Deining

Situation beraten

NEUMARKT. Auch in Deining gibt es einen Krisenstab zum Thema Coronavirus.

Bereits zum dritten Mal trafen sich Vertreter der einzelnen Institutionen der Gemeinde mit Bürgermeister Alois Scherer im Rathaus, um über die aktuelle Situation im Landkreis und über das weitere Vorgehen während der Ausbreitung der Corona Pandemie zu sprechen.


In regelmäßigen Abständen berichten die Leitungen der Grund- und Mittelschule Deining, Ulrike Berschneider und Jochen Hegel, und die Leitung der Kindertagesstätte St. Josef, Kerstin Simantke über den aktuellen Betreuungsbedarf und die Möglichkeiten der schulischen und spielerischen Förderung über den digitalen Weg.

Norbert Bittner, der Leiter des Caritas-Seniorenheims St. Anna in Deining, erläutert die Problematik in den Seniorenheimen und berichtet über die bereits getroffenen Maßnahmen, um bestmöglichsten Schutz zu gewährleisten. Pfarrer Michael Konecny berichtet, dass auch weiterhin die Gottesdienste im Internet übertragen werden.
23.04.20

Überraschung für Senioren


Mit gebührendem Abstand überreichte der Bürgermeister die Ostergeschenke für die Sernioren

NEUMARKT. Seit Jahren ist es Tradition, dass der Deininger Gemeinderat zu Ostern das Seniorenheim besucht - heuer mußte der Besuch ausfallen.

Bürgermeister Alois Scherer ließ es sich jedoch nicht nehmen, alleine vorbeizuschauen.


Er überreichte an Heimleiter Norbert Bittner 100 Schokohasen zur Verteilung an die Bewohner und die Mitarbeiter des Seniorenheims.
11.04.20

Christbäume brennen


Die Christbäume landen in den Flammen - unter Aufsicht der Feuerwehr
Foto: Archiv
NEUMARKT. In Deining werden Christbäume traditionell unkonventionell entsorgt: die CSU veranstaltet wieder das „Christbaumverbrennen“.

Die Veranstaltung findet am Sonntag von 14 Uhr bis 16 Uhr statt. Die ausgedienten Christbäume der Deininger Bevölkerung können am Fun-Park in Deining zum Verbrennen abgeben werden.


Bei der Veranstaltung gibt es Glühwein, alkoholfreien Punsch und Bratwurstsemmeln.

Für die Dörfer im gesamten Gemeindegebiet – nicht aber in Deining und Großalfalterbach - gibt es einen Christbaum-Abholservice.

Dabei werden bereits am Samstag ab 12 Uhr die vor den Einfahrten bereitgelegten Christbäume eingesammelt.
07.01.20

Kind angesprochen

NEUMARKT. Die Polizei sucht nach einem etwa 50 Jahre alten Mann, der in Deining auf verdächtige Weise einen siebenjährigen Buben angesprochen hat.

Der Junge war am letzten Samstag zwischen 12.45 und 13 Uhr auf dem Weg zu einer Eislaufbahn in Deining, als der unbekannte Mann das Kind ansprach und fragte, wohin er gehe. Dann schlug er vor, ihn mit dem Auto dorthin zu fahren.

Der Unbekannte soll dem siebenjährigen Junge Süßigkeiten als Belohnung angeboten haben, wenn er mitfahren würde.

Der Bub ging nicht auf das Angebot ein und setzte allein und zu Fuß seinen Weg zur Eislaufbahn fort.


Auch wenn nichts passiert ist, interessiert sich die Polizei sehr für den Mann: Die Neumarkter Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 09181/4885-0.

In Pyrbaum war erst vor einigen Tagen ein zwölfjähriges Mädchen von einem Unbekannten sexuell belästigt worden (wir berichteten). Allerdings paßt die damalige Personenbeschreibung nicht zwingend zu dem Vorfall in Deining.
23.12.19


[1] - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 ... Ende

zurück

Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
19. Jahrgang