NEUMARKT. Bei einem Großbrand in einer Autowerkstatt in Pilsach traten am Montag zeitweise möglicherweise giftige Dämpfe aus !
Die Ursache für das Feuer steht noch nicht fest. Bereits am frühen Morgen war in der Werkstatt ein kleinerer Brand entdeckt und von der Feuerwehr gelöscht worden. Am Nachmittag stand aber die Werkstatt erneut in Flammen !
Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Insgesamt waren etwa 150 Feuerwehrmänner von 15 verschiedenen Wehren im Einsatz. Das Feuer konnte erst nach Stunden unter Kontrolle gebracht werden.

Motorradfahrer verletzt

04.04.05 NEUMARKT. Das Frühlings-Wochenende sorgte für den Saisonbeginn für Motorradfahrer - und Motorrad-Unfälle. Am Sonntag kam ein 47jähriger Yamaha-Fahrer zwischen Berching und Winterzhofen nach rechts auf den Seitenstreifen, touchierte einen Leitpfosten und stürzte. Glücklicherweise wurde der Mann nur leicht verletzt. Es entstand rund 500 Euro Sachschaden.

Saubere Früchtchen

04.04.05 NEUMARKT. Zwei saubere Früchtchen wurden jetzt in einem Neumarkter Kaufhaus beim Klauen erwischt: Zuerst stahlen die zwölf und 13 Jahre alten Burschen in einem anderen Laden Werkzeug, um dann die Sicherungsboxen für drei Gameboy-Spiele (Wert 129,97 Euro) zu knacken. Die sollten wohl zu den beiden Nintendo-Spielekonsolen (Wert 249,98 Euro) passen, die sie am Vortag im gleiche Kaufhaus gestohlen hatten. Die beiden wurden von der Polizei ihren Eltern übergeben.

Dieb in Kaufhaus-Kabine

04.04.05 NEUMARKT. Nur für etwa drei Minuten verließ eine Kunden die Umkleidekabine in einem Neumarkter Bekleidungshaus am Oberen Markt. Als sie zurück kam war ihr zurückgelassener Geldbeutel mit rund 100 Euro weg. Die Polizei bittet um Hinweise.

Kaution behalten

04.04.05 NEUMARKT. Im März 2003 kassierte ein heute 35jähriger Vermieter von einer Frau Mietkaution. Dann meldete der Mann Insolvenz an. Die Mietkaution in Höhe von 2.600 Euro hat er trotz Zahlungsaufforderung nicht zurückbezahlt. Die Frau erstattete jetzt Anzeige.

Autos verkratzt

04.04.05 NEUMARKT. Am Wochenende wurde im Rosenweg in Rengensricht, in einer Tiefgarage an der Dresdner Straße in Neumarkt und am festzelt einer "Flaschenparty" bei Wappersdorf drei Autos verkatzt. Der Schaden beträgt rund 1650 Euro. Die polizei bittet um Hinweise.

Zu jung für Disko

04.04.05 NEUMARKT. Am Sonntag gegen 1 Uhr nachts wurden in einer Diskothek in Berching zwei Jugendliche angetroffen, die für das Etablissement deutlich zujung waren. Beide wurden nach Hause geschickt und der Gaststättenbetreiber muß mit einer Anzeige rechnen

Reiterin stürzt gegen Baum !

01.04.05 NEUMARKT. Bei einem verhängnisvollen Sturz vom Pferd krachte am Donnerstag eine 60jährige Reiterin gegen einen Baum und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Nach Auskunft der Polizei war die Frau mit ihrem Pferd im Bereich Pyrbaum unterwegs. Während eines Galopps scheute plötzlich das Tier und warf die Reiterin ab. Dabei stürzte die Frau gegen den Baum. Sie mußte ins Neumarkter Klinikum gebracht werden.

Mopedfahrer verletzt

01.04.05 NEUMARKT. Beim Zusammenstoß mit einem Auto wurde am Donnerstag-Abend in Neumarkt ein 34 Jahre alter Mopedfahrer verletzt. Der Mann war von der Hasenheide kommend auf der B 8 in Richtung Deining unterwegs, als ihm ein von der Regensburger Straße kommender Autofahrer die Vorfahrt nahm.

Vier Verletzte !

01.04.05 NEUMARKT. Die Raserei eines 20jährigen Golf-Fahrers verursachte in den frühen Morgenstunden des Freitags in Neumarkt einen schweren Unfall mit vier Verletzten !
Nach Angaben der Polizei fuhr der junge Mann kurz nach Mitternacht mit überhöhter Geschwindigkeit von der Badstraße kommend in die Kapuzinerstraße ein und schaffte dabei die Rechts-Links-Kurvenkombination nicht. Der Golf geriet auf die Gegenfahrbahn und raste frontal in einen entgegenkommenden Audi ! In diesem Wagen wurden die 49jährige Fahrerin und ihre drei Mitfahrer verletzt. Der Golf-Fahrer und seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt.
An den Autos entstand rund 13 000 Euro Sachschaden.

Blumen gestreut

01.04.05 NEUMARKT. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag in der Bischof-Dr.-Rackl-Straße in Pölling die Blumen aus einer Tonschale gerissen und auf dem Gehweg und einem geparkten Auto verstreut.

Markiertes Brennholz

01.04.05 NEUMARKT. Ein Brennholz-Dieb im Raum Lauterhofen hat nicht mit der Raffinesse des Besitzers gerechnet: Die Polizei konnte jetzt die rund zwei Ster Buchenholz sicherstellen, die vor einer Woche unter dem Vordach einer Maschinenhalle gestohlen wurden. Leugnen hatte für den Dieb keinen Zweck: der Besitzer hatte das Holz zuvor eindeutig markiert !

Müll im Kanal

01.04.05 NEUMARKT. Ein Unbekannter hat in der Nacht zum Donnerstag in Berching zwei volle Mülltonnen einer Arztpraxis in den Main-Donau-Kanal geworfen und so dafür gesorgt, daß sich der Müll auf gut zwei Kilomter verteilte. Bei der Bergung der Mülltonnen wurden auch gleich noch ein städtischer Papierkorb und das Werbeschild einer Firma aus dem Kanal gefischt.
zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang