neumarktonline Dokumentation

Auszeichnung "Stille Helden":
Laudatio für Birgit Ehrnsperger


Die neuen "Stillen Helden" wurden beim Neujahrsempfang ausgezeichnet

Von Oberbürgermeister Thumann

Sehr geehrte Frau Ehrnsperger!
In Deutschland und in weiten Teilen Europas können wir inzwischen auf fast 70 Jahre dauernde Friedenszeiten zurückblicken.

Dies gilt allerdings nicht für alle Regionen Europas und die Konflikte etwa auf dem Balkan haben uns gezeigt, dass Krieg nach wie vor nicht von dieser Welt verschwunden ist, ja dass Krieg nach wie vor auch in unserer Nähe wüten kann.

Sie, sehr geehrte Frau Ehrnsperger, engagieren sich seit 1996 für die Menschen in der ehemaligen Kriegsregion Bosnien und Herzegowina und es ist besonders das Dorf Kulen Vakuf, für das Sie sich einsetzen.

Seit Sie 1999 erstmals das Dorf und die Region besucht haben, reisen Sie ein- bis zweimal jährlich dorthin und kennen daher das Schicksal der Kinder und Familien persönlich.

Die Folgen des Krieges sind noch unvergessen, viele leiden noch immer daran, materiell, körperlich und psychisch.

Sie waren auch 2002 Gründungsmitglied des Vereins "Schutzengel gesucht", Kassenprüferin und seit 2010 sind sie zudem 2. Vorsitzende dieses Vereins.

Dabei sind Ihnen aber die Vereinsfunktionen nicht das Entscheidende, sondern für Sie steht das praktische Tun, die tatkräftige Hilfe im Vordergrund.

Dafür sammeln sie Hilfsgüter wie Kleider, Möbel oder Nahrungsmittel und Spenden, um in dieser Krisenregion Europas den Menschen Hoffnung und Hilfe geben zu können.

Zentrales Projekt ist dabei das Kinderheim "Centar Duga" – zu Deutsch "Haus des Regenbogens", in dem Kinder aus zerrütteten Familien ein neues Zuhause finden.

Mit Kreativität und Organisationstalent gehen Sie ans Spendensammeln heran, Sie überzeugen und begeistern auch andere, dass sie sich beteiligen, Aktionen durchführen und selber wieder Spendengelder sammeln.

Einmal im Jahr wird etwa seit dem Jahr 2000 ein Erntedankfestessen im Pfarrheim in Woffenbach abgehalten, zweimal im Jahr gibt es den Kleider- und Spielzeugmarkt in der Großen Jurahalle und bei zahlreichen anderen Gelegenheiten wird Spendengeld gesammelt, das direkt den Kindern im Kinderheim "Centar Duga" und den Familien vor Ort zugute kommen soll.

Sie, sehr geehrte Frau Ehrnsperger sind selber Mutter von fünf Kindern und tragen doch ein solches Engagement, eine solche Hilfsbereitschaft und eine solche Mitmenschlichkeit hinaus in die Welt. Sie selber haben gesagt: "‘Schutzengel gesucht‘ sei ihr sechstes Kind" und diese Aufgabe sei Ihnen ein Herzensanliegen geworden.

Herzlichen Dank Frau Ehrnsperger für dieses herausragende und bemerkenswerte Engagement. Herzlichen Glückwunsch zur Auszeichnung "Stille Heldin 2013"!

Es handelt sich hier um das zur Verfügung gestellte Rede-Manuskript. Die tatsächlich gehaltene Rede kann davon geringfügig abweichen
16.Januar 2014

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang