neumarktonline Dokumentation

"Tag der Offenen Gartentür" 2008

Schon mal was von Baumspinat, Schlangenradies, Gemüsemalve oder Spargelerbsen gehört?


Offenes Gartentürl am Habsberg.

Im Bauerngarten des Umweltbildungs- und Regionalentwicklungszentrums des Landkreises Neumarkt "Haus am Habsberg" stehen die Spezialitäten aus Großmutters Garten. Die Gartenbäuerin Irmgard Popp aus Ursensollen wird ihre Besonderheiten vorstellen.


Kulturen aus Großmutters Zeiten.
Seit einem Jahr ist Leben in das Umweltbildungszentrum am Fuße des Habsberges eingekehrt. Viele Besucher und Kursteilnehmer konnten sich bisher von der erfolgreichen Arbeit des Teams um Geschäftsführer und Leiter des Hauses Werner Thumann vom Landratsamt Neumarkt überzeugen.

Zum "Tag der Offen Gartentür" steht nicht nur der Bauerngarten und das 2,4 Hektar große Freigelände offen, sondern es kann auch das "Haus am Habsberg" besichtigt werden. Das Freigelände bietet viele Möglichkeiten, gesunde Produkte kennen zu lernen. In der Streuobstwiese stehen Obstsorten, die sich für die Verarbeitung eignen. Auf dem Kartoffelacker wachsen neue und alte Kartoffelsorten nebeneinander, aber auch das typische Feldgemüse. Die Hecke bietet "beerenstarke" Früchte zur Zubereitung vitaminhaltiger Produkte für Küche und Keller.

Im liebevoll angelegten Bauerngarten findet man alt bekanntes neben unbekannten Gemüseraritäten. Eingesäumt sind die Beete mit traditionellen Bauerngartenpflanzen wie Phlox, Schwertlilie, oder Alant. Wichtig sind hier aber auch die winterharten Gewürz- und Heilkräuter, die bei der Zubereitung der Gerichte verwendet werden.

Besucher willkommen

Ausführlicher Berichte zu den "Offenen Gartentüren":

Hauptbericht

Fersch, Seubersdorf

Skalet/Kaiser, Prönsdorf

Molitor-Schleyerbach, See
Heuer wurden im Rahmen eines Gartenkurses Raritäten aus Großmutters Gartenreich angebaut. Kaum bekannt sind Erdbeerspinat, Haferwurzeln, der Knollenziest oder die Gemüsemalve. Dort im Garten sind sie zu sehen und man kann etwas über sie erfahren. Darüber hinaus werden verschiedene Mulchmaterialien und -verfahren gezeigt. Damit kann Wärme für bedürftige Pflanzen gesammelt und Wasser gespart werden.

Parkmöglichkeiten sind am Wallfahrerparkplatz oder begrenzt direkt beim Umweltbildungszentrum.
zurück

Telefon Redaktion

Burgis

Stadt Neumarkt

Link zum Landkreis Neumarkt

MdEP Albert Deß

Link Jurenergie

neumarktonline - die Internet-Tageszeitung. Aktuelle Berichte, Meldungen und News aus Neumarkt in der Oberpfalz im Internet
ISSN 1614-2853
16. Jahrgang