Kirchen

Ehrenamtliche ausgezeichnet


Der DJK-Sportverband ehrte einen „Stillen Helden“ und vergab das Ehrenzeichen in Gold
Foto: Richard Kirschner
NEUMARKT. Gleich zwei Mitglieder der DJK Lengenfeld können sich über hohe Auszeichnungen des DJK-Diözesanverbandes Eichstätt freuen.

Peter Wölfl wurde mit der Auszeichnung „Stiller Held“ geehrt. Präsident Nikolaus Schmidt würdigte Wölfl als eines der vielen Vereinsmitglieder, die nach außen hin nicht großartig in Erscheinung treten, aber durch ihr bürgerschaftliches Engagement wertvolle Beiträge für die DJK-Ideale leisten würden.


Außerdem erhielt Bernhard Oettl bei der Feierstunde in Lengenfeld das DJK-Ehrenzeichen in Gold. Oettl habe in den letzten Jahrzehnten ebenfalls viele ehrenamtliche Arbeitsstunden für den Verein aufgebracht und mit viel Verantwortung zum Vereinswohl beigetragen, sagte Josef Stigler, der Vorsitzende der DJK Lengenfeld.

Mit der Auszeichnung „Stille Helden“, die mit einem Sachpreis von 100 Euro dotiert ist, ehrt der DJK-Sportverband jedes Jahr Menschen, die sonst nie in den Vordergrund treten, aber dennoch einen ganz wichtigen Beitrag für die DJK-Vereinsarbeit leisten.
pde

04.12.18

Münsterkrippe für daheim


Der Krippenengel und die Jungfrau Maria

NEUMARKT. Rechtzeitig zur Eröffnung des Christkindlmarktes hat auch der Kirchenpatron Johannes der Täufer das Krippenpodium im Münster frei gemacht für das Weihnachtsevangelium.

Seit Sonntag grüßt wieder der Krippenengel die Jungfrau Maria mit seiner silbernen Lilie in der Hand und dem uralten Gruß „Ave Maria, gratia plena; dominus tecum...“ auf den Lippen. Er trifft die Gottesmutter bei der Arbeit am Spinnrad an. Zwischendurch hat sie wohl im Lukasevangelium gelesen, das aufgeschlagen auf dem Tischchen neben ihr liegt.


Gabriel trifft sie also nicht gänzlich unvorbereitet an. Wer genau hinsieht entdeckt auch den Krippenhund „Fritz“. Der ist von der himmlischen Erscheinung schon ein wenig irritiert und bellt den Erzengel nach Kräften an.

Heuer ist übrigens geplant, im Advent auch noch den Besuch Mariens bei Elisabeth und die Herbergsuche zu zeigen. Und im Rahmen der Krippenausstellung im Reitstadel wird die Anbetung der Könige gezeigt.

Wer übrigens die Münsterkrippe gerne auch mit nach Hause nehmen will, der kann das heuer ganz legal tun: der Hochglanz-A3-Wandkalender mit zwölf Monatsmotiven der Krippe aus dem Kirchenjahr ist noch für 10,50 Euro zu haben. Verkaufsstellen sind zum Beispiel das Pfarrbüro St. Johannes am Münsterplatz, die Touristen-Info, das Passionsspiel-Büro in der Rathauspassage oder am ersten Adventssonntag und darauffolgenden Montag in der „Sozialen Hütte“ am Weihnachtsmarkt.
28.11.18

Erstmals Weihnachtskonzert

NEUMARKT. Zum ersten Mal geben heuer die 35 Sänger des Freystädter Rock- und Popchors "Vocalipur" ein Weihnachtskonzert.

Im barocken Ambiente der Freystädter Wallfahrtskirche will der Chor am nächsten Samstag mit weihnachtlichen Liedern verzaubern, dargeboten auf ganz spezielle Art: moderne Arrangements, frei vorgetragen, a cappella, kreativ, unterhaltend und natürlich auch besinnlich, dem besonderen Anlass entsprechend.


Das Konzert beginnt um 16 und um 19 Uhr in der Wallfahrtskirche. Einlaß ist jeweils 30 Minuten vorher. Vo, Eintritspreis von 12 Euro gehen 2 Euro an den Freystädter Kindergärten und da speziell in die musikalische Früherziehung der Kinder.
26.11.18

Adventskonzert mit "Sunrise"

NEUMARKT. Die Kirchenband "Sunrise" veranstaltet auch heuer wieder ihr alljährlichen Adventskonzert in der Münsterkirche St. Johannes in Neumarkt.

Am 1. Adventssonntag, 2.Dezember, gibt es für die Zuhörer um 19 Uhr wieder erste vorweihnachtliche Atmosphäre.

Sunrise stellt sein diesjähriges Konzert unter das Thema "Zwischen Himmel und Erde" und will mit thematisch passenden Liedern auf die bevorstehende Adventszeit einstimmen. Neben einigen weihnachtlichen und neugeistlichen Stücken präsentiert Sunrise auch Lieder aus ihrem diesjährigen Hochzeitsrepertoire, wie beispielsweise aus dem Musical "König der Löwen" oder von Andreas Gabalier.


Der Eintritt in das Konzert ist frei. Am Ende werden wieder freiwillige Spenden gesammelt, die heuer zum großen Teil dem Verein der Freunde und Förderer von Regens Wagner Zell zugute kommen.

Seit knapp 20 Jahren gestaltet die Band Sunrise Hochzeiten, Taufen und diverse Gottesdienste in den Neumarkter Kirchen und beschließt ihr musikalisches Jahr mit dem traditionellen Adventskonzert.
25.11.18


1 - [2] - 3 - 4 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Link zu den Stadtwerken Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
17. Jahrgang