Deining

45 Jahre im Kindergarten


Gisela Schmitt wurde nach 45 Jahren verabschiedet

NEUMARKT. In Deining wurde in der Kita Sonnenschloss und der Kita St. Josef die langjährige Mitarbeiterin Gisela Schmitt verabschiedet.

Dazu trafen sich der Vorsitzende des St. Josefsverein und Bürgermeister a.D. Alois Scherer, Bürgermeister Peter Meier und die übrigen Mitarbeiter zu einer kleinen Feierstunde.


Nach 45 Jahren ging die Kinderpflegerin in Rente. So lange war sie in der Kita St. Josef tätig. Viel hat sie in ihrer Zeit als pädagogische Kraft im Kindergarten erlebt, viele Kinder beim groß werden begleitet und nun hieß es, sie in den wohlverdienten Ruhestand zu entsenden, sagte Scherer.
11.02.21

Kindergarten daheim


Bürgermeister Peter Meier und sein Vorgänger und Vereinsvorsitzender Alois Scherer bei der Aufzeichnung der täglichen Tagesschau im Kindergarten
Foto: Lena Weidner
NEUMARKT. In Deining kommt der Kindergarten per Internet nach Hause: die Kinder können täglich ihre vertrauten Betreuerinnen sehen.

In Deining werden in der Kita Sankt Josef und der Kita Sonnenschloss von den gesamt 262 Kindern derzeit etwa 55 Kinder in der Krippe und dem Kindergarten notbetreut - die übrigen sind zuhause. Doch auch sie brauchen nicht auf die aus dem Kindergarten vertrauten Gesichter zu verzichten: Inzwischen wurde das „Deininger Kitakistchen“ etabliert.


Dort können die Kinder täglich ab 11 Uhr neue Kitaschätze finden. Es werden Videos über diverse Bilderbuchgeschichten, Experimente, Lieder zum Mitsingen, Rätsel oder Kinderyoga eingestellt. Der Unterhaltungswert steht dabei im Vordergrund, doch wird auch auf die Vermittlung von Pädagogik geachtet. So wird gemeinsam musiziert, gelesen und gerätselt.

Zusätzlich wurde eine „telefonische Kindersprechstunde“ eingerichtet. Dabei können Kinder das Personal anrufen und sich austauschen, aber vor allem eine vertraute Stimme hören.

Dies bedeutet für das Kindergarten-Personal jeden Tag eine Menge Arbeit, um pünktlich das „Kitakistchen“ mit neuen Besonderheiten zu füllen. Nachdem eine Szene gedreht worden ist muss sie geschnitten, vertont und beschriftet werden. Erst dann werden die ausschließlich selbsthergestellten Videos den Kindern zur Verfügung gestellt.

Von den Kindern und auch den Eltern kommen übrigens sehr viele positive Rückmeldungen, hieß es vom Sankt Josefsvereins, dem Träger der Kindergärten. Vorsitzender des 1904 gegründeten Vereins mit heute rund 200 Mitgliedern ist der ehemalige Deininger Bürgermeister Alois Scherer.

Den Kindern sollte die verständlicherweise aufkommende Langeweile ein wenig sinnvoll verkürzt werden, sagte Scherer. Außerdem werde so der Kontakt intensiv gepflegt und das Gefühl gepflegt, „nach wie vor fast im realen Kindergarten zu sein“.
31.01.21

20 Jahre in Kita


In Deining wurde eine langjährige Kita-Mitarbeiterin ausgezeichnet

NEUMARKT. In der Kindertagesstätte St. Josef in Deining wurde Marika Walter für 20 Jahren als Kinderpflegerin ausgezeichnet.

Der Vorsitzende des Trägervereins Alois Scherer und Bürgermeister Peter Meier lobten die vertrauensvolle Zusammenarbeit und hoben besonders hervor, welch tollen Einsatz Marika Walter seit Jahren in der Kita zeigte.


Beide gratulierten im Namen der gesamten Kindertagesstätte und übergaben der Mitarbeiterin eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Auch die Kitaleiterin Kerstin Simantke richtete lobende Worte an die Jubilarin.
22.12.20

In der Winterpause

NEUMARKT. Die Tischtennis-Spieler des 1.FC Deining sind wie vom bayerische Tischtennis-Verband beschlossen bereits in vorzeitiger Winterpause.

Wegen der Corona-Situation hat man entschieden, den Spielbetrieb vorerst bis Januar 2021 auszusetzen. Sollte man Anfang Januar wieder mit dem Wettkampf beginnen können, soll eine Einfachrunde gespielt werden.

Die bisherigen Ergebnisse der einzelnen Mannschaften zeigen die positive Entwicklung der Deininger.


Nachdem es im Herrenbereich eine Vielzahl an Neueinsteigern gibt, wurden in den Sommerferien drei Schnupperstunden im Rahmen des Deininger Ferienprogramms angeboten, bei denen man wieder einige Anfänger für den Tischtennis-Sport begeistern konnte.

Im Spielbetrieb wurden in dieser Saison zwei Jugendteams angemeldet. Die Jugend 1 hatte bis zur Zwangspause nur ein einziges Spiel, das mit 5:4 gegen den SC Pollanten gewonnen wurde. Bei drei Saisonspielen konnte die 2. Jugendmannschaft zwei Spiele gewinnen und ist damit Tabellenführer.

Ebenfalls auf Tuchfühlung zur Tabellenspitze ist die zweite Herrenmannschaft in der Bezirksklasse C. Mit drei Siegen und zwei Unentschieden ist das Team um Mannschaftsführer David Mühlbauer noch immer ungeschlagen und liegt nur knapp hinter dem Tabellenführer SV Breitenbrunn II.

Damit die Vielzahl an Spielern auch die Möglichkeit bekommt, Erfahrung am Wettkampfbetrieb zu sammeln, wird in der dritten Mannschaft regelmäßig rotiert. Momentan liegt die Mannschaft auf Platz 6.

Mit zwei Niederlagen startete die Deininger Erste in die Spielzeit, ehe man im bisher letzten Spiel mit 8:4 über den FC Möning III den ersten Saisonsieg feiern konnte und auf dem 6. Tabellenrang steht.
27.11.20


1 - 2 - [3] - 4 - 5 - 6 - 7 ... Ende
Telefon Redaktion


neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
20. Jahrgang
Akzeptieren

neumarktonline verwendet selbst keine Cookies; allerdings setzen Anzeigenkunden Cookies ein. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren